Rezept: Kartoffel Tex-Mex

Rezept: Kartoffel Tex-Mex

0 Kommentare
Dieses Rezept stammt noch aus einem älteren Forumsbeitrag von mir. Es ist relativ simpel nachzukochen und vor allem auch variabel, sprich: die einzelnen Zutaten lassen sich relativ leicht durch Andere, ähnlich geartete Mittel ersetzen/erweitern. Ich nenne das ganze “Kartoffel-Tex-Mex.”

Kartoffel-Tex-Mex

Zutatenliste

  • 200-250g Tofu
  • 50-100g Hähnchenbrustfilet
  • 200-250g Kartoffeln (vorgekocht, roh geht aber sicher auch)
  • 2-3 Esslöffel Soja-Sauce
  • div. Gewürze (Pfeffer/Paprika rosenscharf/Currypulver)
  • Kräuter nach belieben (Thymian, Schnittlauch, Dill)
  • 100g Tomaten
  • 100g Zwiebeln
  • 100g Champignions
  • evtl 25-50g Pepperoni
Zubereitung
Fleisch & Tofu klein schneiden. Hier empfiehlt es sich den Tofu zu würfeln – die Stücke sollten jedenfalls bereits “mundgerecht” geschnitten werden. Alles in eine Schüssel geben, Sojasauce dazu, Kräuter dazu und nach Geschmack würzen. Am besten das ganze paar Stunden vorher in die Marinade legen (bissl Wasser hinzugeben, damit die Fläche, die bedeckt wird, größer ist) und einwirken lassen. Die vorgekochten Kartoffeln mit einem Messer oder wahlweise einer Gabel von allen Seiten einstechen und ggf. mit Salz würzen.

Tomaten, Champignions, Zwiebeln und Pepperoni klein schneiden. Pfanne anheizen, ggf. mit bisschen Sonnenblumenöl o.ä. einfetten (kommt auf die Pfanne an!) und dann anschließend das “junge Gemüse” scharf anbraten. Kartoffeln nun in die Mikrowelle und bei 800 Watt 5 Minuten “backen”, während nun die Fleischbeilage (Tofu/Hähnchen) zu dem angebratenem Gemüse hinzugefügt wird (inkl. Marinade). Temperatur ggf. herunterregeln und alles solange köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Kartoffeln nach 5 Minuten “wenden” und nochmals für 4-5 Minuten in die Mikrowelle.

Anschließend die Tex-Mex-Pfanne auf einem Teller anrichten, die Kartoffeln dazu servieren und es sich schmecken lassen!

Nährwerte
bei 200g Kartoffeln|200g Tofu|50g Hähnchenbrustfilet, ohne Öl in der Pfanne, 50g Pepperoni

525 kcal | 16g Fett | 52g KH | 45g EW

Tipps

– will man es mehr in Richtung “mexikanisch” kann man anstatt den Kartoffeln auch Kidney/Chilli-Bohnen verwenden und/oder mageres Hackfleisch verwenden
– Geflügelwiener eignet sich auch bestens als Fleischbeilage
– evtl. Marinade noch mit Tomatenmark/passierten Tomaten “verfeinern”
– mehr vom angebratenem Gemüse ehöht das Volumen der Mahlzeit ohne viele zusätzlichen Kalorien, schmeckt aber durchs vorherige anbraten recht gediegen!

Bleibt up to date – Liked unsere Facebookseite bei gefallen des Artikels

Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!

Teile diesen Artikel: