LowCarb Baguettes – Zuccini-Schiffchen

LowCarb Baguettes – Zuccini-Schiffchen

0 Kommentare

Was soll ich sagen? Seit langem hab ich mich mal wieder an einem Experiment versucht – also kein “altbackenes” Rezept aus der Verwertungs-Küche – und bin recht begeistert von dem Ergebnis.

Solange die Euphorie und der Geschmack im Mund nachklingt, hack ich das Rezept lieber in meinen Blog, bevor meine Motivation wieder sinkt ;) Das ganze nenne ich “Zuccini-Baguettes” einfach weil es wie ein Baguette aufgebaut ist, hammergut schmeckt und obendrein auch noch garantiert in JEDEN Ernährungsplan passt.

 

Die Zuccini-Schiffchen sind ein idealer Baguette-Ersatz

LowCarb Baguettes – Zuccini-Schiffchen

Die Zutaten

  • 1-2 Zuccini
  • 100g magerer Kochschinken je (Menge nach Geschmack)
  • 2 Zwiebeln
  • 50g Magerquark
  • 75 passierte Tomaten oder dickflüßiger Tomatensaft (z.B. selbst hergestellter!)
  • 30g Harzer
  • Kräuter und Gewürze nach belieben
  • Chili-Pulver

Zubereitung

Die Zuccini der Länge nach aufschneiden und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauskratzen. Achtung: Das Fruchtfleisch kann man entweder mitverwenden, seperat in der Pfanne mit Champignions & Zwiebeln anbraten (so hab ich es gemacht) oder entsorgen (Pfui!). Als nächstes schneidet man den Kochschinken in kleine Streifen, hackt die Zwiebeln klein und vermischt beide Zutaten mit dem Quark. Anschließend gibt man noch einwenig Tomatensaft/passierte Tomaten hinzu und würzt das Ganze nach belieben (Salz/Pfeffer).

Die fertige Masse kommt anschließend wieder in die holhlen Zuccini! Etwas geriebenen / in Streifen geschnittenen Harzer drüber, einwenig Chili-Pulver drauf und ab gehts in den Backofen: 40-50 Minuten bei ca. 180-220°C.

 

Generell soll der Käse geschmolzen sein und es sollte sich auch eine knusprige Oberfläche auf dem “Zuccini-Baguette” bilden. Natürlich kann man noch anschließend Light-Ketchup & Co. drüber geben oder die Zuccini zu Reis/Nudeln servieren.Dank der klug gewählten Zutaten eignet sich das Baguette ideal als “Beilage.” Wie gesagt: ich hab dazu noch das Fruchtfleisch inkl. Zwiebeln & Champignions in der Pfanne angebraten. Und weil noch ein Kassler-Steak übrig gewesen war, hab ich das auch gleich noch in die Pfanne gehauen. Aber generell ist das Zuccini-Baguette eine “schlanke Sache”, die sich ideal als Ersatz für ein richtiges Baguette eignet!Somit ergeben sich folgende Nährwerte für 1 Zuccini-Baguette (ca. 310g Zuccini, inkl. Fruchtfleisch)292 kcal | 5g Fett | 22g Kohlenhydrate | 39g Eiweiß

HIER geht es zur Forendiskussion
Aesir Sports im Web – folge uns auch auf anderen Social Media Kanälen:

Keine Artikel mehr verpassen: Jetzt Aesir Sports Newsletter abonnieren!

Melde dich jetzt für den kostenlosen wöchentlichen Aesir Sports Newsletter an und sichere dir GRATIS Updates rund um Muskelaufbau, Fitness, Gesundheit und Ernährung - 4 128 Abonnenten können nicht irren!

Teile diesen Artikel: