Tomaten-Mozzarella Omlette | Low Carb Rezept

Tomaten-Mozzarella Omlette | Low Carb Rezept

1 Kommentar

Weihnachtszeit heißt Urlaubszeit. Und Urlaub bedeutet für mich meistens genug Zeit zu haben, um neue Rezepte auszuprobieren. Tja und wenn man den Kochlöffel schwingt, kommen schon mal interessante Sachen dabei raus – so unerwartet wie die Jungfrau zum Kinde kam, gelangt mir eine höchst appetitlich anzusehende und vorallem leckere Omlette-Varianten, die bereits in mehreren Kraftsportforen vehement gefordert wurde.

Wer bin ich also, dass ich mich dieser Forderung widersetze? ;) Und hier kommts, das LowCarb-Rezept, welches ideal als Pizza-Substitut durchgeht und auch mal am späten Abend als Magerquarkersatz gespachtelt werden darf: das Tomaten-Omlette mit Mozzarella!

Tomaten-Mozzarella Omlette | Low Carb Rezept

Die Zutaten

  • 2 Volleier
  • 4 Eiklar
  • 20g Harzer, gerieben
  • 100g Mozzarella, in Scheiben
  • 60g Hackfleisch, fettarm
  • 150g Tomaten, in Scheiben
  • 30g Paprika
  • 10g Petersilie/Basilikum
  • nach belieben Salz/Pfeffer

Die Zubereitung

Die Eier samt Eiklar und dem zerriebenen Harzer Käse verrühren und mit Salz/Pfeffer nach belieben würzen. Gemüse waschen und alles nach Wunsch schneiden, sprich: Tomaten in Scheiben, Paprika in kleine Stücke. Ihr könnt auch gleich den Mozzarella in Scheiben schneiden, sowie das Hackfleisch nach Geschmack würzen. Anschließend wird das Hackfleisch samt Paprika in einer Pfanne krümelig gebrutzelt, während die Eimasse bereits in einer zweiten, erhitzten Pfanne (ich benutzte eine sogenannte elektrische “Pizza-Pan” dafür – kein Öl und keine Probleme dankt Anti-Haft-Beschichtung!) auf niedriger Temperatur zum stocken gebracht werden kann. Als nächstes werden die Tomatenscheiben auf dem stockenden Omlette verteilt. Das Ganze einwenig bruzzeln lassen und dann die Paprika samt Hackfleisch hinzufügen. Zum Schluß wird der Mozzarella, den ihr vorher in Scheiben geschnitten habt, auf dem Omlette verteilt. Wer das Rezept verfeinern will, kann gerne auch passierte Tomaten als Tomatensauce oder wahlweise mehr Hackfleisch verwenden. Jedenfalls werden zum Schluss die Gewürze über das Omlette gestreut und dann wird das Ganze ausgebacken. Meine “Pizza-Pan” braucht dafür, wie bei einer herkömmlichen Pizza bei schonendem Backvorgang ca. 30-40 Minuten, doch ich kann mir gut vorstellen, dass die ganze Prozedur bei einer Pfanne schneller von statten geht, ggf. sollte man hier auch mit einem Deckel arbeiten und die Pfanne bei niedriger Temperatur abdecken.

 

Wie man auf den Fotos erkennen kann, hatte ich einen lockeren-fluffigen Omletteboden, der eine pizzaähnliche Konsistenz hatte, sprich: man konnte das ganze Teil wie eine Pizza “essen.” Dazu hatte ich mir noch einen knackigen Tomaten-Gurken-Salat gemacht. Viel Spaß beim nachkochen und guten Hunger! Ach und wen es interessiert: ohne Beilagen (Salat) ergeben sich somit folgende Nährwerte für eine Pizza:

Nährwerte pro Omlette: 353 kcal | 10g KH | 38g Eiweiß | 17g Fett


Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!

Teile diesen Artikel:
  • Tommy

    60 g Hackfleisch gemischt, 50 % fettreduziert 404 KJ 96 kcal 5,4 g 0,6 g 11,4 g
    100 g Mozzarella light, 8,5% Fett 657 KJ 157 kcal 8,5 g 1 g 19 g
    20 g Harzer Käse, 1% Fett i.Tr. 110 KJ 26 kcal 0,1 g 0 g 6 g
    50 g Eiweiß, Ei vom Huhn 101 KJ 24 kcal 0 g 0,4 g 5,6 g
    110 g Ei, vom Huhn 718 KJ 171 kcal 12,4 g 0,8 g 14,1 g

    Macht 56gr Protein und 26g Fett.