Supplementation: Was ist sinnvoll, was nicht?

Supplementation: Was ist sinnvoll, was nicht?

0 Kommentare

Die Grafik, die ich in diesem Blog-Eintrag vorstelle, ist schon einwenig älter und kursiert schon länger in den weiten des Internets, dennoch habe ich mittlerweile festgestellt, dass die Grafik einem Großteil der Usergemeinde in der Forenlandschaft relativ unbekannt ist – Zeit, dass zu ändern!
Worum genau geht es? Nun, jeder der einwenig ambitionierter trainiert und hin und wieder mal etwas Geld in der gebeutelten Börse übrig hat, denkt über die Sinnhaftigkeit oder den Nutzen diverser Supplemente nach. Klar, die Supp-Industrie ist recht penetrant, wenn es um den Verkauf ihrer Produkte geht – du weißt, DU BRAUCHST SIE! (…oder etwa doch nicht?). Natürlich gibt es für eine Vielzahl von Produkten fundierte und wissenschaftlich abgesicherte Studien und Pamphlete. Kreatin, Molke-Proteinpulver, Zink – sie alle können ihre Daseinsberechtigung haben und für den Einen oder Anderen Athlethen sinnvoll als Ergänzung dienen. Und dann gibt es noch die “Wundersupps”, wie ich sie so schön nenne – und leider gibt es von denen einen “arschvoll” mehr, als von denjenigen, die auch wirklich Sinn bringen. 

Das Ganze geht nun los bei zweifelhaften Ergänzungen wie L-Carnitin über Fatburner und Carb-Blocker. Wer so manche Zutatenliste studiert und sich einwenig mit der Materie auskennt, hat nicht selten das Gefühl, dass der Hersteller einfach alles querbeet in dem Produkt verwurstet hat – schließlich ließt sich die Zutatenliste häufig wie das Who is Who von bibliographischen Studien. Ist Ephe drin? Boah! Dann muss das Produkt gut sein! Yohimbine? Fett, alter! Sogar der stinknormale Grüntee ist ob seiner “fettverbrennenden Wirkung” mittlerweile eine Standardzutat in dererlei Produkten. 
Und dann gibt es noch eine große Fülle weiterer Produkte, die im englischen Raum gerne als “Snakeoil” bezeichnet werden. Hierdrunter fällt eigentlich alles, was viel verspricht und wenig hält. Warum “Snakeoil”? Nun, in Anlehnung an die damaligen Quacksalber im Wilden Westen, die von Stadt zu Stadt zogen und eine Schar von neugierigen Leuten um sich scharrten, um ihr “Wundertonikum” an den Mann zu bringen – niemand wusste so wirklich, was in diesen schönen Flässchen wirklich enthalten war – derjenige, der das Zeug zusammengemischt hat oft genug auch nicht ;)
So, genug gefaselt. Die Grafik, um die es hier geht wurde, wie bereits angedeutet, vor einiger Zeit bei PubMed veröffentlicht und stellt kategorisch einen Haufen von Supps, Substanzen und “Wundermittelchen” in Blasen da. Je größer die Blase und je weiter oben in der Grafik, umso “abgesicherter” und “potenter” ist das Supplement (drunter steht häufig, wogegen oder wofür es gut ist). Kein Wunder also, dass Omega 3-Fettsäuren, Zink und sämtliche Vitamine recht hoch angesiedelt sind, zumal zu diesen Substanzen auch eine Menge Studien gemacht wurden und auch derzeit häufig noch laufen. Lasst euch also die Grafik auf der Zunge zergehen, studiert sie und lasst euch inspirieren:
Je weiter oben die Blase mit dem entsprechenden Produkt, umso “wirkungsvoller” und “essenzieller” soll es sein.

Und vor allem: bevor ihr einen Kauf tätigt, informiert euch über die Wirkung, die Nebewirkung und die Dosierung etwaiger Produkte. Grüntee und Co. mögen es gesundheitlich “bringen”, aber wenn sie in verschwindend geringer Menge im Produkt enthalten sind, nur, damit der Hersteller sie bei der Zutatenliste aufführen kann, dann ist die Wirkung mehr als fragwürdig und der Preis häufig nicht gerechtfertigt!


Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!

Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!

Teile diesen Artikel: