Kaffee demnächst auch als Post-Workout Shake?

0 Kommentare

Das man als König Kunde von Herstellern nach Strich und Faden verschaukelt wird, ist im Grunde genommen nichts Neues. Vor kurzem waren es noch die Verpackungsgrößen die unter mysteriösen Umständen regelrecht zusammenschrumpften: plötzlich wog die Tafel Schokolade nicht mehr 100 Gramm, wie gewohnt, sondern lediglich noch 90g – natürlich ohne große Ankündigung und so merkt der mündige Verbraucher erst im nachhinein (wenn überhaupt), den Schwindel mit der versteckten Preiserhöhung. 

Doch der Gripfel der Dreistigkeit scheint seinen Zenit noch nicht überschritten zu haben. Auf dem Supermarktcheck-Blog hab ich einen interessanten Artikel zum “neuen” Onko Kaffee entdeckt. Schaut euch das Bild oben einmal genauer an und sagt mir, was hier nicht stimmt.

Das Argusauge wandert nach unten und liest: “Harmonische Melange aus Röstkaffee, Maltodextrin und Karamell.” Röstkaffee…Maltodextrin…Karamell?! Moment? Seit wann gehört Malto und Karamell in einen waschechten Kaffee? Laut dem Supermarktcheck-Blog befinden sich tatsächlich nur noch 440g Röstkaffee in der Verpackung – der Rest wird in Form von Maltodextrin und Karamell “ergänzt.” Ja super! Dann kann man ja bald die Dextrose bzw. das Malto im PWO weglassen und seinen Shake genüßlich mit Onko mischen, oder wie soll ich das nun verstehen?

Wenn ich Kaffee kaufe, dann will ich auch Kaffee bekommen – und das ohne irgendwelche Zuckerzusätze, die obendrein noch klammheimlich und versteckt hinzugefügt werden. Also: Obacht beim Kaffeekauf. So manch einer mit hohem Kaffeekonsum wird sich vielleicht schon wundern, warum die Waage plötzlich ein paar Kilo mehr anzeigt, als üblich. Und dabei soll Kaffee doch so kalorienarm sein…
Aesir Sports im Web – folge uns auch auf anderen Social Media Kanälen:

Keine Artikel mehr verpassen: Jetzt Aesir Sports Newsletter abonnieren!

Melde dich jetzt für den kostenlosen wöchentlichen Aesir Sports Newsletter an und sichere dir GRATIS Updates rund um Muskelaufbau, Fitness, Gesundheit und Ernährung - 4 240 Abonnenten können nicht irren!

Teile diesen Artikel: