Studie zeigt: Mandeln haben weniger Kalorien als angenommen

Studie zeigt: Mandeln haben weniger Kalorien als angenommen

2 Kommentare

Und wieder einmal zeigt sich, dass nicht so beständiger ist, wie die Unbeständigkeit. Ein Dank an dieser Stelle geht an Lotti monstera, die mich im Forum auf diese interessante Studie aus dem The America Journal of Clincial Nutrition hinwies, in der die findigen Forscher eindrücklich gezeigt haben, dass die bisherige Atwater-Messmethode für den (physiologischen) Kaloriengehalt von Mandeln wohl nicht länger haltbar ist – ein weiterer Sargnagel in der beliebten Theoriebehauptung “eine Kalorie sei eine Kalorie.

Studie zeigt: Mandeln haben weniger Kalorien als angenommen

Novotny, Gebauer und Baer zeigen in ihrem achtzehntägigen, klinischen Versuch an 18 gesunden Menschen – die in einer sogenannten Cross-Over Studie entweder eine mit Mandeln angereicherte Kost erhielten (42g oder 84g pro Tag) oder eine mandelfreie Ernährung (0g) befolgten.

Anhand von Urin- und Stuhlproben wurde nach 9 Tagen der darin enthaltene Energiegehalt gemessen. Mit überraschendem Ergebnis: Die Forscher kommen in ihrer Auswertung zu dem Ergebnis, dass die bisherige Messmethode nach Atwater den Kaloriengehalt von Mandeln mit 32 % maßlos überschätzt ha

“The energy content of almonds in the human diet was found to be 4.6 ± 0.8 kcal/g, which is equivalent to 129 kcal/28-g serving. This is significantly less than the energy density of 6.0-6.1 kcal/g as determined by the Atwater factors, which is equivalent to an energy content of 168-170 kcal/serving. The Atwater factors, when applied to almonds, resulted in a 32% overestimation of their measured energy content.” [1]

 Was das genau für die menschliche Ernährung heisst, wird im Fruchtportal ausführlich diskutiert:

“Wurden 84 Gramm Mandeln in die tägliche Nahrungsaufnahme integriert, ging die Energieverdaulichkeit im Gesamten um 5% zurück. Daher würde die Integration von 84 Gramm Mandeln am Tag anstelle von leicht verdaulichen Lebensmitteln für Menschen mit einer täglichen Energiezufuhr zwischen 2000 und 3000 Kalorien zu einer verringerten Energieaufnahme von 100-150 kcal pro Tag führen. Im Rahmen einer Diät könnte dieser Unterschied zu einem Gewichtsverlust von mehr als einem halben Kilo pro Monat führen.” [3]

Dabei haben Novotny, Gebauer und Bears bereits in einer jüngsten Analyse zu Pistazien gezeigt, dass auch hier die Atwater-Methode den tatsächlichen Energiegehalt überschätzt hat, jedoch handelt es sich hierbei um lediglich 5 %.

Fazit 

Esst mehr Nüsse. Die guten Argumente, um zu mehr Mandeln zu greifen, wurden soeben nochmals verstärkt ;)


Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!


Über Damian Minichowski

Damian N. „Furor Germanicus“ Minichowski ist der Gründer und Kopf hinter dem Kraftsport- und Ernährungsmagazin AesirSports.de. Neben zahlreichen Gastautorenschaften schreibt Damian in regelmäßigen Abständen für bekannte Online-Kraftsport und Fitnessmagazine, wo er bereits mehr als 200 Fachartikel zu Themen Kraftsport, Training, Trainingsphilosophie, Ernährung, Gesundheit und Supplementation geschrieben hat.

Zu seinen Spezialgebieten gehört das wissenschaftlich-orientierte Schreiben von Fachartikeln rund um seine Passion – Training, Ernährung, Supplementation und Gesundheit.

Besuche meine Website
Alle Beiträge ansehen

Quellen & Referenzen

Bildquelle: Flickr / HealthAlicious Ness ; CC Lizenz


Teile diesen Artikel: