Muskel-Beherrschung durch Willenskraft

Muskel-Beherrschung durch Willenskraft

0 Kommentare

Von Christian Zippel |

Den wenigsten ist bekannt, dass es bereits seit über 100 Jahren durchaus lesenswerte Literatur zum Thema Krafttraining und Körperkultur gibt. Dies ist ein großes Versäumnis. Derartige Bücher sind nämlich nicht nur der Stolz einer jeden Buchsammlung, sie sind auch durchaus lesenswert.

Viele von ihnen sind sogar um Klassen besser, als das durchschnittliche Trainingswissen, welches heutzutage von Buch zu Buch und von Artikel zu Artikel weitergereicht wird, ohne etwas neues oder hilfreiches zu vermitteln, was nicht über das Grundwissen eines B-Schein-Trainers hinausgehen würde.

Muskel-Beherrschung durch Willenskraft

Muskelbeherrschung von  Max “Maxick” Sick

Muskelbeherrschung_Von_Maxick

Selbst für den Schwerpunkt dieser Seite gibt es entsprechende Literatur. Beginnen will ich heute mit einem Buch aus der Feder von Max Sick (kurz Maxick) aus dem Jahre 1914.

Dieses Werk befasst sich mit einem absolut grundlegenden Vermögen, welches jeder Mensch ausbilden muss der das Hauptaugenmerk seiner Entwicklung auf die Muskulatur legt: Die Schulung des Mind-Body-Links

Nur wer in der Lage ist, die wichtigsten seiner über 600 Muskeln willentlich anzuspannen und gleichzeitig alle anderen Muskeln zu entspannen, wird es in der Beherrschung seines Körpers zu wahrer Meisterschaft bringen.

Insbesondere im Bodybuilding, wo es nicht nur um die Quantität der Hantellast, sondern vor Allem auch um die Qualität der Muskelbeanspruchung geht, ist es absolut notwendig, dass man den jeweils trainierten Muskel auch gezielt und bewusst ansprechen kann.

Dabei lässt sich folgende Grundregel aufstellen:

  • Je gezielter man den isolierten Muskel beanspruchen kann, umso weniger Last ist notwendig, um ihn ausreichend zu trainieren – sprich einen Wachstumsreiz zu setzen.

Der französische Schauspieler und Weltklasse-Bodybuilder Serge Nubret (siehe Titelbild neben Arnold; Serge in jungen Jahren!) war z.B. dafür bekannt, dass er seinen Mind-Body-Link so gut ausgebildet hatte, dass er trotz geringer Trainingsgewichte einen dennoch herausragenden Körper aufbauen konnte. Obwohl er z.B. auf der Bank über 220kg gedrückt haben soll, hat er den Großteil seiner Zeit im Bereich von 100kg trainiert.

Doch wie erlernt man nun diese Fertigkeit der willentlichen Muskel-Beherrschung?

Während des Trainings mit schweren Gewichten ist es nur sehr schwer möglich, diese Fähigkeit zu schulen.

Man muss sich schon die Zeit nehmen, um in ruhiger Umgebung Schritt für Schritt die gezielte Anspannung einzelner Muskeln zu erlernen. Da dies heutzutage jedoch kaum jemand macht, sind die vielen leeren Gesichter in den Studios, die das Wort ‘Stagnation’ mit großen Lettern auf die Stirn tätowiert haben, durchaus nachvollziehbar.

Sie stellen die besonderes Spezies der Trainingszombies, die willenlos und rein mechanisch ihre Gewichte hin- und herbewegen, ohne langfristige Fortschritte zu machen.

Dabei wären ihnen ein gezieltes Training der willentlichen Muskel-Beherrschung sehr zu empfehlen. Wer nämlich lernt, seinen Körper zu beherrschen, der lernt auch dessen Wachstum zu steuern.

Die Kunst des Posings für eine bessere Body-Mind-Links

Diesen Effekt kennen viele Bodybuilder, wenn sie sich in Anbetracht nahender Wettkämpfe verstärkt der Kunst des Posens widmen. Durch diesen Schritt entwickeln sie zumeist ein völlig neues und intensiveres Körpergefühl, worauf sie zu noch besseren Fortschritten fähig sind, als vorher.

Ein weiterer positiver Effekt der Entwicklung des Mind-Body-Links liegt in der wechselseitigen Stärkung von Körper und Geist.

Maxick schreibt dazu:

„Wer das Wesen der Muskel-Beherrschung ernsthaft studiert, wird bald die Tatsache gewahr werden, daß seine Willenskraft zugenommen hat, daß seine geistigen Fähigkeiten klarer arbeiten und größerer Konzentration fähig sind.

Auf diese Weise gelangt man zu dem Schluß, daß die Beherrschung der Muskeln in genau derselben Weise unsere geistigen Kräfte stärkt wie den Körper und unsere Gliedmaßen.“

Wer nun neugierig auf Maxicks Buch geworden ist, muss nicht erst monatelang durch verstaubte Antiquariatsnischen stöbern. Es lässt sich im Internet als Nachdruck bestellen oder noch einfacher auf folgender Seite online lesen: Muskel-Beherrschung Von Maxick.

Viel Erfolg!


Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!


Über Christian Zippel

Dr. Christian Zippel ist Urheber des 2013 geschlossenen und offline genommenen Kraftsport- und Bodybuilding-Blogs „Der Wille zur Kraft“. Er ist mehrfacher Autor, darunter von Werken wie „Der Wille zur Kraft – Die zehn Gebote kompromissloser Leistungssteigerung“, „HFT: Hochfrequenztraining & Autoregulation“ „Rosenrot – Oder die Illusion der Wirklichkeit“, „Leider geil, fett & faul“ oder „80/20 Fitness – Wenig investieren, viel erreichen“ und promovierte im Bereich der Philosophie.

Auch wenn er sich vielleicht selbst nicht so bezeichnen würde, so ist Christian doch das, was man als „Neuzeit-Philosoph“ bezeichnen könnte. Seine Werke und Artikel – selbst jene, die sich der Leibesertüchtigung verschrieben haben – sind durchtränkt mit philosophischem und erziehendem Charakter. Seine Lehrer? Seneca, Nietzsche, Bruce Lee. Sein Motto? Die Einheit von Körper und Geist. Mens fortis in corpore forti – ein starker Geist in einem starken. Körper.

Er selbst hat sich weitestgehend aus dem Internet zurückgezogen und ist nicht mehr in Blogs oder Foren aktiv. Die hier veröffentlichten Artikel sind aus seinem früheren Blog „Der Wille zur Kraft“ übernommen, da er sie kurz vor Torschluss zur Verfügung gestellt hat.

2014 gründete Christian den Fitness-Buchverlag „Faszination Fitness“, der vor kurzem mit seinem Erstlingswerk von sich reden machte, einem Crowdfunding-finanziertem Buchband namens „Stark & Schön“ in Zusammenarbeit mit Corinna Walther und Andreas Trienbacher.

Wer für ein Coaching oder geistigen Austausch den direkten Kontakt zu Christian sucht, der wird hier fündig: http://www.christian-zippel.de

Besuche meine Website
Alle Beiträge ansehen


Bildquelle Titelbild: Fotocommunity. de /EHLFoto; CC Lizenz


Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!

Teile diesen Artikel: