Bodybuilding-Athlet Kay „Schmale Schulter“ im Gespräch mit AesirSports.de

Bodybuilding-Athlet Kay „Schmale Schulter“ im Gespräch mit AesirSports.de

2 Kommentare

Wer aufmerksam die Updates in unserer Videosektion verfolgt hat, der dürfte bereits über das eine oder andere Video von Kay aka „Schmale Schulter“ gestolpert sein, in dem er praktische Tipps rund um Training und Ernährung liefert.

Kay trainiert selbst leidenschaftlich am Eisen und der Erfolg gibt ihm Recht. Über sein Medium „Schmale Schulter Fitness“ liefert er Einblicke in seinen persönlichen Trainingsalltag und ist mit guten Ratschlägen stets zur Stelle, wenn ihn jemand um seine Meinung fragt.

Da unsere Seite prinzipiell keine eigene Videos auf YouTube online stellt und wir ein textbasierendes Medium sind, hat sich daraus eine engere Kooperation gebildet.

Grund genug für uns, um den guten Kay unserem Publikum näher vorzustellen.

Kay “Schmale Schulter” im Gespräch mit AesirSports.de

Steckbrief – Schmale Schulter FitnessSchmaleSchulter1

  • Alter: 23 Jahre
  • Größe: 1,89m
  • Gewicht (aktuell): 96,5 Kg
  • Wohnort/Herkunft: Recklinghausen NRW
  • Homepage: Website & Facebook & YouTube

Wie bist du zum Kraftsport / Bodybuilding / Sport gekommen?

Mit 16 Jahren stand ich erstmals für die Recklinghausen Chargers auf dem American Football Feld. Ich muss dazu sagen, dass ich aus der Fußball-Ecke kam und eigentlich immer recht schlaksig gebaut war.

Nach den ersten schmerzhaften Erfahrungen beim Football war für mich schnell klar, dass neben meiner vorhandenen Schnelligkeit nun auch das entsprechende körperliche Durchsetzungsvermögen folgen musste. Somit zog es mich ins Gym – zum Kraftsport!

Was motiviert/inspiriert dich? Hast du Vorbilder?

Seitdem ich angefangen habe meinen Lebensstil auf das Fitnesstraining / Bodybuilding einzustellen, erhalte ich immer wieder Rückmeldungen in denen es heißt, dass ich zur Umstellung der Ernährung oder zum Fitnesstraining motiviere. Dies gibt mir jedes Mal kleine Motivationsschübe, um noch besser zu werden.

Eine Art Vorbild für jemanden darzustellen, ist für mich etwas ganz Großes und motiviert ungemein. Ein persönliches Vorbild in der Fitnesswelt habe ich allerdings nicht. Lediglich in Bezug auf körperliche Bodybuilding-Aspekte finde ich gerade Patrick Reiser äußerst beeindruckend.

Welches Trainingsprinzip/-system hat dir persönlich am meisten gebracht?

Gerade die Basics, wie etwa ein 2er- Split mit schweren Grundübungen, haben mich bislang immer weit nach vorne gebracht. Allgemein sollte man beim Training nicht zu kompliziert denken!

Wie sieht das Trainingsplan/deine Trainingsroutine aus?

  • Montag: Brust/ Trizeps/ Schultern/ (Max.120 Wdh./ Max. 80 Wdh.)
    • Brust: Flachbank 4x 10-8 Wdh, Schrägbank 4x 10-8 Wdh,o  
    • Trizeps: Dips 4x 10-8 Wdh., Trizepsdrücken 4x 10-8 Wdh., Kabelzug 4x 10-8
    • Schultern: Nackendrücken 2x 8-10 Wdh., Seitheben 4×10 Wdh., Butterfly Reverse 2×10 Wdh.
  • Dienstag: Rücken/ Bizeps/ Bauch (120 Wdh./ 80 Wdh.)
    • Rücken: Klimmzüge (eng) 4x 10-8 Wdh., Kreuzheben 4x 10-8 Wdh., Rudern (eng) 4x 10-8 Wdh.
    • Bizeps: Langhantel-Curls 4x 10-8 Wdh, Sz-Curls/ Bizepsmaschine 4x 10-8 Wdh.
    • Bauch: Bauchzirkel
  • Mittwoch: Oberschenkel/ Waden/ (120 Wdh)/ 80 Wdh.)
    • Oberschenkel: Kniebeugen 4x 10-8 Wdh, Beinstrecker 4x 10-8 Wdh.,
    • Ausfallschritte 4x 10-8 Wdh., Bein-Curls 4x 10-8 Wdh.
    • Waden: Wadendrücken (innen) 4×10 Wdh., Wadendrücken (außen) 4×10-8 Wdh.
  • Donnerstag: Pause
  • Freitag: Brust/ Trizeps/ Rücken/ Bizeps/ seitliche Schulter (80 Wdh/ 30 Wdh/ 80 Wdh/ 30 Wdh/ 60 Wdh.)
    • Brust: Schrägbank (Kurzhanteln) 4x 10 Wdh , Flachbank (Kurzhanteln) 4×10 Wdh.
    • Trizeps: Trizepsdrücken 3×10 Wdh.
    • Rücken: Klimmzüge (eng) 4x 10 Wdh, Rudern (eng) 4×10 Wdh.
    • Bizeps: Langhantel-Curls 3x 10 Wdh.
    • Schultern: Seitheben 4x 10 Wdh.
  • Samstag: Oberschenkel/Waden/ Bauch (80 Wdh/ 60Wdh.)
    • Oberschenkel: Kniebeugen 4×10 Wdh, Beinstrecker 4×10 Wdh.,
    • Bein-Curls 4x 10 Wdh.
    • Waden: Wadendrücken (stehend) 6x 10 Wdh
    • Bauch: Bauchzirkel
  • Sonntag: Pause

Aktuell

Bevorzugst du bei einer Diät eher traditionelles Cardiotraining oder HIIT?

Cardio oder HIIT Einheiten baue ich lediglich in mein Training ein, wenn es mir beispielsweise darum geht meine Kohlenhydratspeicher zu leeren oder um das Kaloriendefizit zu erhöhen. Wenn es dann soweit ist und ich auf Cardio oder HIIT zurückgreife, variiere ich dabei ganz nach Tagesform.

Wie ernährst du dich?

Derzeitig befinde ich mich in einer Reduktionsdiät, bei der ich mich in einem Kaloriendefizit von 500-650 kcal bewege. Dabei lege ich den Schwerpunkt auf die Ausschüttung von Insulin lediglich nach dem Training, um unter anderem die Fettverbrennung während der restlichen Zeit am Laufen zu halten.

In meinem Video „Fit für den Sommer“ gehe ich genauer auf das Konzept ein.

Muster-EP

  • Mahlzeit 1: Whey (25g) + Obst
  • Mahlzeit 2: Fleisch/ Gemüse Fett
  • Mahlzeit 3: Pre Workout (BCAA’s, Creatin, Obst oder Booster)
  • Mahlzeit 4: Post Workout Shake (Whey+Maltodextrin+ Leucin+ Creatin)
  • Mahlzeit 5: Mahlzeit aus allen Komponenten (Eiweiß, Fett, Kh)
  • Mahlzeit 6: Magerquark

Wie sieht deine Supplementation zurzeit aus?

Derzeitig greife ich täglich auf Whey und rund 5g Creatin zurück. Die weiteren Supplemente ergeben sich aus dem Muster- EP und werden von mir nur an Trainingstagen supplementiert.

Nenne uns 3 Supplemente, auf die du nur ungerne verzichten würdest

IMG_8271(1)Auf Platz 1 steht für mich eindeutig Creatin. Es gibt viele Supplemente die überflüssig sind und bei einer auf das Training umgestellten Ernährung einfach nicht gebraucht werden, aber gerade Creatin ist für mich ein Supplement, dass nachweislich zur Erhöhung des Kraftoutputs und zur Verbesserung der Muskelwachstumsrate führt. Da ich persönlich keine Lust habe täglich 1 Kg Schweinefleisch oder Rind zu verzehren, um auf meine 5g Creatin zu kommen, spare ich mir Zeit und Geld indem ich Creatin supplementiere.

Auf Platz 2 folgt das Whey-Protein, da es für mich eine kostengünstige und einfache Alternative darstellt 20-25 Gramm schnell verdauliches Eiweiß zu mir zu nehmen!

Den dritten Platz teilen sich die Supps Beta-Alanin und BCAA’s/ Leucin, da auch Beta-Alanin für mich eine sinnvolle Ergänzung zur Leistungssteigerung im Training darstellt und BCAA’s/Leucin essentielle Aminosäuren sind die bei fehlenden Ressourcen im Aminosäurenspeicher letztlich meinen Muskel vor dem Katabolismus schützen.

Hast du ein Lieblingszitat / Motto / Maxime?

„Wer denkt Gut zu sein, hat aufgehört besser zu werden!“

Wenn du 3 Übungen wählen müsstest, nach denen du für den Rest deines Lebens trainieren dürftest: Welche Übung würdest du wählen und wieso?

Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken! Drei Übungen mit denen ich nahezu jede Muskelpartie (bei unterschiedlichem Stand/Griff) trainieren kann.

Was hat dich im Leben besonders weit nach vorne gebracht? Welchen Rat kannst du unseren Lesern geben?

Auch wenn ich nicht zu philosophisch klingen möchte: Macht eure eigenen Erfahrungen, lernt aus den Fehlern, entwickelt euch weiter und gebt nicht auf! Zusammengefasst: FINDET EUREN WEG!

Bildquellen: Copyright by “Schmale Schulter Fitness

Verwandte Beiträge

Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!

Teile diesen Artikel:
  • Serdar

    Guter kay :)

    Wann genau wurde denn dieses Interview gemacht?

    • Das war im April letzten Jahres (2014), da war er noch nicht (mehr) bei Myprotein als Athlet.

      besten Gruß