AesirSports.de sucht dich als Koch: Werde Rezepte-Autor!

AesirSports.de sucht dich als Koch: Werde Rezepte-Autor!

0 Kommentare

Man wächst bekanntlich mit seinen Herausforderungen und wenn du die Entwicklung von Aesir Sports schon ein wenig länger verfolgt hast, dann bist du auch bereits ein Zeuge dieser fortschreitenden Metamorphose geworden.

Neben der Designänderung und dem neuen Webspace hat sich auch das Themenspektrum massiv erweitert – wir führen nun verstärkt Interviews mit interessanten Persönlichkeiten durch, beackern die Persönlichkeitsentwicklung und Charakterstärkung und liefern im Grunde genommen (beinahe) ein vollständiges Paket, welches man sich auf einer Kraftsport-, Fitness und Ernährungsseite wünschen kann – beinahe!

Innerhalb der letzten Tage hast du vielleicht auch festgestellt, dass sich die obere Navigationsleiste leicht verändert hat. Hinzugekommen ist die Kategorie „Rezepte,“ dies es zwar schon vorher gab, die aber bisher eher eine untergeordnete Rolle gespielt hat (und kaum gepflegt wurde). Das soll sich nun aber ändern!

Das alte Problem: Was soll man noch essen?

Wenn die Leute unsere Artikel lesen, dann fragen sie uns sehr oft, was sie denn am besten Essen sollten, um ihre Ziele – sei es die Steigerung des Wohlbefindens, der Gesundheit oder der Körperzusammensetzung – zu realisieren. Die Chancen stehen groß, dass man bei all der Auswahl die Orientierung verliert – um diesem Problem beizukommen, wollen wir die bereits vorhandene Rezepte-Sektion massiv ausbauen und dem Publikum schmackhafte, leicht nachzukochende (aber raffinierte) Gerichte präsentieren, die sie guten Gewissens in der heimischen Küche ohne Weiteres zubereiten können.

Nun muss ich zugeben, dass ich nicht gerade der größte Koch bin, auch wenn es natürlich über das bloße Kochen von Nudeln oder Pizza in den Ofen schieben doch schon hinausgeht. Es gibt eine ganze Menge an kreativen (Hobby-)Köchen dort draußen, die den Job um Welten besser machen können, als ich es je zu tun vermögen könnte, und genau deswegen starten wir hier und jetzt den Aufruf:

Wir suchen dich als Koch und Rezepte-Autor bei AesirSports.de!

Was wir dir bieten können

Vielleicht kochst du ja bereits leidenschaftlich in den eigenen vier Wänden oder für deine Familie. Vielleicht betreibst du aber auch bereits einen Rezepte-Blog im Web oder hast eine Facebook-/Instagram-Seite, wo du anderen deine Gerichte präsentierst, Ideen sammelst und dich kreativ austobst. An dieser Stelle magst du dich also fragen, was es dir bringen würde, wenn du für uns Rezepte kreieren und vorstellen würdest – berechtigte Frage!

  • Bei einem monatlichen Besucheraufkommen von 60.000-70.000 und weit mehr als 100.000 Seitenimpressionen kannst du dir sicher sein, dass deine kulinarischen Eskapaden nicht unbemerkt bleiben – auf die Art und Weise ist es ohne weiteres möglich sich einen Namen in der „Online-Szene“ zu machen. Schließlich will doch jeder Autor prinzipiell nur eines: Das seine Texte gelesen werden.
  • Unsere Seite wächst nicht nur in einem rasanten Tempo, sondern verfügt auch über eine Community, die sich zum einen im eigenen Forum, zum anderen auch in einer Facebook-Gruppe, bei der du als Rezepte-Autor natürlich das Recht bekommst, deine Werke zu präsentieren und zu promoten.
  • Jedes Rezept wird unter einem von dir gewählten Autorennamen veröffentlicht, wobei du am Ende eines jeden Artikels die Gelegenheit hast, eine Kurzbeschreibung zu deiner Person anzufügen – mit Link zu deinem Blog/Seite. Diese Werbemöglichkeit kann dir beim Aufbau deiner eigenen Community behilflich sein – oder anders formuliert: Du erweiterst deine Reichweite, indem du mehr Leute erreichst und somit auch mehr Leute von deiner Arbeit Kenntnis nehmen können.
  • Deine Rezepte und du erhalten einen vollständigen Support über alle uns zur Verfügung stehenden Social-Media-Kanäle. Aesir Sports ist nicht nur auf Facebook vertreten, sondern auch in einigen anderen Netzwerken, darunter Twitter, Google+, Tumblr und Pinterest unterwegs. Alle Artikel, die auf dem Blog erscheinen, werden von uns promotet und im WWW verteilt, um möglichst viele Leute zu erreichen. Noch mehr kostenlose Werbung für deine Rezepte und dich – besser geht es doch gar nicht!
  • Du erhältst des Weiteren in unserem Forum den Rang eines Rezepte-Autors und bekommst Zutritt zum internen Rezepte-Autorenbereich.

Ich bin mir sicher, dass ich noch den einen oder anderen Punkt jetzt vergessen habe, aber ich denke es wird deutlich, inwiefern beide Seiten aus einer solchen Zusammenarbeit profitieren könnten.

Was wir erwarten

Da diese Zusammenarbeit auf dem losen Einverständnis basiert, bist du natürlich nicht dazu gezwungen in Monat X eine festgelegte Anzahl an Rezepten zu veröffentlichen, auch wenn es durchaus wünschenswert wäre, wenn eine gewisse Regelmäßigkeit vorhanden ist (z.B. 1 Rezept pro Woche o.ä.).

Um ein einheitliches Gesamtbild zu gewährleisten, haben wir explizit für die Rezepte-Sektion ein vorgefertigtes Formular entwickelt, an dem du dich orientieren kannst.

Beispiele, wie das Ganze schließlich aussehen soll, findest du hier:

Vielleicht hast du ja eine besondere Leidenschaft oder ein Spezialgebiet. Vielleicht kochst du gerne vegetarisch oder vegan, ernährst dich ketogen oder hast dich auf Proteinbomben und all die typischen Kniffe spezialisiert, mit denen man bei optimaler Nährstoffverteilung ein maximal-wohlschmeckendes Rezept zubereiten kann.

Das ist absolut in Ordnung und das unterstützen wir! (Ein Wink mit dem Zaunpfahl: Wir suchen auch nach Veggie-Rezepte-Autoren!)

Ansonsten gibt es nicht viel, was du beachten musst. Wichtig ist, dass du dir bewusst bist, dass du niemals zu irgendwas gezwungen wirst. Wenn einmal keine Zeit da ist, um Rezepte einzustellen, ist das absolut okay und nachvollziehbar, denn: Wir machen das alle nur als Hobby und es soll niemals in Stress ausarten! Privatleben geht immer vor. ;)

Lust den Kochlöffel zu schwingen?

(Bildquelle: Openclipart.org / yyycatch ; Public Domain)

(Bildquelle: Openclipart.org / yyycatch ; Public Domain)

Bei Interesse: Check die “Schreibe für uns”-Sektion auf der Seite und lade dein Rezept hoch!

Schön wäre es, wenn du ein paar Angaben zu deiner Person machst, was dich zum Kochen gebracht hat / motiviert und ob du einen eigenen Rezepteblog/eine Seite betreibst (oder Neuland betrittst).

Aufruf an alle anderen: Auch wenn du dich jetzt selbst nicht angesprochen fühlst, so kennst du vielleicht jemanden, der an so etwas Interesse hätte. Jemanden, der vielleicht eine Seite schon betreibt und seine Reichweite vergrößern will oder jemanden, der schon immer davon geträumt hat, seine Rezepte einem Online-Publikum vorzustellen (und sich nur nie getraut hat oder dem die Ressourcen fehlen). Schick ihm/ihr einen Link zu diesem Artikel, weiße sie/ihn darauf hin, ermuntere ihn zum aktiven Handeln! – wir würden uns sehr darüber freuen!

HIER geht es zur Forendiskussion

Aesir Sports im Web – folge uns auch auf anderen Social Media Kanälen:

Keine Artikel mehr verpassen: Jetzt Aesir Sports Newsletter abonnieren!

Melde dich jetzt für den kostenlosen wöchentlichen Aesir Sports Newsletter an und sichere dir GRATIS Updates rund um Muskelaufbau, Fitness, Gesundheit und Ernährung - 4 215 Abonnenten können nicht irren!

Bildquelle Titelbild: Fickr / Jenschapter3 ; CC Lizenz

Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!

Teile diesen Artikel: