Avocado-Feta-Zuchini mit Chiligarnelen

Avocado-Feta-Zuchini mit Chiligarnelen

0 Kommentare

Heute stelle ich euch ein superleckeres Rezept vor, das auch für eine Low Carb/ Ketogene Ernährung geeignet ist, und sicher etwas neuen Pepp in euren Speiseplan bringen wird! Zugegeben, der Titel das mag etwas aufwendig und kompliziert klingen. Das ist aber definitiv nicht der Fall –  probiert es aus aus und überzeugt euch selbst!

  • Vorbereitung: 5 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 10 Minuten
  • Fertig in: 15 Minuten

Avocado-Feta-Zuchini mit Chiligarnelen 

Originalrezept von rémy / copyright by www.AesirSports.de & rémy

Die Zutaten (1 Portion)

  • 125 g Garnelen (TK, Größe der Garnelen ist egal)
  • ½ reife Avocado (ca. 80 g) Die Avocado sollte wirklich reif (weich) sein, ansonsten wird die Creme nicht cremig sondern eher etwas „bröckelig“.
  • 50 g Feta
  • 1 große Zuchini (300-400g)
  • Chilischote
  • 2 kleine Zehen Knoblauch
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Die Zubereitung

  1. Garnelen auftauen lassen
  2. Avocado entkernen und Fruchtfleisch herauslösen, Feta zerbröckeln und 1 Zehe Knoblauch fein hacken.
  3. Feta, Avocado und Knoblauch mischen und entweder mit der Gabel zerdrücken bis es eine einigermaßen homogene Creme ergibt oder im Mixer kurz pürieren. Mit Salz und Pfeffer und evtl. Zitronen-/Limettensaft abschmecken.
  4. Zucchini in schmale Streifen schneiden (in Scheiben schneiden geht natürlich auch, dann lässt sich die Zucchini später aber nicht so gut mit der Creme mischen) und garen.  Am besten in einer Pfanne mit etwas Öl damit nichts anbrennt.
  5. Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Chilischote evtl. entkernen und fein hacken. Knoblauchzehe nicht schälen sondern mit dem Handballen zerdrücken. Knoblauchzehe und Garnelen ins Öl und braten (dauert je nach Größe der Garnelen 2-4 min). Kurz bevor die Garnelen fertig sind Chili mit dazugeben.
  6. Zucchini mit der Avocado-Feta-Creme mischen, Garnelen dazu und genießen :)

Die Nährwerte

Pro Portion

  • 480 kcal
  • 41 g Protein
  • 11 g Kohlenhydrate
  • 38 g Fett

Anmerkungen

  • Falls du nicht auf Kohlenhydrate achtest, sind Bandnudeln eine super Ergänzung zu diesem Rezept.  Nach dem kochen einfach abgießen und zusammen mit den Zuchhini mit der Avocado-Feta-Creme mischen.
  • Du hast keine zwei Pfannen? Alternativ kannst du die Zucchini in einer Schüssel mit Deckel und einem EL Wasser etwa 5 min in der Mikrowelle bei ca. 600 Watt garen. Hinterher solltest du das Wasser abgießen.
  • Wenn du für dich alleine kochst, wirst du vermutlich nicht die ganze Menge der Creme auf einmal essen wollen. Du kannst natürlich nur einen Teil der Avocado verwenden und den Rest für andere Rezepte nutzen. Als Alternative kannst du trotzdem die ganze Menge zubereiten und ein paar Tage im Kühlschrank aufheben (dann solltest du aber etwas Zitronensaft hinzugeben, damit sie nicht braun wird). Die Creme passt auch super als Dip zu Rind oder Geflügel!
  • Du magst keine Garnelen? Das Rezept funktioniert auch super mit Rindfleischstreifen, Geflügel, oder Lachs (wenn du beim Braten aufpasst, dass er nicht zerfällt.)

Sonst noch Anmerkungen, Ideen, Variationen…?

HIER geht es zur Rezeptdiskussion im Forum

Aesir Sports im Web – folge uns auch auf anderen Social Media Kanälen:

Keine Artikel mehr verpassen: Jetzt Aesir Sports Newsletter abonnieren!

Melde dich jetzt für den kostenlosen wöchentlichen Aesir Sports Newsletter an und sichere dir GRATIS Updates rund um Muskelaufbau, Fitness, Gesundheit und Ernährung - 4 273 Abonnenten können nicht irren!

Über den Koch

Anna aka Rémy kocht seit sie denken kann. Dabei experimentiert sie gerne mit Gewürzen und liebt ungewöhnliche Kombinationen. Beim Kochen versucht sie soweit es geht auf Fertigprodukte zu verzichten – selbst gemacht schmeckt einfach besser!

Seit zirka einem Jahr trainiert sie auch am Eisen und hat ernährt sich seit einiger Zeit ketogen, was sich bis auf weiteres in den veröffentlichten Rezepten wiederspiegeln wird.

Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!

Teile diesen Artikel: