Curry-Garnelen-Salat

Curry-Garnelen-Salat

0 Kommentare

Am heutigen Tag möchte ich euch ein Rezept vorstellen welches sich für all die jenen eignet, die Garnelen mögen. Da sich Meeresfrüchte, insbesondere Garnelen immer größerer Beliebtheit erfreuen und gerade auch für Sportler eine ausgezeichnete Eiweißquelle bilden, sowie auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind, habe ich mir hierfür einmal ein leckeres Rezept ausgedacht.

  • Vorbereitung: 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 0 Minuten
  • Fertig in: 15 Minuten

Curry-Garnelen-Salat

Originalrezept von Natty / copyright by www.AesirSports.de & Natty

Die Zutaten

  • Curry-Garnelen-Salat_400 g Garnelen (frisch oder TK)
  • 100 g Frischkäse light
  • 1 Gurke (ca.400 g)
  • 200 g Karotten
  • Alfalfa Sprossen
  • Pfeffer
  • Currypulver Art nach Geschmack
  • Salz
  • 1 TL Oliven oder Leinöl
  • Essig
  • Dill
  • 1 Knoblauchzehe

Die Zubereitung

  1. Die Karotten sowie die Gurke schälen und waschen und anschließend in feine Streifen schneiden.
  2. Die Garnelen auftauen lassen und waschen.
  3. Den Knoblauch schälen und anschließend fein hacken.
  4. Den Frischkäse, zusammen mit etwas Salz, Pfeffer, Curry, Essig & Öl (nach Geschmack), den frisch gehackten Knoblauch und dem Dill,  in eine Schüssel geben und mit etwas Wasser zu einem glatten Dressing verrühren.
  5. Die Garnelen in das fertige Dressing geben und kurz vermengen.
  6. Die Karotten zusammen mit der Gurke anrichten und die Garnelen zusammen mit dem Dressing darüber geben – Fertig!
  7. Das fertige Werk genießen!

Die Nährwerte

Nährwerte Gesamt

  • 501 kcal
  • 71,50 g Protein
  • 37,60 g Kohlenhydrate
  • 9,20 g Fett

Pro Portion (ca. 425 g)

  • 250,50 kcal
  • 35,75 g Protein
  • 18,80 g Kohlenhydrate
  • 4,60 g Fett

Anmerkungen

Wer möchte, kann die Garnelen zusammen mit dem klein gehackten Knoblauch und etwas Öl, kurz in der Pfanne anschwitzen sowie jegliche andere Meeresfrüchte nach Belieben als Ersatz für die Garnelen verwenden. Eine weitere Variation dieses Rezeptes ist es, stattdessen der Garnelen Räucherlachs zu verwenden.

HIER geht es zur Rezeptdiskussion im Forum

Aesir Sports im Web – folge uns auch auf anderen Social Media Kanälen:

Keine Artikel mehr verpassen: Jetzt Aesir Sports Newsletter abonnieren!

Melde dich jetzt für den kostenlosen wöchentlichen Aesir Sports Newsletter an und sichere dir GRATIS Updates rund um Muskelaufbau, Fitness, Gesundheit und Ernährung - 4 128 Abonnenten können nicht irren!

Über den Koch

Seit einigen Jahren habe ich die Leidenschaft zum naturalen Bodybuilding für mich entdeckt und experimentiere seitdem mit gesunden und vollwertigen Nahrungsmitteln herum. Im Zuge dessen kombiniere ich immer wieder neue Zutaten miteinander um etwas Abwechslung in die Malzeiten zu bringen. Demnach verzichte ich vollends auf Fertigprodukte sowie Fastfood und favorisiere bei meiner täglichen Ernährung in Verbindung mit dem Sport die High Carb Ernährung

Bei Fragen & Unklarheiten im entsprechenden Forenthread nachfragen 

Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!

Teile diesen Artikel: