Bananen-Cookie-Dough-Bällchen

Bananen-Cookie-Dough-Bällchen

5 Kommentare

 

  • Vorbereitung: 5 Minuten
  • Ruhezeit: 10 Minuten          
  • Fertig in: 15 Minuten

Bananen-Cookie-Dough-Bällchencookiedoughballs

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Banane in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken.
  2. Whey, Erdnussmus und Mehl dazugeben und alles gut durchrühren. Für 4-5min in die Mikrowelle geben.
  3. Danach kleine Bällchen formen (ca. 5-6 Stück), kurz auskühlen lassen und dann Schoko-Drops eindrücken.

Die Nährwerte

Pro oben angegebene Portion

  • 370 kcal
  • 36g Protein
  • 27g Kohlenhydrate
  • 13g Fett

Anmerkungen

  • Durch Beigabe von Zimt ober Lebkuchengewürz kann der Teig noch gut “verfeinert” werden.
  • Das Erdnussmus kann auch durch Cashew– oder Mandelbutter ersetzt werden.
  • Eine weitere leckere Option besteht darin, die Bällchen danach noch in Kokosflocken zu wälzen.

Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!


Über den Koch

Julia trainiert nicht nur leidenschaftlich gerne am Eisen, sondern ist auch begeisterte und passionierte Köchin. Zu ihrem Spezialgebiet gehören fitness-gerechte Speisen. Aus ihrem ehemaligen Koch-Blog “Fit-Cooking” erschuf Julia ein einzigartiges Sammelwerk in Form eines eBooks (“Fresh Ideal Tasty Cooking“) mit ihren köstlichen Gerichten. Weitere Rezepte und Anregungen findet ihr u.a. auf ihrem Instagram-Profil oder ihrer Facebook-Seite FIT-Cooking

Teile diesen Artikel:
  • cookey

    Hi,
    in der Beschreibung steht Mehl als weitere Zutat und in der Zutatenliste nicht. Wie viel Mehl kommt in den Teig rein?

    Viele Grüße

    • hmmm da ist wohl ein Fehler passiert, habe ~20gr in Erinnerung (Mandelmehl), kann aber gut sein, dass es auch ohne Mail klappt, durch das Whey :)

  • Agnar

    In der Zutatenliste findet sich leider kein Mehl, obwohl dies in der Zubereitungsanleitung vorkommt. Was ist also richtig?

    • Gute Frage, nächste Frage. Du solltest nicht viel Mehl brauchen, daher würde ich sagen, du mischt erst das Whey und Erdnussmus und gibst dann Mehl dazu bis zur gewünschten Konsistenz.

      Die gute Dame, die das Rezept gemacht hat, ist leider nicht mehr so aktiv, daher wirds schwierig sie zu fragen.

      • Agnar

        Danke für die schnelle Antwort. Ich habe jetzt 3 Varianten ausprobiert:

        30 Gramm ESN MKP statt Whey ohne Mehl-> Ein bisschen trocken geworden (wahrscheinlich dur das Xanthan), aber geschmacklich in Ordnung
        15 Gramm ESN MKP statt Whey ohne Mehl-> Schön luftig mit starkem Banangeschmack
        30 Gramm Whey und 30 Gramm Vollkornmehl-> Das war deutlich zu viel Mehl. Nach der Mikrowelle war alles nur noch eine trockene Masse :D