Protein-Bananen-Kuchen mit Schokostücken

Protein-Bananen-Kuchen mit Schokostücken

0 Kommentare

Bananenbrot oder auch besser bekannt als “Banana Loaf” ist mittlerweile auch in Europa eine weit verbreitete Köstlichkeit. Der luftig, süsslich schmeckende Klassiker aus den Staaten haut nicht nur jeden Schimpansen vom Ast, sondern ist auch ein echtes Muss für jeden Bananenfan. Lasst euch nicht vom relativ hohen Fettgehalt täuschen. Diese Fette finden sich vor allem im Eigelb, den Nüssen sowie dem Kokosmehl. Essentielle Fettsäuren, die unser Organismus benötigt um z.B. wichtige Vitamine zu lösen.

Egal ob als Zwischensnack oder auch als Dessert, dieses Rezept sollte in jeden Fitness Haushalt! Super lecker und super einfach in der Zubereitung!

  • Vorbereitung: 5 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 40 Minuten
  • Fertig in: 45 Minuten

Protein-Bananen-Kuchen mit Schokostücken

Die Zutaten

  • 2 kleine reife Bananen (200g)10688141_1553994741500168_8439196644013731945_o
  • 3 Eier (165g)
  • 2 Eiklar (68g)
  • 50g Haferflocken
  • 55g Protein Pulver (z.B. Impact Whey Protein Banane oder Schoko-Nuss)
  • 25g Kokosmehl
  • 105ml fettarme Milch
  • 35g Edelbitter Schokolade 80% Kakaoanteil
  • 25 Haselnüsse
  • 25g Walnüsse
  • 1 Teelöffel Backpulver1658697_1553994768166832_2346331749661589109_o

Die Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160°C vorheizen.
  2. Alle Zutaten mit einem Schneebesen oder einer Rührmaschine kräftig miteinander vermengen. Kein Mixer! Ihr wollt nämlich die Nüsse und Schokolade noch beissen können.
  3. Backform mit etwas Olivenöl einfetten. Teigmasse in die Form gießen und gleichmäßig verteilen.
  4. Nun bei 160°C für ca. 40min gold-braun backen. Fertig!

Die Nährwerte

1 Stück (insg. 6-8 Stücke)

  • 255 Kcal
  • 16,5g Protein
  • 18g Kohlenhydrate
  • 13g Fett

Anmerkungen

Ihr habt natürlich auch einiges an Spielraum. Wer das Ganze etwas süsser gestalten möchte, gibt einfach 1-2 EL Honig dazu. Selbstverständlich könnt ihr auch mit Stevia süssen. Wollt ihr den Proteinanteil erhöhen, einfach mehr Pulver dazu. Ihr mögt keine Nüsse? Na dann ein paar Trockenfrüchte untermengen. Seid kreativ, habt Spaß und lasst es euch schmecken!


Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!



Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!

Teile diesen Artikel: