Penne mit Spinat-Erdnuss-Sauce

Penne mit Spinat-Erdnuss-Sauce

2 Kommentare

Wenn es ein wenig ausgefallener sein darf, du Lust auf etwas Neues hast oder einfach nur jemanden von deinen grandiosen Kochkünsten überzeugen möchtest, dann geht nichts über die Penne mit Spinat-Erdnuss-Sauce.

Das Gericht schmeckt nicht nur so, wie es heißt, sondern wird auch deine Gäste in Verzückung geraten lassen. Das Rezept hierfür ist nicht besonders schwer und der Aufwand hält sich in Grenzen, während das Geschmackserlebnis eher grenzenlos ist.

Du kannst die Sauce auch variieren, indem du statt Erdnüssen und Erdnussbutter eine andere Nusssorte verwendest oder das Ganze in Kokosöl anbrätst. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

  • Vorbereitung: 10 Minuten
  • Koch-/Bratzeit: 20 Minuten
  • Fertig in: 30-40 Minuten

Penne mit Spinat-Erdnuss-Sauce

Die Zutaten (2 Portionen)

  • 200g Penne (Nudeln)Penne in Spinat-Erdnuss-Sauce
  • 1 Esslöffel Öl (zum Braten, z.B. Olivenöl)
  • 250g Blattspinat, aufgetaut
  • 200ml Kokosmilch, ungesüßt
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Erdnussbutter
  • 20g Ingwer, frisch
  • ½ Teelöffel Sambal Oelek
  • 2 Esslöffel Limittensaft
  • 2 Esslöffel Erdnusskerne

Die Zubereitung

  1. Zuerst werden die Zwiebel, die Knoblauchzehe und der Ingwer fein gewürfelt.
  2. Die Penne wird nebenher in einem Topf mit kochendem Salzwasser durchgegart, bis die Nudeln bissfest sind.
  3. Als nächstes nimmst du eine Pfanne, gibst 1 Esslöffel Öl hinzu und erhitzt diese. Knoblauch, Zwiebel und Ingwer werden nun für 2 Minuten darin gedünstet.
  4. Drücke den aufgetauten Blattspinat aus und gib ihn anschließend mit in die Pfanne zum andünsten.
  5. Im nächsten Schritt gibst du die Kokosmilch sowie die Gemüsebrühe in die Pfanne und kochst den Inhalt auf. Dies ist der richtige Moment um die Erdnussbutter (gerne auch mit Stückchen) hineinzurühren.
  6. Lasse das ganze nun für 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.
  7. Schließlich kannst du den Pfanneninhalt mit ein wenig Salz, dem Sambal Oelek und dem Limettensaft würzen.
  8. Gieße die Nudeln ab, wenn sie al dente sind und gebe diese anschließend auf einen Teller. Nun kommt die Spinat-Erdnuss-Sauce obendrauf.
  9. Hacke ein paar Erdnusskerne klein und streu sie über die Sauce – fertig ist deine Mahlzeit!

Die Nährwerte (2 Portionen, mit 30g Erdnüssen)

  • 1.498 kcal
  • 47 g Protein
  • 180 g Kohlenhydrate
  • 58 g Fett

Die Nährwerte (1 Portionen, mit 15g Erdnüssen)

  • 749 kcal
  • 23,5 g Protein
  • 90 g Kohlenhydrate
  • 28 g Fett

Anmerkungen

  • Je nach persönlicher Geschmacksvorliebe und Präferenz kannst du den Fettgehalt reduzieren, indem du weniger Erdnussbutter und keine Erdnüsse (oder weniger davon) verwendest.
  • Zum Braten eignet sich auch Kokosöl; je nach Sorte musst du allerdings vorsichtig sein, sonst bekommst du eher eine Penne mit Spinat-Kokos-Sauce aufgrund des Aromas.
  • Um den Proteingehalt zu erhöhen, kannst du wahlweise Fleisch mit anbraten oder einen gepflegten Protein-Shake dazu servieren. (Wir empfehlen eine der vielen Geschmacksrichtungen bei Myprotein – über 50 verschiedene Sorten!)

Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!


Teile diesen Artikel:
  • Aber bitte nicht die Gemüsebrühe von Magie verwenden. Die wird derzeit zurückgerufen. Verdacht auf Glassplitter. Abgesehen davon dass die eh nix is. ;)