Buchempfehlung: Mehr Muskeln, weniger Fett von Robert dos Remedios

Buchempfehlung: Mehr Muskeln, weniger Fett von Robert dos Remedios

0 Kommentare

Von Christian Zippel  

„Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Kraft- und Intervalltraining dem Ausdauertraining in Hinblick auf Konditionssteigerung und Fettabbau überlegen sind. Noch nicht wissenschaftlich bewiesen ist, dass eine Kombination von Kraft- und Intervalltraining sogar noch wirksamer ist als jede dieser beiden Trainingsarten allein. Coach dos Remedios weiß das. Warten wir, bis die Wissenschaft ihn einholt…“ – Alwyn Cosgrove

Buchempfehlung: Mehr Muskeln, weniger Fett von Robert dos Remedios

Worum geht es?

Cover: Mehr Muskeln, weniger Fett von Robert dos Remedios

Front-Cover von Robert dos Remedios’ “Mehr Muskeln, weniger Fett: Hochintensives Cardio-Krafttraining.” (Bildquelle: Amazon.de)

Dos Remedios bringt hier ein Buch auf den Markt, für das die Zeit reif ist: Die Kombination von Kraft- und Intervalltraining.

Handelt es sich hierbei um einen unbekannten Weg? Zumindest für den erfahrenen Athleten ist wenig Neues dabei. Er wird die vorgestellten Methoden bereits kennen – auch wenn sie in Deutschland bisher kaum angekommen sind. „Kennen“ bedeutet zudem nicht gleich „realisieren“. Viele wissen theoretisch darüber Bescheid, aber wirklich durchgebissen haben sie sich noch nicht durch dieses sehr effektive, aber auch anspruchsvolle Vorgehen – das man u.a. bereits durch Schriften von Chad Waterbury oder Charles Staley kennt.

Die Schwerpunkte liegen bei Übungskomplexen, Density Training und Tabata-Intervallen.

Im Grunde geht es immer darum, so viel intensive Arbeit mit komplexen Übungen wie möglich in kurzer Zeit zu leisten und das Ganze gleich mehrmals hintereinander. Der Vergleich zum klassischen Zirkeltraining liegt auf der Hand. Auch die Kombination mit Widerstandstraining ist eine logische Folge.

Dos Remedios stellt in seinem Buch die Hintergründe vor, zeigt die möglichen Übungen auf (deren Darstellung den gewichtigen Teil des 260-Seiten starken Buches ausmacht) und liefert auch gleich noch bewährte Trainingspläne mit. Abgerundet wird das Buch durch Tipps zur Ernährung und ergänzenden Trainingswerkzeugen.

Zur Bewertung

Die Kombination aus Kraft- und Intervalltraining birgt viel Potenzial, um den Stoffwechsel anzuheizen und Körperfett abzufackeln. Insbesondere die kurze Trainingszeit in Kombination mit dem lang andauernden Nachbrenneffekt lässt es effizienter werden als reines Cardio-Training.

Das Ganze hat nur einen Haken: Es ist höllisch anstrengend. Minuten werden Stunden. Aber das kann man auch genießen lernen. Gegen Erschöpfung anzutrainieren ist eine Herausforderung, der nicht viele gewachsen sind. Wer es dennoch schafft, wird belohnt: Das Körperfett schmilzt dahin, der Körper wird leistungsfähiger – auch unter Belastung – und der Charakter wird ebenfalls geschliffen.

Problematisch wird es ab dem Punkt, an dem Hanteltraining, Erschöpfung und Zeitdruck aufeinander treffen. Eine Kette ist immer nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Bei vielen Athleten ist das die Technik der einzelnen Übungsausführungen – sprich die Koordination des Nervensystems aka Körperbeherrschung.

Wer hier bereits ein Defizit hat, sollte verstärkt auf eine saubere Übungsausführung achten und lieber weniger Wiederholungen machen bzw. den Durchgang früher beenden, anstatt ihn auf Biegen und Brechen zu Ende zu führen. Weiterhin lohnt sich für diese Kandidaten eher ein Cardio-Krafttraining mit leichteren Gewichten bzw. mit Körperübungen.

Eigene Erfahrungen

Back-Cover Mehr Muskeln, weniger Fett von Robert dos Remedios

Back-Cover von Robert dos Remedios’ “Mehr Muskeln, weniger Fett: Hochintensives Cardio-Krafttraining. Zum Vergrößern draufklicken. (Bildquelle: Amazon.de)

Abgesehen davon kann ich das Konzept wärmstens empfehlen. Ich habe mit der Kombination von Kraft- und Intervalltraining – wie ich es auch im HFT-Buch empfehle – gute Erfahrungen gesammelt. Gerade etwas beleibtere Klienten, die evtl. sogar zu schwer fürs Joggen und Sprinten sind, springen sehr gut auf dieses Training an – also zumindest ihr Körper. Auch bei erfahrenen Athleten, zeitigt es gute Erfolge und bringt willkommene Abwechslung ins Training.

Über den Autor: Robert dos Remedios

Robert dos Remedios ist zertifizierter Kraft- und Konditionstrainer und Leiter der Abteilung Schnelligkeit, Kraft und Kondition am College of the Canyons in Südkalifornien. 2006 wurde er von der National Strength and Conditioning Association (NSCA) als Krafttrainer des Jahres im Hochschulsport ausgezeichnet. Nebenbei ist er für das Magazin Men’s Health als Autor und Berater tätig.“Amazon.de

Klappentext zum Buch

„Dies ist das perfekte Buch für alle Männer, die Muskeln und Kraft aufbauen möchten und auch einiges an Körperfett verlieren wollen – und das, ohne täglich mehrere Stunden im Fitnesscenter zu verbringen! Autor Robert dos Remedios, ein renommierter und preisgekrönter Fitnessexperte, kombiniert auf noch nie da gewesene Weise Kraft und Ausdauertraining und schlägt so zwei Fliegen mit einer Klappe. Seine ebenso einfachen wie effizienten 20-Minuten-Workouts setzen sich aus muskelaufbauenden und fettverbrennenden Bewegungsfolgen zusammen.

Dieses hochintensive Intervalltraining ist erwiesenermaßen wirkungsvoller als lange, monotone Cardioeinheiten. Der begleitende Ernährungsplan unterstützt Fettverbrennung und Muskelaufbau optimal und verstärkt so die Wirkung jeder Trainingseinheit.“Amazon.de

Inhaltsverzeichnis – Mehr Muskeln, weniger Fett

Vorwort
Einleitung

  1. Was ist Cardio-Krafttraining?
    2. Die Wissenschaft hinter Cardio-Krafttraining
    3. Methoden des Cardio-Krafttrainings
    4. Bereiten Sie Ihren Körper auf das Cardio-Krafttraining vor
    5. Übungsklompexe
    6. Zeittraining
    7. Das Tabata-Intervall
    8. Trainieren in freier Natur
    9. Noch mehr Werkzeuge für das Cardio-Krafttraining
    10. Tipps zur Ernährung und zu Nahrungsergänzungsmitteln

Anhang: Trainingsprotokolle
Übungsregister
Sachregister

Fazit

Viele werden wissen, was das Buch zu bieten hat und können darauf verzichten. Wer hingegen heute das erste Mal von dieser Möglichkeit erfährt oder als Trainer fertige Pläne haben möchte, kann bei diesem Buch zugreifen. Der ein oder andere wird auch neue Übungen entdecken.

Dos Remedios bietet einen Überblick über die möglichen Kombinationen von Kraft- und Intervalltraining. Sie haben Potenzial und verdienen entsprechende Aufmerksamkeit. Vom Buch selbst sollte man jedoch nicht mehr erwarten als simple Anleitungen und viele Bilder.

HIER könnt ihr das Buch bei Amazon kaufen

HIER geht es zur Forendiskussion

Aesir Sports im Web – folge uns auch auf anderen Social Media Kanälen:

Keine Artikel mehr verpassen: Jetzt Aesir Sports Newsletter abonnieren!

Melde dich jetzt für den kostenlosen wöchentlichen Aesir Sports Newsletter an und sichere dir GRATIS Updates rund um Muskelaufbau, Fitness, Gesundheit und Ernährung - 4 214 Abonnenten können nicht irren!

Bildquelle Titelbild: Amazon.de

Über den Reviewer

Dr. Christian Zippel ist Urheber des 2013 geschlossenen und offline genommenen Kraftsport- und Bodybuilding-Blogs „Der Wille zur Kraft“. Er ist mehrfacher Autor, darunter von Werken wie „Der Wille zur Kraft – Die zehn Gebote kompromissloser Leistungssteigerung“, „HFT: Hochfrequenztraining & Autoregulation“ „Rosenrot – Oder die Illusion der Wirklichkeit“, „Leider geil, fett & faul“ oder „80/20 Fitness – Wenig investieren, viel erreichen“ und promovierte im Bereich der Philosophie.

Auch wenn er sich vielleicht selbst nicht so bezeichnen würde, so ist Christian doch das, was man als „Neuzeit-Philosoph“ bezeichnen könnte. Seine Werke und Artikel – selbst jene, die sich der Leibesertüchtigung verschrieben haben – sind durchtränkt mit philosophischem und erziehendem Charakter. Seine Lehrer? Seneca, Nietzsche, Bruce Lee. Sein Motto? Die Einheit von Körper und Geist. Mens fortis in corpore forti – ein starker Geist in einem starken. Körper.

Er selbst hat sich weitestgehend aus dem Internet zurückgezogen und ist nicht mehr in Blogs oder Foren aktiv. Die hier veröffentlichten Artikel sind aus seinem früheren Blog „Der Wille zur Kraft“ übernommen, da er sie kurz vor Torschluss zur Verfügung gestellt hat.

2014 gründete Christian den Fitness-Buchverlag „Faszination Fitness“, der vor kurzem mit seinem Erstlingswerk von sich reden machte, einem Crowdfunding-finanziertem Buchband namens „Stark & Schön“ in Zusammenarbeit mit Corinna Walther und Andreas Trienbacher.

Wer für ein Coaching oder geistigen Austausch den direkten Kontakt zu Christian sucht, der wird hier fündig: http://www.christian-zippel.de

Suchbegriffe, die Leser auf diese Seite geführt haben, sind: Review Mehr Muskeln, Review weniger Fett, Review Robert dos Remedios.

Teile diesen Artikel: