Fitnessmodell und Zec+ Athletin Lusy Skaya im Gespräch mit AesirSports.de

Fitnessmodell und Zec+ Athletin Lusy Skaya im Gespräch mit AesirSports.de

0 Kommentare

Im heutigen Interview haben wir wieder einmal eine echte Powerfrau zu Gast: Lusy Skaya ist Zec+ Athletin und sie weiß genau was sie will. Das Aesir Sports Team hat die Dame zu einem kleinen Gespräch gebeten – die Antworten könnt ihr jetzt im Interview nachlesen.

Interview: Lusy Skaya im Gespräch mit AesirSports.de

Steckbrief – Lusy Skaya

  • Alter: 25 JahreLusy Skaya Interview
  • Größe: 155 cm
  • Gewicht (aktuell): 52 kg
  • Wohnort/Herkunft: Wien/Weißrussland
  • Webpräsenz: Facebook

Wie bist du zum Kraftsport / Bodybuilding / Sport gekommen?

Ich habe einfach einen Stressabbau für meinen Bank-Job gesucht und habe mich wie jeder andere im Fitnessstudio angemeldet. Danach kam eines zum anderen – es machte mir sehr viel Spaß, habe mich mit dem Training und mir befasst und dann auch schon die ersten Erfolge gesehen.

Was motiviert/inspiriert dich? Hast du Vorbilder?

Es gibt viele Frauen im Fitnessbereich, die inspirierende Leistung bringen. Die Motivation bin ich aber selber, wenn ich hier und da Veränderungen an meinem Körper bemerke.

Welches Trainingsprinzip/-system hat dir persönlich am meisten gebracht?

Splitsystem bei Krafttraining. HIIT bei Cardio.

Wie sieht das Trainingsplan/deine Trainingsroutine aus?

Ich trainiere zurzeit 5 Mal in der Woche:

  • Trainingstag 1: Bizeps & Trizeps
  • Trainingstag 2: Beine
  • Trainingstag 3: Rücken & Bauch
  • Trainingstag 4: Schultern & Gesäß
  • Trainingstag 5: Cardio

Bevorzugst du bei einer Diät eher traditionelles Cardiotraining oder HIIT?

Lusy Skaya Zec+HIIT – aber ich mixe.

Wenn du 3 Übungen wählen müsstest, nach denen du für den Rest deines Lebens trainieren dürftest: Welche Übung würdest du wählen und wieso?

  • Seitheben für die Schultern: Meine Schwachstelle sind eben die Schultern/Arme
  • Gluteus am Kabelzug: Macht Spaß, sieht sexy aus
  • Crunches: Weil das am Wichtigsten für mich persönlich ist

Wenn du heute noch deiner Trainingskarriere noch einmal ganz von vorne beginnen könntest: Was würdest du anders machen im Gegensatz zu damals?

Ich würde weniger auf falsche Menschen hören und ich würde den Sport beim Hobby belassen und nicht zum Beruf machen, weil dabei oftmals die Leidenschaft verloren geht.

Welche Körper-/Muskelgruppenteil ist deiner Meinung nach deine persönliche Stärke?

  • Bauch
  • Rücken

Hörst du Musik beim Training? Wenn ja: Wie sieht deine Playlist zurzeit aus?

Deep House und Oldschool Hiphop.

Wie steht es bei dir um das Thema Bühnenpräsenz: Planst du eine Teilnahme an Wettkämpfen?

Ich sage niemals nie, aber mit meinem Terminkalender wäre die Vorbereitung absolut unvorstellbar.

Stichwort Coaching: Was hältst du davon und hast du dich selbst schon einmal coachen lassen (oder jemanden gecoached)?

Ich hatte noch nie einen Coach.

Stichwort „kurioseste Studiogeschichte“: Hast du eine für uns? Was war das härteste / lustigste was du jemals im Gym erlebt hast?

Lusy SkayaWegen dieser Geschichte habe ich McFit Verbot :)) haha … aber das erzähle ich euch lieber nicht.

Was regt dich beim Training im Studio am meisten auf? Wie kann man dich auf die Palme bringen?

Der Klassiker: Wenn du deine Gewichte durch das ganze Studio suchen musst.

Wie ernährst du dich?

Muster-EP

  • Mahlzeit 1: Eierspeise mit Magerschinken, Zwiebel oder Schnittlauch, Tomaten, Pfeffer/Salz oder Zec+ Proteinpancakes.
  • Zwischenmahlzeit: geschnittenes Obst & Nüsse (z.B. Ananas, Mango, Papaya, Mandeln, Walnüsse).
  • Mahlzeit 2: Pute/Huhn/Fisch mit Reis oder Kartoffeln und Brokkoli / Kaisergemüse.
  • Mahlzeit 3: Irgendeinen Salat, z.B. Thunfischsalat, Hühnchensticks oder Kochgarnelen.
  • Mahlzeit 4: Magerquark mit Casein-Protein + Wasser als Shake oder gebratenes Eiklar mit Gurken.

Stichwort: Ernährungsdisziplin: Welche 3 Tipps würdest du jemanden geben, der Probleme damit hat sich diszipliniert und seinen Zielen entsprechend zu ernähren? Hast du Tipps & Tricks, mit denen du es dir selbst leichter machst am Ball zu bleiben? Oder ist die Ernährung ein Selbstläufer bei dir, bei dem du nicht viel nachdenken musst?

Mit der Zeit ist es ein kompletter Selbstläufer – egal ob man Bühnenathlet ist oder nicht. Ich habe keine Lebensmittel im Kühlschrank die mich *verführen*, muss aber auch sagen, dass ich Gott sei Dank echt scharf auf Brokkoli, Fisolen (Bohnen) und Co. bin. :) Das macht es im Endeffekt leichter.

Tipp ist klar: Viel Wasser!

Wie bereitest du deine Mahlzeiten zu? Kochst du täglich oder eher im Voraus? Kochst du gerne oder eher „notgedrungen“?

Ich versuche täglich alles frisch (in der Früh) vorzubereiten, weil es einfach besser schmeckt als z.B. das Essen vom Vortag.

Hast du ein Lieblingsgericht? Gibt es etwas, wofür du töten würdest? ;-)

Die Protein Nudeln von Zec+ mit Riesengarnelen – mein absolutes *Dafür-Töte-Ich* Gericht.

Lusy Skaya Zec Plus

Hast du Cheat-Meals/-Days? Wie sehen solche Tage und Mahlzeiten bei dir aus? Gehst du an solchen Tagen auch ins Training oder relaxt du lieber?

Da ich sehr viel Wasser trinke und regelmäßig kleine Mahlzeiten esse, kommt der Heißhunger nicht. Ich verzichte nicht auf Fastfood, wenn ich krank bin – da will der Körper Chips und Schoko…und bekommt es auch.

Aber bin Gott sei Dank nicht so oft krank.

Wie sieht deine Supplementation zurzeit aus?

Nenne uns 3 Supplemente, auf die du nur ungern verzichten würdest

Welches Supplement wird deiner Meinung nach überbewertet? Was hältst du für das sinnfreieste Produkt, welches auf dem Markt zu kriegen ist?

Lusy Skaya InterviewBeef Protein

Vervollständige den Satz: Eine vernünftige Post-Workout Supplementation ist…?

…proteinreich? ;)

Bist du religiös?

Ja, orthodox.

Wie geht dein persönliches Umfeld mit deinem leidenschaftlichen Hobby um? Musst du dir manchmal dumme Sprüche anhören?

Nein – sie sind alle begeistert davon, nur will mich meine Mutter immer mit den russischen Köstlichkeiten füttern. Dabei lügt sie mich oft an, indem sie behauptet, sie hätte „mit wenig Öl“ gekocht, haha.. ;)

Wenn du gerade nicht am trainieren bist – was machst du dann? Hast du noch andere Hobbies abseits des Sports?

Bei mir dreht sich wegen meinem eigenen Shop eigentlich alles immer nur um den Sport, aber ich versuche es auszugleichen, z.B. indem ich ein Buch lese oder in die Natur gehe.

Welche persönlichen Projekte würdest du gerne in den kommenden Jahren realisieren? Gibt es etwas, woran du zurzeit arbeitest?  

Im sportlichen Bereich ist mein Ziel derzeit wieder einfach mehr auf mich zu achten und das Training WIEDER zum täglichen Begleiter zu machen. Das ist in letzter Zeit alles ein wenig in den Hintergrund gerückt.

Was hat dich im Leben besonders weit nach vorne gebracht? Welchen Rat kannst du unseren Lesern geben?

Weniger drauf zu achten, was die Leute über dich sagen, denken, oder von dir erwarten.

Vielen Dank, dass du dir die Zeit für das Interview genommen hast, Lusy!


Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!


Bildquelle Titelbild: Tobias Dittmer Photography & Lusy Skaya.


Teile diesen Artikel: