Veganer Linsen-Reis-Eintopf

1 Kommentar

Was gibt es besseres für den großen Hunger, als einen deftigen Eintopf? In diesem Video zeigt dir unser Coach Q Carmine, wie du eine fleischlose (aber proteinreiche) Variante schnell & einfach zubereiten kannst.

  • Vorbereitung: 5-10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 15 Minuten
  • Fertig in: 20-25 Minuten

Rezept: Veganer Linsen-Reis-Eintopf

Die Zutaten

  • 65g Reis
  • 75g rote Linsen
  • 75g Erbsen, TK
  • 250ml Gemüsebrühe
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Kokosöl
  • Salz & Pfeffer nach Belieben
  • Optionale Gewürze: Curry, Kurkuma, Kreuzkümmel

Die Zubereitung

  1. Die gewünschte Portion Reis nach Packungshinweis zubereiten (dauert mindestens ~15 Minuten)
  2. Zwiebel und Knoblauchzehe kleinschneiden und Möhren würfeln.
  3. 1 Esslöffel Kokosöl in einem Topf zum Schmelzen bringen und die Zwiebeln, Knoblauch und Möhren glasig dünsten.
  4. Linsen in den Topf geben und mit anrösten.
  5. Schließlich die Erbsen reingeben, mit der Gemüsebrühe ablöschen und 10-12 Minuten köcheln lassen.
  6. Richte den Eintopf auf einem tiefen Teller an und veredle ihn mit ein wenig Reis.
  7. Wir wünschen guten Appetit!

Die Nährwerte (pro Portion)

  • 591 kcal
  • 29 g Protein
  • 98 g Kohlenhydrate
  • 8 g Fett

Anmerkungen

  • Für eine Low Carb(igere) Variante: Reduziere die Menge an Reis und erhöhe die Menge an Hülsenfrüchten und/oder Gemüse
  • Du kannst natürlich Fleisch deiner Wahl zum Eintopf hinzufügen. Geeignet ist z.B. Gulasch.


Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!


Über Carmine Stillitano

Gute Trainingseinheiten und eine durchdachte Ernährung sind für mich zwei unzertrennliche Faktoren. Aus diesem Grund trainiere ich nicht nur leidenschaftlich gerne, sondern lege ebenso großen Wert auf abwechslungsreiche, gesunde Fitness-Rezepte. Über die Jahre habe ich eine ganz große Passion für das Kochen entdeckt und probiere immer wieder gerne neues aus.

Besuche meine Website
Alle Beiträge ansehen

Teile diesen Artikel:
  • Dorian Jensen

    Hi, hört sich gut an. Ich koch das ganze gerade nach. Nur als Anmerkung: oben fehlt bei den Zutaten die Zutat Möhren.