Frauen & Ernährung: Joghurt ist keine Mahlzeit

Frauen & Ernährung: Joghurt ist keine Mahlzeit

0 Kommentare 📅09 Januar 2016, 12:33




Der heutige Artikel beschäftigt sich mit einer ganz speziellen Subpopulation: Frauen, die sich aufgrund ihrer chaotischen und qualitativ minderwertigen Ernährung den Stoffwechsel zerschossen und nun damit zu arg kämpfen haben.

Dies mag vielleicht zu Beginn zu speziell klingen, doch du würdest dich wundern, wie viele Damen es gibt, die insgeheim mit einem solchen Problem zu kämpfen haben und nicht wissen, wie sie diesem teuflischen Kreislauf entkommen können.

Selbstverständlich soll dieser Artikel die holde Weiblichkeit nicht über einen Kamm scheren, daher gehen wir davon aus, dass unsere weiblichen Leser sehr gut einschätzen können, ob sie von der hier diskutierten Problematik betroffen sind oder nicht – den Schuh zieht sich schließlich am Ende jeder selbst an.

Zwar wird im Verlauf des Artikels auf das CNS als wegweisenden Ernährungsansatz verwiesen, allerdings denken wir, dass es viel mehr auf eine gesunde Beziehung zur Ernährung und den Verzehr von natürlichen Lebensmitteln in ausreichender Menge ankommt, um dem strapazierten Körper die Chance zur Regeneration zu geben. (Es muss nicht immer eine LC-Ernährung sein…)

Vergiss niemals: Jede Diät und jede Kalorienrestriktion ist mit einem hohen Stressaufkommen verbunden, die den Körper zu lebensnotwendigen Adaptionen zwingt. Er, dein Körper, orientiert sich nicht an einem westlichen Schönheitsideal und er gibt nichts auf Ästhetik – sein Ziel lautet: Überleben.

…und leider behandeln ihn Frauen auf eine Art und Weise, wie er es nicht verdient hat.

Aber keine Sorge: Es gibt Wege und Mittel aus der Misere und dieser Artikel zeigt dir den Lösungsweg beispielhaft auf.

Falls du diesen Artikel gelesen hast und der Meinung bist, dass eine derartige Situation auf eine bekannte Person in deinem direkten Umfeld zutrifft, wären wir dir natürlich sehr dankbar, wenn du den Link zu diesem Text weiterschickst und teilst.

Schließen

Frauen & Ernährung: Joghurt ist keine Mahlzeit

Von Jim Laird & Athlete.io | Aus dem Englischen von Damian N. Minichowski

Das Leben ist nichts anderes, als eine Serie von Mustern. Wenn du ein- und dasselbe Sache jeden Tag für genügend Jahre durchführst, zeigen sich diese Muster – und plötzlich macht deine Einflusssphäre sehr viel mehr Sinn. In der Fitness-Industrie manifestiert sich das anhand der Fehler, die die Leute machen, denn nur wenige Fehler werden isoliert begangen. Wenn du einen Klienten siehst, der eine solche steinige Straße nimmt, stehen die Chancen nicht schlecht, dass er oder sie nicht der oder die Einzige ist.

Ich verdiene mein Geld damit, dass ich Frauen dabei helfe sich besser zu fühlen und besser auszusehen. Wenn sie zu mir kommen, dann haben sie bereits einen bestimmten Punkt erreicht, an dem sie wissen, dass die Hilfe benötigen. Und wenn ich sie frage, was sie denn getan hätten, dass ein Eingriff von mir unbedingt vonnöten ist, werden die Gemeinsamkeiten deutlich. Oder um es in anderen Worten zu formulieren: Jede einzelne von ihnen erzählt mir die gleiche verdammte Geschichte:

„Meine Ernährung ist schlecht. Ich bin eine gute Esserin. Um ehrlich zu sein, glaube ich, dass ich einfach zu viel esse.“

Gemeinsamkeiten

(Bildquelle: Pixabay.com / Films42 ; CC Lizenz)

Kommt dir das bekannt vor? Perioden des „Snackings“ wechseln sich mit Heißhungeranfällen ab. Es gleicht einem Teufelskreislauf, aus dem du nicht mehr hinauskommst. (Bildquelle: Pixabay.com / Films42 ; CC Lizenz)

Es gibt noch etwas anderes, was diese Damen verbindet: Sie alle essen denselben Mist, tagein tagaus. Eines der ersten Dinge, die ich tue, wenn ich mit neuen Klientinnen zusammenarbeite, ist die Bitte um eine Liste mit Lebensmitteln, die sie verzehren. Ohne Ausnahme, besteht ihre Ernährung aus Crackern, Joghurt, Nutella und Selleriestangen – und das ist der Zustand, bevor ich überhaupt etwas anrühre.

Ich bringe die meisten Frauen, mit denen ich arbeite, dazu mir schlussendlich zu gestehen, dass sie alle 4-5 Tage unter Heißhungeranfällen und Fress-Flashs leiden, bei denen sie sich über Sachen wie Eiscreme hermachen. Und wir reden hier nicht von einer kleinen Schüssel Eiscreme. Diese Frauen scheinen sich den Kram packungsweise reinzuziehen und sie verstehen bei bestem Willen nicht, wieso sie damit nicht aufhören können.

Aber ich kenne den Grund und es ist sogar ein sehr einfacher:

Die Ernährung der meisten Frauen besitzt ein geringes Volumen, welches nicht nur arm an Fett, sondern auch arm an Kohlenhydraten ist – was ihren Körper dazu bringt einen unbändigen Heißhunger nach Fetten und Zucker zu entwickeln. Das ist das, was eine Ernährung, die aus Bretzeln und Nutella besteht, deinem Körper antut.

Unterernährung

(Bildquelle: Pixabay.com tookapic ; CC Lizenz)

Heißhunger nach Kohlenhydraten und Süßem kann ein Anzreichen für Nährstoff- (und Energie)-Defizite sein. Die Lösung? Eine Diätpause. (Bildquelle: Pixabay.com tookapic ; CC Lizenz)

Das, was hier passiert, äußert sich darin, dass dein Körper nicht das bekommt, was er auf regulärer Basis benötigt, also verspürst du einen Heißhunger nach dem, was fehlt. Das ist der Teil, bei dem – wenn du jemals erfolgreich sein möchtest – lernen solltest. Nicht ausreichend viel essen und das über längere Perioden, sorgt am Ende dafür, dass dein Körper langsamer arbeitet und effizienter bei dem wird, was er tut. Das liegt daran, weil es deinem Körper grundsätzlich egal ist, wie er aussieht, solange er überlebt.

Wenn du dich über mehrere Tage aushungerst und das Ganze in einem Essanfall mündet, verwandelst du deinen Körper in eine fettspeichernde Maschine, weil diese Art der „Ernährung“ deinen Stoffwechsel auf ein Schleichtempo hin absenkt. Du transformierst deinen Ferrari wortwörtlich in einen Prius, bei dem dein Körper viel zu effizient wird und mit der minimalsten benötigten Menge an Ressourcen zu überleben lernt. Oder einfach ausgedrückt: Die meisten Frauen essen nicht genug Lebensmittel, um ihren basalen Mindestbedarf an Energie, die sich verbrauchen, zu decken.

Und komischerweise ernährt sich trotzdem jede von ihnen so.

Die Lösung

(Bildquelle: Wikimedia.org / NIH ; CC Lizenz)

Hochwertiges Protein aus tierischen Produkten, darunter Fleisch, Fisch und Erzeugnisse aus Milch, stehen bei Frauen oftmals nicht besonders hoch im Kurs. Das führt zu einer hausgemachten Misere, denn: Protein ist essenziell, Kohlenhydrate dagegen nicht. (Bildquelle: Wikimedia.org / NIH ; CC Lizenz)

Glücklicherweise gibt es eine leichte Lösung für die meisten Menschen. Alles, was dazu nötig ist, ist eine Prise Disziplin und eine große Portion an gesundem Menschenverstand. Für die meisten meiner Klientinnen lässt sich das Problem lässt, indem schrittweise Fett und Protein zu jeder Mahlzeit hinzugefügt wird. Zur selben Zeit sorgen wir dafür, dass all die simplen zuckerreichen & stärkereichen Lebensmittel eliminiert werden. Schließlich – und manchmal unverzüglich – nutzen wir das Konzept der Carb Nite Solution, um die Reparatur des Stoffwechsels zu beschleunigen.

Dieser einfache Schritt ist im Grunde genommen alles, was es dafür braucht. Die meisten Frauen, die mit der Carb Nite Solution beginnen (und den Wahnsinn beenden), sehen schnelle Fortschritte. Sie sind in der Lage mehr zu essen und die Heißhungergelüste verschwinden.

Also, worin besteht der erste Schritt? Meist führe ich mit den meisten Klientinnen einen konterintuitiven Ansatz durch, indem ich ihnen erzähle, dass sie einfach damit anfangen sollten, so viel wie sie nur können zu essen. Dies beinhaltet z.B. das Aufnehmen von ein paar Eiern hier, einem Stück Bacon dort und etwas Lachs mit Brokkoli. Die Idee dahinter: Man nimmt jemanden, dessen Stoffwechsel angeschlagen ist – und glaub mir, das trifft vermutlich auch auf dich zu – und versucht diesen Metabolismus wieder zu reparieren, indem man sicherstellt, dass diejenige nicht länger unterernährt ist/bleibt.

Dein Körper benötigt Fett für eine große Vielzahl an Funktionen, darunter  – und im Speziellen – die Hormonproduktion. Wenn du das Fett aus deiner täglichen Ernährung verbannst, dann wirst du damit Heißhunger nach Kohlenhydraten/Zucker auslösen. Dein Körper möchte Dinge herstellen und deswegen braucht die Kohlenhydrate und den Zucker. Wenn du die Hormone, die du benötigst, nicht synthetisieren kannst – das sind Serotonin und Melatonin, neben vielen anderen – wird alles auf die schiefe Bahn geraten (deine Laune und die Fähigkeit friedlich zu schlafen inbegriffen).

Unterstützung der Verdauung

(Bildquelle: Wikimedia.org / Tom Ipri ; CC Lizenz)

…auch Fette sind wichtig für den Stoffwechsel und die Gesundheit. Eier liefern dir beides: Protein und Fett. Wieso nicht mal öfter eine herzhafte Eierspeise wie Rühr- oder Spiegelei servieren? (Bildquelle: Wikimedia.org / Tom Ipri ; CC Lizenz)

Sobald wir die notwendigen Anpassungen durchgeführt haben, besteht der nächste Schritt darin, die Klientin zu fragen, wie sie sich fühlt. In den vielen Fällen bezieht sich das Problem, wenn es denn eines gibt, auf die Verdauung. Die meisten Frauen sind nämlich nicht an die höheren Mengen an Fett und Protein gewöhnt, da derartige Lebensmittel vorher selten auf dem Speiseplan standen. Das ist der Bereich, bei dem Frauen am häufigsten Hilfe benötigen.

Ein Beispiel: Nehmen wir an, du isst nicht besonders viel Fleisch – oder vielleicht hast du für eine bestimmte Zeitperiode sogar komplett darauf verzichtet. In einem solchen Fall läufst du Gefahr einen Zinkmangel zu erleiden [2]. Das passiert, wenn die typische Ernährung der Frauen, mit denen man zu arbeiten beginnt, zu 70% aus Stärke (Kohlenhydrate) besteht. Und da Zink notwendig ist, damit der Körper Salzsäure für die Verdauung produzieren kann, sind die meisten Frauen darauf nicht ausreichend gut vorbereitet, wenn Protein und Fette wieder in die alltägliche Ernährung eingeführt werden – und es kommt zu Problemen mit Durchfall und Verstopfung.

Sobald ein solches Problem auftaucht, wird die Ernährung mit Verdauungsenzymen supplementiert (z.B. einem Produkt, welches HCl und/oder Galle als Säureunterstützung enthält). Wenn du dich nach meinen Empfehlungen orientierst und dich selbst in einer schlechten Verdauungsverfassung wiederfindest, könnte es sein, dass du einen Arzt zu Rate ziehen solltest. Wenn du jetzt allerdings darüber nachdenkst, stellst du fest, dass es ein geringer Preis ist, den du zahlen musst, wenn du möchtest, dass dein angeschlagener Stoffwechsel wieder flott gemacht wird.

Du trainierst eventuell zu hart und intensiv

(Bildquelle: Wikimedia.org / Michael Baird ; CC Lizenz)

Schalte ein paar Gänge runter: Um aus dem Hamsterrad zu entkommen, solltest du den Fokus darauf legen den Stoffwechsel in Gang zu bringen. Dazu ist (mindestens) eine ausgeglichene Kalorienbilanz notwendig(Bildquelle: Wikimedia.org / Michael Baird ; CC Lizenz)

Einige Frauen schaffen es eine ganze Kleidergröße innerhalb von 4 Wochen zu verlieren, wenn sie eine Kombination eines Ernährungsansatzes mit echten Lebensmitteln mit Basistraining durchlaufen. Ich würde eine solche metabolische Reparatur nicht im Verbund mit hartem und intensivem Training empfehlen, da dies unter Umständen die Stoffwechselsituation verschärfen und die Fettabnahme (in diesem Szenario) erschweren könnte – schließlich ist dein Körper ohnehin schon überfordert.

Die Rationale dahinter ist einfach und leicht zu verstehen: Wenn dein Körper schon metabolisch angeschlagen ist, der Blutzucker nicht korrekt verarbeitet und zu wenig Fett zur Deckung des Energiebedarfs freigesetzt wird, ähnelt das harte Training einer Autofahrt mit einem Vehikel, welches nicht richtig läuft. Wenn dein Auto schlechte Bremsen und ein schlechtes Getriebe hat, du es aber dennoch auf eine Maximalgeschwindigkeit beschleunigen lässt, musst du kein Einstein sein, um zu erahnen, was als nächstes passiert. Du wirst den Schaden nur noch vergrößern.

Und dein Körper funktioniert auf dem selben Weg. Es ist weitaus effektiver die Veränderungen an der Ernährung greifen zu lassen, so dass der Körper sich erholen und die Ressourcen zur Heilung einsetzen kann, als ihn nur noch weiter zu stressen und den Cortisolspiegel zu erhöhen.

Zusammenfassend

Iss einfach natürliche Lebensmittel. Du solltest solche Sachen wie Eier, Fisch, Weidefleisch, Hähnchen und von mir aus auch Bacon essen und du solltest vor allem stark raffinierte, zuckerhaltige Produkte vermeiden. Deine Ernährung sollte auch nicht nur aus Snacks bestehen. Das sind keine Mahlzeiten. Entferne dich von den Bretzeln, Crackern, Popcorn, Selleriestangen und Nutella. Habe keine Angst vor Produkten, die fetthaltig sind und höre auf, tierische Produkte zu meiden.

Die sicherste Wette? Probiere die Carb Nite Solution, wo du neben Fleisch auch Gemüse und Fisch, sowie eine solide kohlenhydratschwere Mahlzeit (mit hohem GI) pro Woche. Dies allein sollte bereits große Verbesserungen im Wohlbefinden und Aussehen herbeiführen und die generelle Gesundheit verbessern.

Und sobald du stoffwechseltechnisch nicht mehr angeschlagen bist, wirst du einen großen Unterschied in dem Weg sehen, auf dem du trainieren kannst (und zu was du fähig sein wirst).

HIER geht es zur Forendiskussion

Aesir Sports im Web – folge uns auch auf anderen Social Media Kanälen:

Immer Up to Date bleiben: Jetzt Aesir Sports Newsletter abonnieren!

Melde dich jetzt für den kostenlosen Aesir Sports Newsletter an und sichere dir GRATIS Updates rund um Muskelaufbau, Fitness, Gesundheit und Ernährung - 4 793 Abonnenten können nicht irren!

Achtung: Letter werden nur zu besonderen Anlässen verschickt. Wer über jeden Artikel, der erscheint, informiert werden will, sollte die Funktion "Blog abonnieren" nutzen!

Aesir Sports Artikel via Mail abonnieren!

Sei der Erste, der neu erscheinende Artikel zu lesen bekommt, indem du den Aesir Sports Blog abonnierst.

Bildquelle Titelbild: Wikipedia.org / Takeaway ; CC Lizenz

Quellenangaben (draufklicken)

[1] Laird, J. (2013): Yoghurt is Not a Meal. In: Athlete.io. URL: http://athlete.io/5368/yogurt-is-not-a-meal/.

[2] Wapnir, RA. (2000): Zinc deficiency, malnutrition and the gastrointestinal tract. In: J Nutr. URL: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10801949.

Keyword: eingeschlafener Stoffwechsel, langsamer Stoffwechsel, Joghurt ist keine Mahlzeit, Joghurt Mahlzeit, Frauen Ernährung, Frauen Diät, Frauen Abnehmen, abnehmen.

Recommend: Aesir Sports, T-Shirt, Viking Strength, Wikinger Tank Top, AS Tank Top, Wikinger Racerback, Aesir Sports Racerback



Teile diesen Artikel:

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden!

Du kannst der Erste sein indem du einen Kommentar schreibst

Lasse einen Kommentar da