Low Carb Kokos-Makronen

0 Kommentare

Originalrezept von IQ Fitness/ copyright by www.AesirSports.de & IQ Fitness

Dieser leckere Low Carb Snack ist nicht nur zu festlichen Anlässen ein Leckerbissen, sondern auch das perfekte Dessert für jeden Tag. Reich an mittelkettigen Triglyceriden (durch die Kokosflocken) und Protein, passt diese Version in fast jeden Ernährungsplan, ohne die Carb-Grenze zu sprengen.

AesirSportler Carmine zeigt dir in diesem Video, wie die Makronen gemacht werden!

  • Vorbereitung: 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 12-15 Minuten
  • Fertig in: 22-25 Minuten

Rezept: Low Carb Kokos-Makronen

Die Zutaten (ca. 25-30 Makronen)

Die Zubereitung

  1. Zuerst werden alle trocknen Zutaten in einer Schüssel zusammengemischt.
  2. Eiklar steif schlagen (z.B. mit einem Handmixer oder Rührbesen) und unterheben.
  3. Die Masse mit Süßstoff & FlavDrops süßen.
  4. Die Masse auf den Backoblaten verteilen.
  5. Anschließen für 12-15 Minuten in den Backofen schieben. Je nach Temperatur muss man die Makronen im Auge behalten, damit sie nicht verbrennen.
  6. Makronen herausholen und kurz abkühlen lassen.
  7. Wir wünschen guten Appetit!

Die Nährwerte (ganzes Blech)

  • 639 kcal
  • 70 g Protein
  • 14 g Kohlenhydrate
  • 38 g Fett

Anmerkungen

  • Für eine High Carb(igere) Variante: Ersetze due Kokosflocken/-raspeln durch Instant Hafer.

HIER geht es zur Forendiskussion

Aesir Sports im Web – folge uns auch auf anderen Social Media Kanälen:

Immer Up to Date bleiben: Jetzt Aesir Sports Newsletter abonnieren!

Melde dich jetzt für den kostenlosen wöchentlichen Aesir Sports Newsletter an und sichere dir GRATIS Updates rund um Muskelaufbau, Fitness, Gesundheit und Ernährung - 3 390 Abonnenten können nicht irren!

 

Aesir Sports Artikel via Mail abonnieren!

Sei der Erste, der neu erscheinende Artikel zu lesen bekommt, indem du den Aesir Sports Blog abonnierst.

Über den Autor – Carmine Stillitano

Gute Trainingseinheiten und eine durchdachte Ernährung sind für mich zwei unzertrennliche Faktoren. Aus diesem Grund trainiere ich nicht nur leidenschaftlich gerne, sondern lege ebenso großen Wert auf abwechslungsreiche, gesunde Fitness-Rezepte. Über die Jahre habe ich eine ganz große Passion für das Kochen entdeckt und probiere immer wieder gerne neues aus.

Meine Mission ist es andere Fitnessfreunde zu inspirieren und mit meinen kreativen Koch-Rezepten zu beweisen, dass Fitnessfood nicht langweilig & eintönig sein muss. Pute, Reis und Brokkoli waren gestern. Weitere Rezeptideen findet ihr auf meinem Instagram Profil und auf Facebook, wo ich regelmäßig neue Rezepte veröffentliche. Ich freue mich auf euer Feedback und Anregungen.

Dein Cookin’ Q

Keywords: Rezept Makronen, Low Carb Makronen, LC Makronen, Kokos-Makronen, Rezept Kokos.

Teile diesen Artikel: