Buchempfehlung: Iss mal wieder ne Scheibe Brot von Frank-Holger Acker

Buchempfehlung: Iss mal wieder ne Scheibe Brot von Frank-Holger Acker

0 Kommentare

Hach ja, die letzte Buchempfehlung ist schon wieder ein bisschen länger her, auch wenn ich prinzipiell nicht weniger lese, als noch vor 1-2 Jahren. Der guten Bücher und Themen für Artikel gibt es allerdings viele (zu viele…) so dass diese Sektion in den letzten Monaten ein wenig zu kurz gekommen ist. Wird Zeit, das heute zu ändern!

…wie passend, dass wir gleich mit einem Buch einsteigen, dessen Titel ein wenig reißerischer formuliert ist: Iss mal wieder ‘ne Scheibe Brot“ von Frank-Holger Acker klingt zwar wie seichte Kost, bietet aber für kleines Geld geballtes Wissen auf knapp 60 Seiten zu kontroversen Themen aus dem Bereich Ernährung, welches nicht nur Kraftsportler interessieren dürfte.

Tja, ehrlich gesagt weiß ich selber nicht mehr so richtig, wann ich die letzte Scheibe Brot gegessen habe und vielleicht geht es einigen ja ähnlich wie mir. Ob dieses Buch meine Ernährung dahingehend verändert hat? Werfen wir doch mal einen Blick rein!

Buchempfehlung: Iss mal wieder ne Scheibe Brot von Frank-Holger Acker

Iss mal wieder ne Scheibe Brot – Worum geht es?

Dieses Werk (der Autor selbst nennt es einfach Textsammlung) erschien am 12. März 2016 bei Create Space Independent, dem hauseigenen Print on Demand Service von Amazon, und ist nur in Buchform erhältlich (d.h. es gibt leider keine Version für Kindle und eReader Anhänger).

Iss mal wieder ‘ne Scheibe Brot ist für weniger als einen Zehner zu kriegen (8,90 € als Taschenbuch), hat 60 Seiten und gliedert sich selbst wiederum in 5 Kapitel, welche ein breites Themenspektrum liefern.

An dieser Stelle muss man sagen, dass Frank hier tatsächlich Themen anspricht, welche „die Szene“ polarisieren – das wäre zum einen die Grundsatzdebatte zur biologischen Wertigkeit (Ist kollagenes Eiweiß Müll, weil es eine niedrige Wertigkeit hat? Warum ist das Konzept der biologischen Wertigkeit ansich nicht besonders aussagekräftig?!). Zum anderen wird der Mythos der Ketose als das Nonplusultra der Ernährung entzaubert.

Das 3. Kapitel thematisiert ein beliebtes Ernährungskonzept im Kraftsport- und Fitnesssegment, nämlich IIFYM (das steht für „If It Fits Your Macros“). Hier erläutert Frank, was es mit „sauberen Kalorien“ auf sich hat, klärt die Frage ob eine Kalorie wirklich eine Kalorie ist und welche Schwächen das IIFYM-Konzept aufweist.

Und falls du dich bis hierhin gefragt hast, was denn nun mit der Scheibe Brot los wäre, dann kommst du im 4. Kapitel auf deine Kosten – hier geht’s über ausufernde Hyperchondrie und die Problematik, dass man in der heutigen Zeit Dank Google zur Eigendiagnose übergeht – und die heißt in diesem Fall „Ich meide Gluten, weil ich eine Glutenunverträglichkeit habe“. Was ist Glutenunverträglichkeit und WER ist betroffen? Und was passiert jetzt mit dem täglich Brot? Ist Getreide wirklich die Wurzel allen Übels?

Schlussendlich haben wir mit einem einführenden Text ins Intermittent Fasting ein Thema, welches für Aesir Sports Leser wie auf den Leib geschneidert ist (falls du es noch nicht gemerkt hast: IF ist eines der Kernthemen von uns). Frank selbst ist großer Befürworter des Kurzzeitfastens und in diesem Kapitel wird die grundlegende Mechanik und die Idee hinter dem „Nicht essen“ für kurze Zeit (nicht nur für Kraftathleten) erörtert.

Im Anhang findet der neugierige Leser schließlich auch Buchempfehlungen, welche Fachliteratur für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis (hier geht’s in die Biochemie) bereithalten.

Hier ist das Buch eigentlich auch schon am Ende, allerdings lohnt ein näherer Blick in das Post Scriptum, wo Frank erläutert, wieso das Buch so unglaublich leserfreundlich gestaltet wurde (sprich: Wieso nicht hinter jedem Satz 20 Quellen angegeben sind) und welches grundsätzliche Problem Studien aufweisen.

Über den Autor: Frank-Holger Acker

Über den Autor: Frank-Holger AckerViele von euch werden Frank-Holger Acker bereits kennen (auch wenn sie es ggf. noch gar nicht wissen). Er ist der Mann hinter der Personal Coaching Plattform Become Fit und sowohl praktisch, als auch theoretisch höchst versiert – und dies muss das an dieser Stelle noch einmal betont werden: Frank kennt seinen Shit.

Mit beinahe 2 Jahrzehnten an Trainingserfahrung, darunter im Bereich Powerlifting, Bodybuilding, Strongman, CrossFit, Calisthenics, Ringen, Judo & Kickboxen sowie Laufen kann man ihm keinesfalls unterstellen, dass er nicht vieles ausprobiert hat. Frank war zeitweise aktiver Wettkampfsportler, der auch einige Titel für sich beansprucht hat – so war er z.B. bereits deutscher Vize-Meister im Powerlifting (IPF, GRAWA, GDFPF) und norddeutscher Meister im Bodybuilding (NAC). Auf dem Strongman Newcomer Cup der GFSA holt er sich den 3. Platz in der Gruppe unter 90 kg und beim Hannover Marathon knackte er zweimal die Marke „unter 4 Stunden“.

Wer schon einmal im Forum oder Blog der größten deutschen Bodybuildingplattform in Deutschland unterwegs war (die Rede ist natürlich von Team-Andro.com), der wird mit Sicherheit bereits über das eine oder andere Posting von Frank oder einen seiner Artikel gestoßen sein und von ihm gelernt haben. (Strandfigur Challenge, anyone?)

Natürlich treibt Frank nicht nur dort sein Unwesen. Seit einigen Monaten erfreut er auch Aesir Sports Leser mit Artikeln und Videos (die Inhalte findest du beispielsweise hier oder auf unserem Youtube Kanal).

Falls du mehr über Frank erfahren möchtest, solltest du einen Blick in unser ausführliches Interview mit ihm werfen.

Iss mal wieder ne Scheibe Brot – Klappentext zum Buch

Iss mal wieder ne Scheibe Brot - Klappentext zum BuchIn Zeiten der Informationsüberflutung neigen wir dazu einzelne Aspekte, die für sich genommen richtig sind, aufzublasen und einer Bedeutung zuzuschreiben, die diese nicht haben.

Diese kleine Sammlung soll im Rahmen von fünf Texten einen kleinen Rundumschlag bieten und mit Mythen rund um Begriffe wie “Biologische Wertigkeit”, “Ketose” aber auch Konzepten wie “IIFYM” oder “glutenfreier Ernährung” aufräumen. Oder zumindest einen Denkanstoß bieten, einen Schritt zurückzutreten, um wieder das große Gesamtbild ins Auge zu nehmen. Denn das ist es, worauf es tatsächlich ankommt, und was wir viel zu oft aus dem Blick verlieren.Amazon.de

Iss mal wieder ‘ne Scheibe Brot – Inhaltsverzeichnis

Kapitel 1 – Biologische Wertigkeit BCAAs: 0!

  • Eiweiß und Protein: Wo ist der Unterschied?
  • Protein: Woraus Muskelträume gemacht sind
  • Proteinogene Aminosäuren: Nicht jeder gehört zum Club
  • Biologische Wertigkeit? Darauf pell ich mir ´n Ei!
  • Warum BCAAs eine biologische Wertigkeit von 0 haben
  • Ist Beef-Protein Schrott?
  • Warum also all die Aufregung um kollagenes Eiweiß?

Kapitel 2 – Die Ketose: Fauler Atem wird überbewertet

  • Kohlenhydrate sind schlecht
  • Der Glykämische Index, Glykämische Last, Insulin Index: Was nun?
  • Wer Kohlenhydrate für schlecht hält, braucht mal wieder ein paar
  • Leber: Die Mutter Theresa des Körpers
  • Ketose: Was passiert da?

Kapitel 3 – Ist eine Kalorie eine Kalorie? IIFYMicros!

  • Von emotionalen Kreuzrittern
  • Die Kalorie: Der Star am Diät-Himmel
  • Saubere Kalorien?
  • IIFYMicros: Das liebigsche Fass
  • Wie viele Micros müssen wir fitten?
  • Problem #1: Wissenschaft ist, was Wissen schafft
  • Problem #2: Menschen mit tatsächlich erhöhtem Bedarf
  • Zurück zur problemlosen Welt
  • IIFYMacros vs. IIFYMicros

Kapitel 4 – Brot macht (nicht) Tod!

  • Die Fakten: Gibt es Glutenunverträglichkeit?
  • Gluten liegt im (Google-)Trend!
  • Wenn schon nicht Zöliakie, dann wenigstens Glutensensivität?
  • Weizenwampe: Einmal monokausale Behauptungen bitte!
  • Zurück zu den Verdauungsproblemen: FODMAPs
  • Warum Getreide dennoch den schwarzen Peter zugesteckt bekommt

Kapitel 5 – Fasten und Hormone: Eine kleine Einführung

  • Der Hormonspiegel am Morgen
  • Der Hormonspiegel am Morgen: Kortisol
  • Der Hormonspiegel am Morgen: Glukagon
  • Der Hormonspiegel am Morgen: Adrenalin
  • Der Hormonspiegel am Morgen: Insulin
  • Fasten: Wie geht es weiter mit dem Hormonspiegel? Ghrelin kommt ins Spiel
  • Das Fasten brechen: Was passiert mit Ghrelin, Insulin und anderen Hormonen?
  • Weitere Vorteile vom nicht sofort Essen

SCHLUSS – mit zu früh Essen, diesem Text und dem Buch

Last but not least… (Quellenverzeichnis)

Buchempfehlungen

Post Scriptum

Iss mal wieder ne Scheibe Brot – Fazit

ne Scheibe Brot

Ich hab dir schon mal ‘ne Scheibe Brot zurecht gelegt! (Bildquelle: Wikimedia / Sandstein ; CC Lizenz)

Klein aber Oho. Diese Aussage trifft auf „Iss mal wieder ‘ne Scheibe Brot“ zu, insbesondere dann, wenn du dich für kontroverse Topics im Bereich der Ernährung interessierst und wohlmöglich auch einen kleinen Anteil an Diskussionen nimmst, welche die deutsche Kraftsportszene aktuell beschäftigen.

Aber nicht dass du mich nun falsch verstehst: Aufgrund der leserfreundlichen Ausarbeitung dieses Taschenbuchs und zahlreichen zusätzlichen Erklärungen (in Form von Info-Boxen) lernt hier jeder ein stückweit dazu. Man muss kein Bodybuilder oder Powerlifter sein, um aus dem hier dargebotenen Wissen – oder vielmehr: Der Mythenbeseitigung – zu profitieren.

Mit seinen 60 Seiten ist das Büchlein innerhalb von wenigen Stunden durchgelesen. Die einzelnen Kapitel halten sich im Rahmen und sind noch weiter in Unterkapitel unterteilt, weshalb man auch zwischen Tür und Angel (z.B. in der Bahn, am stillen Örtchen, vor dem zu Bett gehen) einzelne Passagen durchlesen kann, ohne gleich das Gefühl zu bekommen, dass sich der Autor in Fachtermini flüchtet, um seine überlegene Kompetenz zu demonstrieren.

Ja okay, solche Themen kommen leider nicht ohne Fachbegriffe aus, doch meiner Meinung nach hat Frank überall dort, wo es angebracht ist, gute Erklärungen und anschauliches Material (Bilder) geliefert, so dass eigentlich keine Verständnisprobleme auftreten sollten. Das Buch wurde in einem lockeren Schreibstil verfasst (so wie man es auch aus Franks Artikeln kennt), was dazu führt, dass sich das trockene Thema stellenweise ganz unterhaltsam liest – in meinen Augen ein großer Pluspunkt!

Ich geb` dem Buch einen Daumen nach oben, dennoch muss ich an dieser Stelle gestehen, dass ich vieles, was Frank anspricht, für mich jetzt keine Weltneuheit ist (was aber auch daran liegen könnte, dass ich mich tagein tagaus mit nichts anderem beschäftige). „Hardcore“-Studienwälzern könnten sich daran stören, dass Frank zu wenig mit Quellen arbeitet, allerdings sollte man hier die Kirche im Dorf lassen, denn vieles ist auch einfach nur basale Biochemie, welche du in jedem guten Buch zum Thema nachlesen kannst (hier hilft die Liste der Buchempfehlungen).

Ansonsten hilft ein Blick auf die bisherigen Rezensionen der Leser auf Amazon, um dir weitere Ansichten und Meinungen zum Buch zu holen, um zu entscheiden, ob es ein würdiger Read ist oder nicht.

…ach ja: Iss mal wieder ne Scheibe Brot!

HIER kannst du das Buch bei Amazon kaufen

HIER geht es zum Aesir Sports Shop

HIER geht es zur Forendiskussion

Aesir Sports im Web – folge uns auch auf anderen Social Media Kanälen:

Immer Up to Date bleiben: Jetzt Aesir Sports Newsletter abonnieren!

Melde dich jetzt für den kostenlosen wöchentlichen Aesir Sports Newsletter an und sichere dir GRATIS Updates rund um Muskelaufbau, Fitness, Gesundheit und Ernährung - 4 235 Abonnenten können nicht irren!

Aesir Sports Artikel via Mail abonnieren!

Sei der Erste, der neu erscheinende Artikel zu lesen bekommt, indem du den Aesir Sports Blog abonnierst.

 

Keywords: Iss mal wieder ne Scheibe Brot, Biologische Wertigkeit, Glutenunverträglichkeit, IIFYM, If if fits your macors, Intermittent Fasting, Fasten, Ketose, Ketogene Ernährung, Ketogene Ernährung.

Teile diesen Artikel: