Resistente Stärke zur Linderung des Metabolischen Syndroms?

Resistente Stärke zur Linderung des Metabolischen Syndroms?

0 Kommentare

Von Damian N. Minichowski

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich einen besonderen Typ von „Stärke“ näher unter die Lupe beleuchtet (das Ganze ist unter dem Titel „Resistente Stärke in der Ernährung: Arten, Wirkung & gesundheitlicher Nutzen“ erschienen) – natürlich, es geht um die resistente Stärke, die so viel anders wirkt und agiert, als ihr entsprechender Konterpart, der im Zeitalter eines Kalorienüberflusses die Symptomatik des metabolischen Syndroms verstärkt.

Resistente Stärke kann von unserem Verdauungssystem nicht zerlegt werden und dient den im Darm befindlichen Bakterien (den Guten) als ergiebige Nahrungsquelle – oder, sofern sie auch davon unberührt bleibt – als wohltuender Ballaststoff.

Resistente Stärke zur Linderung des Metabolischen Syndroms?

Bei meiner alltäglichen Recherche bin ich dann auch vor wenigen Tagen über eine interessante, jüngst publizierte Studie gestolpert, welche den Effekt der resistenten Stärke hinsichtlich Syndrom X (eine andere Bezeichnung für das metabolische Syndrom, welches sich durch Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetes und ein schlechtes Bluttfettprofil auszeichnet) näher beleuchtet hat.

Das interessante daran war (oder ist), dass es sich um eine Untersuchung handelt, die in höchstem Maße von praktischer Relevanz ist, denn sie wurde „im Feld“ durchgeführt. Alles, was die Studienteilnehmer taten, war, ein Teil des herkömmlichen Mehles in ihrer Ernährung durch resistente Stärke auszutauschen. Keine Ernährungsumstellung, keine Einschränkung – nur eine kleine Modifikation, die aber eine faszinierende Wirkung entfaltete.

Ich habe die Studie in ausführlich für dich gereviewt und die Ergebnisse näher erläutert. Den Artikel findest du in unserem Aesir Sports Shop Blog (wo es im Übrigen auch in Zukunft vermehrt einzigartigen und informativen Content geben wird – es lohnt sich also auch mal öfter dort oder auf unserer Shop FB Seite vorbeizuschauen, um sich up to date zu halten).

Den kompletten Artikel lesen

[spacer style=”1" icon=”59141" color=”333333" iconcolor=”333333"]

HIER geht es zum Aesir Sports Shop

HIER geht es zur Forendiskussion

Aesir Sports im Web – folge uns auch auf anderen Social Media Kanälen:

[social [social link=”https://www.facebook.com/AesirSports?ref=bookmarks” icon=”62220"] li[social link=”https://www.youtube.com/channel/UCQcGnQUwEHKpOcJyQ0Jl-wg” icon=”62214"]nk[social link=”https://instagram.com/aesirsports/” icon=”62253"]k=[social link=”https://plus.google.com/u/0/b/108479292083805747911/+AesirsportsDePlus/posts” icon=”62223"]”[social link=”https://twitter.com/AesirSports” icon=”62217"]ht[social link=”http://liveanddominate.tumblr.com/” icon=”62229"]ass="wptouch-showcase showcase-location-mid_content ab-test-1">

Immer Up to Date bleiben: Jetzt Aesir Sports Newsletter abonnieren!

Melde dich jetzt für den kostenlosen wöchentlichen Aesir Sports Newsletter an und sichere dir GRATIS Updates rund um Muskelaufbau, Fitness, Gesundheit und Ernährung - 4 213 Abonnenten können nicht irren!

Aesir Sports Artikel via Mail abonnieren!

Sei der Erste, der neu erscheinende Artikel zu lesen bekommt, indem du den Aesir Sports Blog abonnierst.

Bildquelle Titelbild:kaboompics.com ; CC Lizenz

Keywords: Metabolisches Syndrom, Resistente Stärke, Darmflora, Immunsystem

 

Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!

Teile diesen Artikel: