Besser denken – Teil 3: Non Causa Pro Causa

Besser denken – Teil 3: Non Causa Pro Causa

0 Kommentare

Einer der häufigsten Fehler, den die Leute in ihrem Denkprozess erliegen, hängt mit der Kausalität zusammen. Oftmals nehmen wir an, dass ein Ereignis zum anderen geführt hat, wenn diese beiden Fälle zeitlich aufeinander fallen.

Dies begegnet uns beispielsweise in den Medien, wenn mal wieder von wissenschaftlicher Forschung berichtet wird und eine Untersuchung eine Beziehung zwischen A und B herstellt. In den Medien heißt es dann, dass A zu B geführt hat.

Non Causa Pro Causa ist Lateinisch und steht für „Nicht Verursachung der Ursache“. Generell gesprochen handelt es sich um einen Sammelbegriff, bei dem es um falsch gezogene Schlüsse hinsichtlich der Kausalität geht.


Du willst den kompletten Artikel lesen? Werde Aesir Sports Mitglied und erhalte Zugang zu unserem exklusiven Mitgliederbeich.

https://patreon.aesirsports.de/info/Du bist bereits Supporter und verfügst über einen Account? Dann logge dich ein!

Teile diesen Artikel: