Review: Hanfprotein von Body & Fit im Test

Review: Hanfprotein von Body & Fit im Test

0 Kommentare

Von Markus R. |

Nachdem wir euch neulich bereits das Reisprotein von Body & Fit vorgestellt haben, folgt heute das nächste Produkt aus unserer Reihe zu den milchfreien Proteinpulveralternativen. Auch dieses Mal handelt es sich um ein Produkt aus der Pure-Protein-Reihe von Body & Fit.

Review: Hanfprotein von Body & Fit im Test

Steckbrief: Hanfprotein von Body & Fit

Das schreibt Body & Fit:Review: Hanfprotein von Body & Fit im Test

„Eigenschaften von Pure Hanfprotein:

  • Quelle für hochwertiges pflanzliches Eiweiß
  • Einfach mit Joghurt, Müsli oder Shakes zu mischen
  • Herrlich nussiger Geschmack
  • 100% reines Hanfeiweißpulver! “ – Body & Fit
  • Typus: Proteinpulver
  • Verpackungseinheit: 1 Beutel à 500g
  • Geschmacksrichtungen: Pur
  • Preis: 9,90€ pro Beutel (19,80€/kg)
  • Inhaltsstoffe: 100% gemahlene Hanfsamen
  • Nährwerte pro 100g: 422 kcal, 9,7g Fett, 17g Kohlenhydrate, 50g Eiweiß
  • Nährwerte pro Portion: 105 kcal, 2,42g Fett, 4,25g Kohlenhydrate, 12,5g Eiweiß
  • Wo zu kaufen? Body & Fit

Hanfprotein – Aufmachung (4,5/5)

Da das Hanfprotein ebenfalls aus der Pure-Protein-Reihe von Body & Fit stammt, wird es genauso wie das Reisprotein in einem schlichten, braunen 500g Beutel mit Zippverschluss ausgeliefert. Dieser schließt absolut dicht und enthält, wie man es von Body & Fit gewohnt ist, sämtliche Informationen bezüglich den Nährwerten, der Anwendung und den Zutaten in vier verschiedenen Sprachen.

Hanfprotein – Aufmachung

Hanfprotein – Inhalt (2 bzw. 3,5/5)

Das Hanfprotein von Body & Fit besteht zu 100% aus gemahlenen Hanfsamen und kommt vollkommen ohne jegliche Zusätze oder Aromastoffe aus, was sich in den Nährwerten und im Geschmack bemerkbar macht.       

Bei näherer Betrachtung der Nährwerte wird sich der ein oder andere vermutlich verwundert die Augen reiben und ein zweites Mal nachsehen, ob er auch wirklich ein Proteinpulver in den Händen hält. Das liegt daran, dass sich die 422 kcal/100g Hanfproteinpulver auf 9,7g Fett, 17g Kohlenhydrate, 16,8g Ballaststoffe und 50g Eiweiß verteilen.

Im Vergleich zu anderen Proteinpulvern fällt der Proteingehalt mit nur 50% sehr gering aus, dafür sind Fett-, Kohlenhydrat- und Ballaststoffgehalt deutlich höher.

Hanfprotein – Inhalt

Betrachtet man das Hanfprotein ausschließlich unter diesen Punkten, würde man schnell zu einem “vernichtenden” Fazit kommen. Wir wollen an dieser Stelle aber einen Schritt weitergehen und uns nicht auf die oberflächliche Betrachtung der Makros beschränken.

Der Fettgehalt entstammt fast ausschließlich aus ungesättigten Fettsäuren, bei denen das Omega 6 zu Omega 3 Verhältnis für einen pflanzlichen Rohstoff mit ca. 3:1 sehr gut ausfällt. Zudem ist, wenn auch nur in Spuren, Gamma-Linolsäure enthalten.

Neben den ungesättigten Fetten weist Hanfprotein eine hohe Mikronährstoffdichte auf und enthält beispielsweise wichtige Mineralstoffe, wie Zink und Mangan. Zudem liefert eine Portion (25g) noch zusätzliche 4g Ballaststoffe und kann somit auch hier zur täglichen Versorgung, über deren Bedeutung wir schon ein paar Mal referiert haben, beitragen.    

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass das Hanfprotein bei der reinen Betrachtung als Proteinpulver eher schlecht abschneidet. Betrachtet man es dagegen als proteinreicheres Vitamin-/Superfood, schneidet es um einiges besser ab und kann mit einigen gesunden Inhaltsstoffen punkten.

Daher gibt es von unserer Seite in diesem Falle ausnahmsweise einmal 2 Bewertungen.

Hanfprotein – Inhalt

Hanfprotein – Geschmack und Löslichkeit (3/5)

Das leicht muffig riechende, grün-braune Hanfproteinpulver löst sich unter leichter Schaumbildung, relativ gut auf, es bleibt lediglich ein leichter Bodensatz zurück.

Ähnlich wie beim Reisprotein, hat man auch hier beim Trinken ein leicht pulvriges Gefühl im Mund. Ansonsten besitzt das Hanfprotein ein nussiges Aroma mit einem Hauch von Spinatgeschmack. Der Geschmack des Hanfproteins ist nicht ganz so dominant und intensiv, wie der Geschmack des Reisproteins, wodurch es sich besser in andere Lebensmittel, wie einen Joghurt, einrühren, oder durch Flavdrops aromatisieren und sich dadurch angenehmer verzehren lässt.

Trotzdem ist auch das Hanfprotein wahrlich kein tolles Geschmackserlebnis, vor allem für Gaumen, die durch Wheyprotein und Co. verwöhnt sind.

Hanfprotein - Geschmack und Löslichkeit

Hanfprotein – Preis (3/5)

Mit einem Kilopreis von 19,80€ (9,90€/Beutel) ist das Protein, bezogen auf den Nutzen als Proteinpulverm ziemlich teuer. Etwas besser steht der Preis dann bei der Betrachtung als “Superfood” da, deswegen sollte man sich überlegen, für welchen Verwendungszweck man das Protein kauft.

Mit dem Gutscheincode 10AESIR solltest du trotzdem noch mal 10% Rabatt bekommen (sollte der Code nicht gehen, schreibe uns eine E-Mail)

HIER bekommst du das Hanfprotein von Body & Fit


Review: Hanfprotein von Body & Fit im Test - Übersicht
Aufmachung
Inhalt
Geschmack & Löslichkeit
Preis

Zusammenfassung Beim Hanfprotein fällt unser Fazit zweigeteilt aus. Als reine Proteinpulveralternative eignet es sich aufgrund des geringen Proteingehalts nur bedingt, jedoch kann man über eine Verwendung als proteinreichen Nährstofflieferant nachdenken.

Geschmacklich reiht es sich allerdings in der Reihe der 100% natürlichen Proteinpulver ein und kann daher nicht wirklich als Gaumenschmauß bezeichnet werden.

3.13 Durchschnittlich
Teile diesen Artikel: