Buchrezension: Faszien-Release von Thomas Myers und James Earls

Buchrezension: Faszien-Release von Thomas Myers und James Earls

0 Kommentare

Von Daniel Hommel |

In unserem Körper nehmen die Faszien einen wichtigen Stellenwert ein. Sie durchlaufen unseren gesamten Körper, spielen eine Rolle für unsere Haltung, Beweglichkeit, Verletzungs- und Schmerzfreiheit und sind somit auch für unser Training von großer Bedeutung.

Mit diesem Hintergrundwissen schnappte ich mir dieses Buch, um meine Kenntnisse in diesem Bereich zu vertiefen. Insbesondere, da Beschwerden des Bewegungsapparats – allen voran Rückenbeschwerden – in meinem Umfeld immer mehr zunehmen, man für sein eigenes Training, und auch bei der Tätigkeit als Personal Trainer, von diesem Wissen profitieren kann.

Oder wie Christian Zippel es formulierte: “Solange es noch Menschen mit Haltungsproblemen, Asymmetrien, Schwächen und mangelnder Beweglichkeit gibt, die auf Fehlprogrammierungen, Verkürzungen oder Verhärtungen des Bindegewebes zurückgehen, ist Aufklärungsarbeit gefragt.”

Buchrezension: Faszien-Release von Thomas Myers und James Earls

Faszien-Release – Zum Buch

Buchrezension: Faszien-Release von Thomas Myers und James EarlsBei Faszien-Release handelt es sich um ein Fachbuch. Für 29,99 € erhält man ein in A4 verfasstes Werk mit 288 Seiten (alternativ als Kindle Edition für 24,99 €).

Hiervon umfasst der eigentliche Inhalt inklusive Einleitung 277 Seiten. Die restlichen 11 Seiten nehmen die “Bibliografie”, “Fortbildung und Links”, das “Register” und ein “Verzeichnis der Muskeln” ein. Die 277 Seiten sind aufgeteilt in 9 Kapitel und 2 Anhänge, welche ich mit zum “eigentlichen Buch” zähle, da sie für das Verständnis der Kapitel von deutlichem Vorteil sind. Generell umfasst das Werk viele, sehr umfangreiche Bilder, wie man es aus einem Anatomielexikon kennt.

Vom gesamten Design und der Aufmachung her ein sehr ansprechendes Buch, wie ich fand. Tatsächlich erhält man bei “Faszien-Release” sehr viel für sein Geld. Trotz der vielen Bilder sollte man jedoch einiges an Zeit mitbringen, da der Textteil doch sehr komplex ist.

Über die Autoren: Thomas Myers und James Earls

Thomas Myers praktiziert seit über 30 Jahren die Therapie der Strukturellen Integration. Er ist der Autor des revolutionären Standardwerks Anatomy Trains: Myofasziale Leitbahnen und vieler Fachartikel sowie Geschäftsführer von Kinesis, Inc., das weltweit Zertifizierungen in Struktureller Integration und Weiterbildungen für Manual- und Bewegungstherapeuten anbietet.”

James Earls hat eine Ausbildung zum Körpertherapeuten absolviert und bei Thomas Myers studiert. Heute leitet er das Institut Ultimate Massage Solutions and Kinesis UK in Belfast, das auf Therapien nach der Anatomy-Trains-Methode sowie auf Faszien-Release und Strukturelle Integration spezialisiert ist. Er ist ein bekannter Referent und schreibt regelmäßig Fachartikel zum Thema Körperarbeit.”

Faszien-Release – Klappentext zum Buch

“James Earls und Thomas Myers kombinieren in diesem Buch Techniken der manuellen Behandlung mit der Methode der Strukturellen Integration, die auf neuesten Erkenntnissen zu den Eigenschaften des menschlichen Bindegewebes gründet. Dieses Gewebe, die Faszien, spielen eine bedeutende Rolle für Halt, Stabilität und Beweglichkeit des Körpers. Durch fachkundige Diagnose und gezielte Manipulation des myofaszialen Gewebes können Therapeuten bei ihren Patienten viele chronische Verspannungen lösen und Bewegungseinschränkungen und Schmerzen dauerhaft beheben.

Das Buch wendet sich an alle, die in der Körperarbeit tätig sind und die manuelle Behandlungsformen anbieten. Es zeigt Physiotherapeuten, Osteopathen, Chiropraktikern und Massagetherapeuten, wie sie die Körperhaltung ihrer Klienten professionell analysieren und einen gezielten Therapieplan entwerfen können.

Es bietet eine Einführung in die Anatomie des myofaszialen Gewebes und dessen Rolle für Körperhaltung und Motorik sowie einfach anzuwendende Release-Techniken für alle Körperregionen.”

Themenverwandter Artikel:
Faszination Fitness: Das Geheimnis der Faszien – Teil 1

Faszien-Release – Inhaltsverzeichnis

Einleitung und Gebrauchsanweisung für dieses Buch

Kapitel 1: Einführung in die Technik des Faszien-Release

Körperstrukturen

Einführung in das Fasziennetz

Das Tensegrity-Modell

Kapitel 2: Faszien-Release durch Manipulation

Die DASIE-Methode

Die Technik des Faszien-Release

Körpermechanik

Die richtige Richtung

Die Planung einer Behandlungseinheit

Kapitel 3: BodyReading

Die fünf Stadien des BodyReading

Der BodyReading-Prozess

Kapitel 4: Fuß und Unterschenkel

Die Knochen des Beins: so leicht wie 1, 2, 3 … 4, 5

Die Gelenke: Scharniere und Spiralen

Die Fußgewölbe als “Sekundärkurven”

Die Knochen der Fußgewölbe

Das Plantargewebe

Die Wadenmuskeln

BodyReading von Fuß und Unterschenkel

Techniken für Fuß und Unterschenkel

Kapitel 5: Knie und Oberschenkel

Das Kniegelenk

Die Ein- und Zweigelenkmuskeln des Oberschenkels

BodyReading von Knie und Oberschenkel

Techniken für Knie und Oberschenkel

Kapitel 6: Hüfte

Die Knochen

Die Bänder

Die Muskeln

BodyReading des Beckens

Techniken für das Becken

Kapitel 7: Abdomen, Thorax und Atmung

Abdomen und Rippen

Stützen für die Bauchhöhle

Thorax

Atemhilfsmuskulatur

Zwerchfell

BodyReading von Abdomen, Thorax und Atmung

Techniken für Abdomen und Thorax

Kapitel 8: Wirbelsäule

Der Muskelaufbau

Der Hals

BodyReading der Wirbelsäule

Techniken für die Wirbelsäule

BodyReading von Kopf und Hals

Techniken für den Hals

Kapitel 9: Schulter und Arm

Die Schulter

Die Armlinien

BodyReading der Schultern

Techniken für Schulter und Arm

Techniken für die Rotatorenmanschette

Integration

Anhang 1: Die myofaszialen Leitbahnen

Anhang 2: Gegenanzeigen

Bibliografie

Fortbildung und Links

Register

Verzeichnis der Muskeln

Faszien-Release – Zum Inhalt

Wie des Öfteren von den Autoren erwähnt, handelt es sich bei “Faszien-Release” um ein Buch für Fortgeschrittene, ausgebildete Therapeuten oder nach Vertiefung Ausschau haltenden Kursteilnehmern.

Dies wird schnell klar, da die Autoren nur so mit lateinischen Fachbegriffen um sich werfen. Nach kurzer Zeit gewöhnt man sich jedoch daran und es stellt sich ein gewisses Verständnis ein. Wo Kelly Starret (der Autor des bekannten Werkes “Werde ein geschmeidiger Leopard” ; unser Review hier) absichtlich auf die lateinischen anatomischen Lagebeschreibungen (lateral, medial, proximal, dorsal, distal, anterior, inferior, etc.) verzichtet, da er sie für zu beschränkt hält, werden sie von den Autoren um so mehr verwendet. Wer das Buch zu Ende liest, sollte anschließend definitiv keine Probleme mehr mit den grundlegenden anatomischen Lagebeschreibungen haben.

Ein dickes Plus bekommen die Abbildungen. Vor allem Muskeln und Knochen werden in  verschiedenen Ausschnitten und Perspektiven gezeigt, sodass man selbst die Ursprünge und Ansätze der kleinen, eher verborgenen Muskeln sehen kann. Die anatomischen Einführungen zu Beginn jedes Kapitels sind sehr ausführlich und tiefgehend – der Laie bekommt hier leicht Probleme mit dem Verständnis. Was nicht heißen soll, dass dieses Werk nicht für ihn geeignet wäre – schließlich wächst man am Widerstand. Wer sich nicht vorher schon sehr ausführlich mit der Anatomie beschäftigt hat, wird ohnehin Probleme haben, alles im Buch Vorgestellte zu behalten.

Jedes Buch, jeder Kurs und jede Schulung bilden hier aber ein Bruchstück und so setzt sich das Bild nach und nach zusammen. Zur Anatomie bleibt zu sagen: sehr gute Beschreibung und teilweise bessere Abbildungen als in vielen Anatomiebüchern. Der Fokus liegt hier, wie der Titel schon sagt, auf den Faszien. Es wird außerdem sehr gut beschrieben, wo man die einzelnen Komponenten (Muskeln, Ansätze, Sehnen, Knochen…) ertasten kann.

Das Buch lässt etwas den (Wort-) Witz vermissen. Diesen in solch einem komplexen Werk unter zu bringen ist aber sicher auch nicht einfach. Dennoch fehlte mir an der ein oder anderen Stelle etwas die Lockerheit. Die Autoren formulieren teilweise sehr lange Sätze, was das Verständnis erschwert, insbesondere durch die zusätzlichen lateinischen Begriffe.

Des Öfteren sind mir Schreibfehler und Wortdreher aufgestoßen. Beispielsweise wird an einer Stelle “medial” gemeint, jedoch “lateral” geschrieben (im Widerspruch zum vorherigen Absatz und der Abbildung), an einer anderen Stelle wird “Abduktion” statt “Adduktion” geschrieben, usw. Dies erschwert leider die bildliche Vorstellung.

Faszien-Release – Fazit

Anatomy TrainsKein einfaches, aber ein dennoch lesenswertes Buch. Ich habe weder den Vorgänger (“Anatomie Trains“) gelesen, noch einen Kurs der beiden Autoren besucht, bin mir aber sicher, dass der Lerneffekt dennoch nicht zu gering ausfiel. Die genannten kleinen Mängel schmälern den Wert des Buches keineswegs. Es bietet eine super Anatomieschulung mit anschließend praktischen (massage-) therapeutischen Tipps.

Bewertung / praktischer Nutzen

Wie man dieses Buch einschätzen wird hängt vor allem stark von der Erwartungshaltung ab, mit der man herantritt. Wer beruflich/tagtäglich in diesem Bereich aktiv ist oder sich über die Maße hinaus bilden will, wird klar vom Nutzen dieses Buches profitieren.

Für den interessierten Laien ist es fraglich, ob er derartiges Fachwissen über die kleinsten Muskeln und Knochen haben muss (oder will) oder ob nicht der enorme intellektuelle Aufwand den tatsächlichen Nutzen übersteigt. Wendet man die im Buch vorgestellten Techniken nicht regelmäßig an und übt sie, fällt der praktische Nutzen relativ gering aus und beschränkt sich allein auf das mitgenommene anatomische Wissen.

Für alle, die nur ab und an therapeutisch arbeiten gibt es sicherlich Bücher, bei denen man mit weit weniger Kopfarbeit zu ähnlichen (aber weniger differenzierten) Ergebnissen gelangen kann. Aus der theoretischen, fachmännischen Perspektive ist “Faszien-Release” definitiv eine Spitzenarbeit und inhaltlich absolut top.

HIER kannst du Faszien Release kaufen


Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!



Teile diesen Artikel: