Kurzzeitfasten: 5 gesundheitliche Effekte von Intermittent Fasting

Kurzzeitfasten: 5 gesundheitliche Effekte von Intermittent Fasting

1 Kommentar

Wenn wir hier auf Aesir Sports für ein Thema gut bekannt sind, dann ist es das Intermittent Fasting, welches wir mittlerweile seit mehreren Jahren in all seinen Facetten und Ausführungen beleuchtet haben. Vielleicht gehörst du zu jenen Personen, die bereits vom Kurzzeitfasten überzeugt sind oder du möchtest dich einfach nur informieren, was es mit deinem Körper so anstellt – die meisten Menschen nutzen das IF als Diätkonzept, weil sie gehört haben, dass es damit kinderleicht wird schlank zu werden.

Auch wenn das Intermittent Fasting keine magische Wunderdiät ist, so ist es doch dafür prominent, dass es zu jenen Ernährungsansätzen gehört, die einem viele Freiheiten bei der Ernährungswahl lassen und zugleich ein verbessertes Hunger- und Sättigungsgefühl herbeiführen, welches einem bei klassischen Diätformen fehlt (oder wie Ori, der Urheber der Warrior Diet, es einst formuliert hat: Am Ende des Tages gibt es immer ein Happy End).

In diesem Artikel möchte ich eine andere Seite des Intermittent Fasting beleuchten, nämlich die Gesundheitliche. Dass sich das IF in der Praxis sehr gut zum Abbau von Körperfett eignet und die Körperrekomposition erleichtert, wissen wir ja nun zu Genüge – aber das kann es ja noch nicht gewesen sein, oder?


Du willst den kompletten Artikel lesen? Dann werde Aesir Sports Supporter auf Patreon, erhalte Zugang zu unserem exklusiven Mitgliederbeich und erfahre welche Vorteile unsere Mitglieder sonst noch so genießen.

Du bist bereits Supporter und verfügst über einen Account? Dann logge dich ein!

Teile diesen Artikel:
  • Cagri Meltem

    Ist es gut für typen2 diabetiker??