Review: Vegan Protein Pancakes von Body & Fit im Test

Review: Vegan Protein Pancakes von Body & Fit im Test

0 Kommentare

Von Anja Kürzinger |

Dicke, fluffige Pancakes und darüber eine ordentliche Portion (kalorienfreien) Ahornsirup – ein Traum! Damit Pancakes auch vegan gut gelingen, braucht es ein gutes Rezept und etwas Übung. Wenn dabei auch noch die Makros stimmen sollen, wird es gleich noch schwieriger.

Gut, dass es nun auch Backmischungen gibt, die Abhilfe schaffen. So zum Beispiel die Mischung „Vegan Protein Pancakes“ von Bodyandfit.

Review: Vegan Protein Pancakes von Body & Fit im Test

Steckbrief: Vegan Protein Pancakes von Body & Fit

Das schreibt der Hersteller auf seiner Shopseite/Homepage

Review: Vegan Protein Pancakes von Body & Fit im TestDie vegane Pfannkuchenmischung ist reich an Proteinen, zuckerfrei, arm an Kohlenhydraten und neutral im Geschmack. Unsere veganen Proteinpfannkuchen passen in jede Low Carb- und Eiweißdiät und sind dank der Proteine auch für Sportler eine absolute Empfehlung. 100% vegan.

  • 20 g Eiweiß pro 50 g  (2-3 Proteinpfannkuchen)
  • Zuckerfrei
  • 43% weniger Kohlenhydrate im Vergleich zu gängigen Pfannkuchen*
  • 100% pflanzlich / vegan
  • Einfach zu backen
  • Empfehlung für Sportler
  • Für jede Gelegenheit während einer Low Carb- Eiweißdiät Body & Fit
  • Typus: Protein Pancake Backmischung
  • Verpackungseinheit: 1 Karton à 400 g
  • Geschmacksrichtungen: neutral
  • Preis: 5,90 €
  • Inhaltsstoffe: Pflanzliche Eiweiße (Weizen, Erbse, Kartoffel), Weizenmehl, Hafermehl, Natriumchlorid, Stabilisator (Diphosphate), Aroma, Backtriebmittel (Natriumcarbonat)
  • Nährwerte pro 100g: 371 kcal, 4,3 g Fett, 40,7 g Kohlenhydrate, 40,5 g Eiweiß
  • Nährwerte pro Portion (50g): 186 kcal, 2,2 g Fett, 20,4 g Kohlenhydrate, 20,3 g Eiweiß
  • Wo zu kaufen? Bei Body&Fit

Vegane Protein Pancakes – Aufmachung (5/5)

Body & Fit macht es Veganern einfach. Die vegane Produktpalette ist nicht in den Body & Fit-Farben Blau und Weiß, sondern in Grün und Weiß gehalten. Das übrige Design ist das gleiche wie bei anderen Produkten der Marke und ist durch die schlichte, klare Aufmachung sehr ansprechend.

Auf der Vorderseite der Packung befindet sich ein Foto der zubereiteten Pancakes, seitlich findet sich eine übersichtliche, graphische Zubereitungsanleitung, auf der Rückseite sind Dosierungsempfehlung, Zubereitung, Nährwerte und Zutaten in vier Sprachen abgedruckt.

Das Pulver befindet sich in einem Beutel im Karton; es ist nicht in einzelne Portionsbeutel verpackt. Dadurch kann individuell portioniert werden.

Review: Vegan Protein Pancakes von Body & Fit im Test

…die Packung hat etwas beim Transport gelitten.

Vegane Protein Pancakes – Inhalt (4/5)

Review: Vegan Protein Pancakes von Body & Fit im TestBei den Zutaten fällt zuerst die Eiweißzusammensetzung auf: Üblicherweise wird bei veganen, sojafreien Produkten Eiweiß aus Erbsen, Reis und/oder Hanf verwendet.

Der Pancake-Mix aber enthält neben Erbsen- noch Weizen- und Kartoffelprotein. Warum ausgerechnet zu Kartoffelprotein gegriffen wurde, lässt sich auf der Website leider nicht erfahren. Die biologische Wertigkeit ähnelt aber der von Reisprotein.

Die Proteinmischung stellt den größten Anteil an der Zusammensetzung des Produkts dar. Daneben finden sich noch Weizen- und Hafermehl, Salz sowie eine sehr übersichtliche Liste an Zusatzstoffen in der Mischung: Die zugesetzten Diphosphate und das Natriumcarbonat sind unbedenklich.

Verwunderlich ist aber das zugesetzte „Aroma“, das nicht weiter definiert wird. Die Pancakes sind als „neutral im Geschmack“ deklariert. Da sollte Aroma eigentlich unnötig sein.

Schön ist, dass das Produkt keinerlei Zucker oder Süßungsmittel enthält. So können die Pancakes sowohl süß als auch herzhaft zubereitet werden. Dafür ist der Salzgehalt mit 2,2 g pro 100 g sehr hoch.

Die Nährwerttabelle liest sich gut: Die empfohlene Menge von 50 g hat überschaubare 186 Kalorien. Die Nährwerte sind mit 20,3 g Protein und gerade einmal 2,2 g Fett und 20,4 g Kohlenhydraten wirklich top. Dadurch passen die Pancakes sowohl in eine Low Carb- als auch in eine Low Fat-Ernährung.

Vegane Protein Pancakes – Geschmack & Konsistenz (4/5)

Das Pulver riecht sehr angenehm. Die leichte Vanille-Note irritiert aber, da der Geschmack doch neutral sein soll. Aber nicht vorschnell urteilen, erst noch das Wasser untermischen.

Review: Vegan Protein Pancakes von Body & Fit im Test

Da mir die empfohlene Portionsgröße etwas klein erschien, habe ich die doppelte Menge – 100g – genommen. Statt den angegeben 125-150ml Wasser also erstmal 250ml Wasser untergerührt.

Und dann der Schock: Der Teig ist extrem flüssig! Daraus können nie im Leben Pancakes entstehen. Nochmal die Zubereitung durchgelesen, noch einmal nachgerechnet (aber 2x125ml bekomme sogar ich noch hin) – alles richtig. Nochmal die Packung genau angesehen – und beim Blick auf das Foto auf der Vorderseite die Erleuchtung: Es handelt sich nicht um American Pancakes sondern um traditionelle Pfannkuchen bzw. niederländische pannenkoeken.

Review: Vegan Protein Pancakes von Body & Fit im Test

Bei der deutschen Version der Zubereitungshinweise ist sogar die Rede von Pfannkuchen, aber ich hielt es für einen Übersetzungsfehler.

Na gut, dann eben Pfannkuchen. Aber erst noch den Teig probieren: Von der Vanillenote ist nichts mehr zu merken, stattdessen schmeckt es extrem salzig. Also lieber noch ein paar Flavor Drops dazu.

Der flüssige Teig lässt sich leicht in der Pfanne verteilen und wie versprochen reichen 50 g Mischung für zwei Pfannkuchen. Ich bin nicht die begabteste Pfannkuchenbäckerin, aber mit der Backmischung klappt es richtig gut. Die Pfannkuchen sind schnell ausgebacken und haben eine tolle Konsistenz.

Der Geschmackstest überzeugt. Man schmeckt zwar, dass vorwiegend Protein statt Mehl enthalten ist, aber es fällt nicht unangenehm auf. Der Unterschied zu normalen Pfannkuchen ist minimal.

Review: Vegan Protein Pancakes von Body & Fit im Test

Vegane Protein Pancakes – Preis (5/5)

Wenn man nicht gerade auf Diät ist, ist die empfohlene Menge von 50 g sehr knapp kalkuliert. Realistischer sind wohl 75-100 g. Eine Portion Pfannkuchen kostet demnach zwischen 1,20 € und 1,50 €. Das ist wirklich günstig, vor allem, wenn man die Mischung mit Konkurrenzprodukten vergleicht.

Zunächst einmal hat die Backmischung ein Alleinstellungsmerkmal, da vegane Protein-Pancakes so von keinem anderen Hersteller auf dem deutschen Markt zu finden sind. Nicht-vegane Backmischungen für Pancakes liegen im Durchschnitt deutlich über dem Preis des Body & Fit-Produkts. Und dank des Aesir Sports Rabattcodes („10AESIR“) lässt sich der Preis um ganze 10% nach unten korrigiern!

HIER kannst du die veganen Protein Pancakes (Backmischung) kaufen


Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!


Über den Autor – Anja Kürzinger

Über den Autor – Anja KürzingerKochen und backen ist für mich Entspannung pur. Seit ich seit zwei Jahren intensiv Sport – vor allem Crossfit und klassisches Krafttraining – treibe, habe ich meine Ernährung entsprechend angepasst. Da vegane, fitnesstaugliche Rezepte aber teilweise noch schwer zu finden sind, experimentiere ich viel selbst.


Review: Vegan Protein Pancakes von Body & Fit im Test - Übersicht
Aufmachung
Inhalt
Geschmack & Konsistenz
Preis

Zusammenfassung

Gesamtnote/Fazit


Größter Kritikpunkt ist die falsche Deklaration des Produkts: Es handelt sich hier definitiv nicht um Pancakes, sondern um Pfannkuchen. Auch wenn die Beschriftung auf der Packung primär Englisch gehalten ist und es kein englisches Äquivalent für Pfannkuchen gibt, muss ein Weg gefunden werden, um den Unterschied deutlich zu machen.

Wenn man sich aber bewusst ist, wobei es sich hier handelt, ist die Backmischung ein ausgezeichnetes Produkt. Top Nährwerte, eine vorwiegend „cleane“ Zutatenliste, einfache und schnelle Zubereitung und toller Geschmack.

Dazu ein wandelbares Produkt, da die Pancakes sowohl süß als auch herzhaft zubereitet werden können. Nur das Aroma ist unnötig und der Salzgehalt sollte deutlich reduziert werden.

4.5 Gut
Teile diesen Artikel: