Buchrezension: 80/20 Fitness von Dr. Christian Zippel

Buchrezension: 80/20 Fitness von Dr. Christian Zippel

0 Kommentare

Von Florian Ophey |

Beim 80/20 Prinzip geht es darum, dass häufig 20% Einsatz für 80% des Erfolges verantwortlich, bzw. ausreichend sind (sog. „Pareto-Prinzip“). So musste man beispielsweise in der Schule nur 20% Einsatz bringen, um eine 3 zu bekommen, für eine 2, oder sogar eine 1 war dann ein Vielfaches dieses Aufwandes notwendig.

In vielen Unternehmen sorgen 20% der Produkte für 80% des Umsatzes, 20% der Mitarbeiter beschaffen 80% des Unternehmenserfolges und so weiter. Dieses Prinzip lässt sich immer weiter spinnen und letztendlich auf alle möglichen Themenbereiche anwenden – und somit auch auf das Thema Fitness: Es geht also darum mit möglichst wenig Aufwand möglichst große Erfolge zu erzielen.

Wie das geht erklärt Herr Dr. Zippel anhand der wenigen wesentlichen Prinzipien, die uns die größtmögliche Hebelwirkung versprechen.

Buchrezension: 80/20 Fitness von Dr. Christian Zippel

80/20 Fitness | Zum Buch

Buchrezension: 80/20 Fitness von Dr. Christian ZippelDas Cover des Buches ist recht ansprechend gestaltet und zeigt den Autor selbst in Aktion – ein klarer Pluspunkt. Mit 167 Seiten inklusive Infokästen, Bildern zur Übungsausführung und hervorgehobenen Zitaten allerlei Denker lässt es sich recht schnell lesen, ist übersichtlich gestaltet und ermöglicht einen guten Lesefluss.

Von der Qualität der broschierten Ausgabe war ich etwas enttäuscht, da bei mir direkt zu Beginn 2 Seiten herausgefallen sind (möglicherweise habe ich auch einfach Pech mit meinem Exemplar gehabt).

Insgesamt macht es aber einen soliden Eindruck. Die 19,99 € (broschiert) bzw. 15,99 € (Kindle) sind zwar auf den ersten Blick etwas happig, durch die vielen Bilder aber verständlich und der Inhalt rechtfertigt den Preis.

Zum Autor: Christian Zippel

Dr. Christian Zippel ist vielen Lesern sicher bereits bekannt. Mit 26 hat er seinen Doktortitel in Philosophie erhalten, liest selbst mehrere Bücher pro Woche aus allerlei Themengebieten und hat mit seinem Hochfrequenztraining (HFT) sowohl krafttechnisch, als auch durch sein Erscheinungsbild eine Form erreicht, von der die meisten Naturalathleten nur träumen.

Praxiserfahrung hat er also und sein ganzheitlicher Trainingsansatz bezieht weit mehr in den Fitnessprozess ein, als nur Training und Ernährung. An 12 veröffentlichten Büchern in 6 Jahren (unter anderem Leider geil, fett und faul, Body Basics und Der Wille zur Kraft) lässt sich erkennen, dass der Autor sich mit Effizienz auskennt. Möglicherweise ja auch im Fitnessbereich.

80/20 Fitness – Wenig investieren, viel erreichen. Das Training für alle, die Ihr Leben genießen und trotzdem fit sein wollen.

80/20 Fitness | Inhaltsverzeichnis

1. Jeder kann sein Leben verändern

  • Erfolg schlägt alle Argumente
  • Handeln sie antizyklisch – und ernten Sie Erflog
  • Was bedeutet „fit sein“ überhaupt?
  • Prävention ist das Zauberwort
  • Setzen Sie die großen Hebel in Bewegung

2. 80/20-Fitness und was Pareto damit zutun hat

  • Bleiben Sie den Prinzipien treu
  • Das Pareto-Prinzip
  • Nutzen Sie die Hebelwirkung
  • Übertreiben Sie bei Ihrer Zielsetzung

3. Mit NEAT gegen die Sitzkrankheit

  • Die Sitzkrankheit- ein Phänomen unserer Zeit
  • Training und Diät sind für die Katz
  • Auf den Hund gekommen – wie NEAT alles verändert
  • Entfachen Sie Ihr innere Feuer

4. 80/20-Fitness – jetzt wird investiert

  • Wachsen Sie am Widerstand
  • Alles, was Sie brauchen, sind sechs Bewegungen
  • Konzentrieren Sie sich auf die Qualität
  • Spielerisch Trainieren – ganz ohne Plan
  • 80/20-Fitness: die Praxis
    • Teil 1 – Routine
    • Teil 2 – Freie Übungen
    • Teil 3 – Ringtraining
    • Teil 4 – Intervalltraining
  • Geben Sie Vollgas
  • Vom Sprinten und Springen
  • Vom Schwimmen und Spielen
  • Das Training in der Praxis und in Kombination mit Intervallen

5. Jedes Pfund geht durch den Mund

  • Abnehmen ist simpel
  • Gewöhnen Sie sich an Entlastungstage

80/20 Fitness | Zum Inhalt

Das Buch zeigt auf, welche großen Hebel wirklich wichtig sind, um eine gewisse Fitness zu erreichen und lässt all die Kleinigkeiten, die nur wenig Nutzen im Verhältnis zum Aufwand bringen außen vor. Dadurch wird es recht einfach zu erkennen, worauf man sich konzentrieren und was man beachten muss, um die entsprechenden Hebel umzulegen.

Durch die Beschränkung auf das Wesentliche, bleibt der Inhalt des Buches sehr gut im Kopf und es entsteht ein Verständnis dafür, wie man effizient trainiert.

Nach der grundlegenden Einführung und Beschreibung des Pareto-Prinzips stellt der Autor das NEAT Modell (Non-Exercise-Activity-Thermogenesis) vor und zeigt anhand dessen auf, wie wichtig ein „bewegter Alltag“ ist und warum man sich um solch einen bemühen sollte. 

Anschließend geht es mit der Beschreibung der Trainingsübungen in die Praxis. Der Autor beschränkt sich auf Übungen, die natürlich sind, den ganzen Körper fordern und zusätzlich noch fast überall durchführbar sind. Die Rede ist hier Beispielsweise vom Liegestütz, Liegezug, sowie  Beinheben in Bauch- und Rückenlage. Dazu werden jeweils verschiedene Varianten gezeigt, damit jeder auf seinem aktuellen Niveau einsteigen  kann.

Zusätzlich werden später noch die entsprechenden Übungen an Ringen erklärt und bebildert dargestellt. Hier sind Dips, Klimmzüge, Pull-Ups und Überzüge als wichtigste  Übungen angeführt. Auch in der Übungsbeschreibung beschränkt sich der Autor auf die wichtigsten Regeln und gibt weitere Tipps, mit denen sich die Trainingseffektivität steigern lässt.

Das ganze Kapitel wird dann nochmal abgerundet mit  verschiedenen Vorschlägen, wie sich die genannten Prinzipien in der Praxis anwenden und ausweiten lassen. Insgesamt zieht sich  eine klare Linie durch das Buch und die Reihenfolge der Kapitel ist sinnvoll gewählt.

Der Autor  will den Leser letztendlich das ganze Buch hindurch dazu bringen einen aktiven Lebensstil zu pflegen, regelmäßig etwas auf sein Fitnesskonto zu buchen, dabei auch noch Spaß zu haben und genug Plus zu machen, um auch mal guten Gewissens schlemmen und genießen zu können. Dies schafft er auf eine sehr humorvolle und unglaublich motivierende Art.

80/20 Fitness – | Fazit

Zusammenfassend kann ich eine klare Empfehlung für das Buch aussprechen!

Selbst als langjährig Trainierender habe ich einige neue Anregungen gefunden (konnte beispielsweise nach nur 2 Wochen Ringtraining deutliche Kraftzuwächse beim klassischen Drücken und Klimmzügen verzeichnen) und mir ist noch einmal klar geworden, wie viel Einfluss die Gestaltung meines Alltages ganz unabhängig vom Training für meine Fitness hat.

Das Buch ist sein Geld allemal wert und Christian Zippel schafft es wie kein zweiter den Leser zum aktiv werden zu motivieren. Der Inhalt dieses Buches wird sich definitiv nicht nur im Regal, sondern auch im Training wiederfinden.

Für alle Athleten, die öfter mal auf Reisen sind, Anregungen für Phasen benötigen, in denen Zeit Mangelware ist oder ihr Trainingsrepertoire durch weitere effiziente Methoden ergänzen wollen kann ich das Buch vollends empfehlen. Auch für Menschen, die bisher kaum oder gar keine Erfahrungen mit Krafttraining haben ist das Buch geeignet und mit Hilfe der beschriebenen Einstiegsvarianten dürften auch Anfänger direkt ins Training starten können.

HIER kannst du das Buch 80/20 Fitness kaufen

Buchrezension: 80/20 Fitness von Dr. Christian Zippel


Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!


Teile diesen Artikel: