Protein Choco Krispies | Süßer Snack

Protein Choco Krispies | Süßer Snack

0 Kommentare

Ob in Cerealienform zum Frühstück, als Highlight beim Joghurt mit der Ecke oder als Dessert-Toppings: Jeder liebt die kleinen, schokoladigen Knusperkugeln, die den Geschmack vieler Naschereien und Desserts erst perfekt machen. Wir haben heute eine gesündere Variante der Choco Krispies für euch, die ohne zusätzlichen Zucker auskommt, dafür aber die Extraportion Protein liefert.

Protein Choco Krispies | Süßer Snack

Die Zutaten

  • 100 g Dinkelmehl
  • 20 g Proteinpulver
  • 1 EL Kokosöl (vorher erhitzen, damit es flüssig wird)
  • 2 EL Honig
  • 3 gestrichene EL Kakaopulver
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Etwas gemahlene Vanille

Protein Choco Krispies | Süßer Snack

Die Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  2. Alle Zutaten gemeinsam in eine Schüssel geben und zu einem Teig verarbeiten (Kneten, kneten, kneten!)
  3. Aus dem Teig kleine Kügelchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen
  4. Die Kügelchen für 15 Minuten bei 200 Grad backen
  5. Die fertigen Choco-Pops abkühlen lassen
  6. Die Choco-Pops mit frischer Milch genießen, oder als Topping verwenden
  7. Wir wünschen guten Appetit.

Die Nährwerte

  • 603 kcal
  • 38 g Protein
  • 85 g Kohlenhydrate
  • 10 g Fett

Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!


Über Bananaandoat

Eine ausgewogene Ernährung und Sport sind fester Bestandteil meines Alltags. Ich trainiere unheimlich gerne, und von Yoga bis zu schweren Krafttraining ist alles dabei. Um das Beste aus mir und meinem Körper herauszuholen, ist mir eine nährstoffreiche Ernährung natürlich sehr wichtig. Im Laufe der Jahre habe ich deshalb eine große Liebe für das Kochen entdeckt und versuche mich gern an Neuem.Seit kurzem betreibe ich unter @bananaandoat, einen Instagramaccount, auf dem ich mit interessierten Menschen Rezepte und Momente aus dem Alltag teile.

Alle Beiträge ansehen

Teile diesen Artikel: