Review: Creatin Monohydrat von SygLabs Nutrition im Test

Review: Creatin Monohydrat von SygLabs Nutrition im Test

0 Kommentare

Von Markus R. |

Der Supplementmarkt ist mittlerweile gigantisch und täglich kommen zahlreiche neue Produkte mit fantastisch klingenden Namen und Inhaltsstoffen dazu. Filtert man aus diesem riesigen Pool an Wundermitteln jedoch die (legalen) Produkte raus, deren leistungssteigernde Wirkung tatsächlich durch gute Studien belegt ist, bleibt nur noch eine kleine Hand voll übrig.

Eines dieser Produkte ist Kreatin / Creatin und der Bestandteil unseres heutigen Reviews.

Review: Creatin Monohydrat von SygLabs Nutrition im Test

Steckbrief: Creatin Monohydrat von SygLabs

Das schreibt SygLabs:

„Fakten:Review: Creatin Monohydrat von SygLabs Nutrition im Test

  • 100% reines Creatin Monohydrat Pulver
  • steigert Kraft und Power
  • erhöht ATP-Werte im Muskel
  • wirkungsvoll und sicher
  • vegan, nicht genmanipulierter Rohstoff
  • hergestellt in Deutschland
  • Qualitätsstandards nach HACCP, DIN NORM, IFS, GMP“ – SygLabs Nutrition
  • Typus: Creatin
  • Marke: Syglabs Nutrition
  • Verpackungseinheit: 1 Beutel (500g/100g)
  • Geschmacksrichtungen: Geschmacksneutral
  • Preis: 6,99€ / 11,99€
  • Inhaltsstoffe: Creatin Monohydrat, Vitamin B6
  • Nährwerte pro 100g: 400kcal, 0g Fett, 0g Kohlenhydrate, 100g Eiweiß (davon 100g Creatin Monohydrat)
  • Nährwerte pro Portion (à 3g): 12 kcal, 3g Eiweiß (davon 3g Creatin Monohydrat)
  • Wo zu kaufen? B. über Amazon.de

Werbeanzeige


Creatin Monohydrat – Aufmachung (3/5)

Das Creatin Monohydrat Pulver von SygLabs ist in den Größen 500g und 1000g erhältlich und wird in einem weiß-grauen Zippbeutel (leider ohne Dosierlöffel) geliefert. Dieser ist sehr stabil, lässt sich fest wiederverschließen und enthält auf der Rückseite alle Informationen bereit, die man wissen will. Daran gibt es nichts auszusetzen.

Optisch ist der Beutel hingegen das genaue Gegenteil von einem Hingucker: Triste “Farbkombination”, ohne optische Highlights oder Eyecatcher. Dieser Beutel wird in der Supp-Ecke vermutlich weit hinten stehen.

Review: Creatin Monohydrat von SygLabs Nutrition im Test

Creatin Monohydrat – Inhalt (5/5)

Bei den Inhaltsstoffen beschränkt SygLabs sich auf Creatin Monohydrat und Vitamin B6 in unbekannter Höhe und verzichtet auf jegliche Verwendung von Aromastoffen oder einer speziellen Wirkungs-oder Transportmatrix, wie man sie von einigen anderen Kreatinprodukten kennt.

Da das Creatin Monohydrat synthetisch hergestellt wird, eignet es sich ebenfalls für Veganer, deren Ernährung meist kreatinärmer (Kreatin kommt hauptsächlich in rotem Fleisch vor) ist, als die von omnivoren Sportlern.Review: Creatin Monohydrat von SygLabs Nutrition im Test

Zudem wirbt SygLabs mit dem Qualitätsstandard „Made in Germany“, sowie der Einhaltung diverser Standards und Normen. Näheres hierzu findet man auf der Homepage von SygLabs.

Werbeanzeige


Creatin Monohydrat – Anwendung & Wirkung (5/5)

Wie bereits zu Beginn des Artikels erwähnt, ist Kreatin wohl eines der am besten erforschten Supplemente auf dem Markt. Genau aus diesem Grund, gibt es auch zahlreiche potenzielle und auch nachgewiesene Wirkungen, deren Aufzählung den Rahmen sprengen würde. Daher an dieser Stelle wie gewohnt die wichtigsten Fakten zusammengefasst.

Alle, die tiefer in die Materie einsteigen wollen, sollten unserem Kreatin-Guide einen Besuch abstatten:

  • Kreatin ist Teil des Creatin-Phosphat-Systems und wird bei der ATP-Regeneration verwendet. Eine ausreichende Sättigung der Kreatinspeicher kann die ATP-Regeneration und somit, vor allem die kurzfristige, Energiebereitstellung verbessern (Wunder sollte man jedoch keine erwarten!).
  • Kreatin scheint auch im Gehirn zu einer besseren, energetischen Versorgung zu führen und dadurch die kognitive Kapazität zu erhöhen und Anzeichen von Übermüdung zu lindern.
  • Kreatin scheint einen positiven Einfluss auf den Testosteronhaushalt zu besitzen.

Wichtig ist jedoch, dass all diese Effekte nicht sofort durch eine einmalige Einnahme von Kreatin erreicht werden, sondern, dass durch die tägliche Einnahme ein gewisser Kreatinspiegel aufgebaut werden muss. Hierzu empfiehlt SygLabs die tägliche Supplementation mit 3g Kreatin, was Hand in Hand mit der aktuellen Studienlage geht.

Auf eine Ladephase, wie sie früher oft “propagiert” worden ist, kann verzichtet werden. Gleiches gilt für die Einnahme in sog. Kuren, da es mittlerweile zahlreiche Langzeitstudien gibt, die keine negativen Folgen einer dauerhaften Kreatinsupplementation feststellen konnten.

An dieser Stelle ein subjektiver “Erfahrungsbericht” zur Qualität und der Wirkung des Kreatin von SygLabs, auch im Vergleich zur namenhaften Konkurrenz: Die Effekte und Wirkung war dieselbe, wie 

bei der Einnahme der namenhaften Konkurrenzprodukten, weshalb man, zumindest bezüglich der Wirkung, von einer ähnlich guten Qualität ausgehen kann! Absolute Sicherheit könnte hier sowieso höchstens ein Labortest geben.

Abschließend noch ein kleiner Hinweis für alle, die eine enge Beziehung mit ihrer Körperwaage führen: Kreatin führt zu Wassereinlagerungen in der Skelettmuskulatur, die, je nach Ausgangslage, durchaus im Bereich von 1-2 kg liegen können. Ein Gewichtsanstieg in den ersten Tagen/Wochen einer Kreatinsupplementation ist also meist ein Anstieg der Magermasse (Teil vieler Werbeversprechen) durch die Einlagerung von Wasser.

Review: Creatin Monohydrat von SygLabs Nutrition im Test

Creatin Monohydrat – Geschmack & Löslichkeit (5/5)

Das sehr feine Creatin Monohydrat löst sich hervorragend und vollständig in Wasser auf. Wie die Liste der Inhaltsstoffe vermuten lässt, besitzt es keinerlei Eigengeschmack und lässt sich daher zu beliebigen Getränken, wie z.B. dem Post-Workout-Shake hinzufügen.

Daher hier die volle Punktzahl, da man genau das bekommt, was man geschmacklich erwarten kann und es keinen unangenehmen Neben-oder Nachgeschmack gibt.

Review: Creatin Monohydrat von SygLabs Nutrition im Test

Werbeanzeige


Creatin Monohydrat – Preis (5/5)

Der Preis für das Creatin Monohydrat von SygLabs ist eine absolute Kampfansage an die Konkurrenz und lässt einen sich erst mal verblüfft die Augen reiben. Ein Kilo bekommt man bei SygLabs bereits für einen Preis zwischen 11,99€ – 13,98€.

Hiermit liegt SygLabs weit unterhalb der sonst üblichen Marktpreise für 100%iges Creatin Monohydrat. 

HIER kannst du das Creatin Monohydrat von Syglabs kaufen


Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!


Das könnte dich ebenfalls interessieren:




Review: Creatin Monohydrat von SygLabs Nutrition im Test - Übersicht
Aufmachung
Inhalt
Anwendung & Wirkung
Geschmack & Löslichkeit
Preis
4.6 Gut
Teile diesen Artikel: