Kategorie "Asgard Bereich"

Süßstoff Sucralose: Schlecht für die Darmflora?

Süßstoff Sucralose: Schlecht für die Darmflora? (0)

Light – Produkte erfreuen sich in der heutigen Zeit großer Beliebtheit. Die Aussicht, nicht auf Süßes verzichten zu müssen und Lieblingsgetränke, -soßen und -riegel ganz ohne Reue genießen zu können,

Whey Protein Vs. Proteinreiche Lebensmittel – Was wirkt besser?

Whey Protein Vs. Proteinreiche Lebensmittel – Was wirkt besser? (0)

Die Vorgeschichte 2014 veröffentlichte die Forschergruppe um Paul J. Arciero eine Protein-Studie, bei der man zu dem Fazit kam, dass eine „protein-pacing“-Strategie (6 Mahlzeiten am Tag – wobei 3 Mahlzeiten

Die 3 (nachweislich) besten Performance-Booster: Wirkung, Einnahme & Dosierung

Die 3 (nachweislich) besten Performance-Booster: Wirkung, Einnahme & Dosierung (1)

Der Markt ist überschwemmt mit Nahrungsergänzungsmitteln und jedes Jahr kommen ein paar (Hundert) mehr dazu. Für Sportler und fitnessbewusste Menschen ist es folglich noch nie so einfach gewesen wie heute,

Kohlenhydrate / Glykogen als Energiequelle im Kraftsport

Kohlenhydrate / Glykogen als Energiequelle im Kraftsport (0)

Neben Proteinen und Fetten, stellen die Kohlenhydrate den dritten großen Makronährstoff, der dem menschlichen Körper über die tägliche Nahrung zugeführt wird. Im Gegensatz zu den ersten beiden Makronährstoffen sind Kohlenhydrate

Eine positive Muskelproteinbilanz erreichen: Über den Synergismus von Krafttraining und die Zufuhr von Nahrungsprotein

Eine positive Muskelproteinbilanz erreichen: Über den Synergismus von Krafttraining und die Zufuhr von Nahrungsprotein (0)

In einem der vorherigen Artikel habe ich dir ein wenig über den Auf- und Abbau von Muskelprotein erzählt. Du hast erfahren, was es mit der Netto-Muskelproteinbilanz (NBIL) auf sich hat,

Diabetiker? Bleib in Bewegung und lebe länger

Diabetiker? Bleib in Bewegung und lebe länger (0)

Diabetes, auch bekannt als die “Zuckerkrankheit”, ist hierzulande schon längst keine exotische Diagnose mehr. Weltweit betrachtet geht man von 150 Millionen Diabetesfällen aus (davon etwa 700.000 vom Typ 1). Bis