Tag "Insulinsensivität"

Buchrezension: The Renegade Diet von Jason Ferruggia

Buchrezension: The Renegade Diet von Jason Ferruggia (9)

Oh noes, nicht noch ein Buch zum Thema Intermittent Fasting im Kraftsport. Oh doch, sage ich! Denn wenn man es genau nimmt, dann gibt es in der großen weiten Welt

Leistungsoptimierung – Teil 3: Ineffiziente Verdauung & geringe Insulinsensitivität

Leistungsoptimierung – Teil 3: Ineffiziente Verdauung & geringe Insulinsensitivität (12)

Von Damian N. Minichowski Mit dem letzten Teil der Leistungsoptimierungs-Reihe schließen wir den teuflischen Kreislauf der Probleme, die (nicht nur) ehrgeizige Athleten und Eisenkrieger ihrer Energie berauben. Wir haben niedrige

CBL Science: Metabolismusmodulation am Morgen & Insulin-Debatte

CBL Science: Metabolismusmodulation am Morgen & Insulin-Debatte (4)

Der heutige Post wird vermutlich eingefleischten Lesern keine neue Kost bieten, aber man muss zugeben: es gibt eine Menge aufzuarbeiten, wenn man mit Kiefers Output an Informationen mithalten möchte. Carb

Carb Backloading: Friss wie ein Schwein – und werd’ dabei shredded [as fuark]

Carb Backloading: Friss wie ein Schwein – und werd’ dabei shredded [as fuark] (7)

Ihr wünscht, ich liefere. Nachdem mir von mehreren Seiten dieser Artikel von John Kiefer herangetragen wurde, der sich ausdrücklich mit dem Thema “Carbbackloading” im Kraftsport beschäftigt, präsentiere ich heute mit

FGF-1: Masterprotein im Kampf gegen Fettstoffwechelstörung

FGF-1: Masterprotein im Kampf gegen Fettstoffwechelstörung (0)

Ein vereinfachtes Strukturmodell des FGF-1, einem “major player” im Fettstoffwechsel [A] D’oh – das schwerwiegende Manko vom Rumsurfen auf einschlägigen Informationsportalen äußert sich meist in der Gestalt, dass man immer

Intermittent Fasting: Verbesserter Blutzuckerspiegel mit geringerer Mahlzeitenhäufigkeit

Intermittent Fasting: Verbesserter Blutzuckerspiegel mit geringerer Mahlzeitenhäufigkeit (0)

Intermittent Fasting: Verbesserter Blutzuckerspiegel mit geringerer Mahlzeitenhäufigkeit Eine neu erschienene Studie mit dem Titel „Die Mahlzeitenhäufigkeit, die Auswirkung auf den Blutzucker unddie damit verbundende Beinflussung des Insulinspiegels“ stellt die recht