Tag "proteinsynthese"

Auf- und Abbau von Muskelprotein: Wie funktioniert das?

Auf- und Abbau von Muskelprotein: Wie funktioniert das? (0)

Schon gewusst? Der menschliche Körper setzt sich aus über 650 Muskeln zusammen und normalerweise verändert sich ihre Anzahl auch bis zum Lebensende nicht. Mit „normalerweise“ ist gemeint, dass sich keine

Post-Workout Shake: Sind Kohlenhydrate wirklich notwendig?

Post-Workout Shake: Sind Kohlenhydrate wirklich notwendig? (0)

Seit jeher suchen Kraftsportler, Bodybuilder und all jene, die darauf aus sind Muskeln aufzubauen, nach der optimalen Post-Workout Formel, um den größtmöglichen Nutzen aus der investierten Zeit ins Training herauszuholen.

Stickoxid (NO): Wirkung, Funktion & Rolle beim Muskelaufbau – Teil 1

Stickoxid (NO): Wirkung, Funktion & Rolle beim Muskelaufbau – Teil 1 (0)

Wenn man bedenkt, dass die physiologische Rolle von Stickoxid (oder auch: „NO“ vom engl. nitric oxide) vor wenigen Jahrzehnten (bis 1998) noch so gut wie unbekannt gewesen ist, kommt man

Schmerzmittel (Nicht-Steroidale Antirheumatika / NSAR) im Kraftsport & Bodybuilding: Die ungeschönte Wahrheit

Schmerzmittel (Nicht-Steroidale Antirheumatika / NSAR) im Kraftsport & Bodybuilding: Die ungeschönte Wahrheit (1)

Millionen Menschen greifen heutzutage zu Schmerzmitteln, welche wir auch unter der Fachbezeichnung Nicht-Steroidale Antirheumatika (kurz: NSAR) kennen. Du kennst diese Gruppe von Arzneimitteln unter einer Vielzahl an Namen – z.B.

HMB: Besserer Muskelaufbau, bessere Körperkomposition?

HMB: Besserer Muskelaufbau, bessere Körperkomposition? (0)

Von Brad Dieter | Bei HMB (Beta-hydroxy-beta-methylbutyrat) handelt es sich um ein ein Metabolit des Leucins. Dein Körper produziert es also aus Leucin, welches du mit der Nahrung (oder Supplemente)

Protein-anaboler Effekt von Panaxatriol (Ginseng) nach Widerstandstraining | Studien Review

Protein-anaboler Effekt von Panaxatriol (Ginseng) nach Widerstandstraining | Studien Review (0)

Von Adel Moussa | Ginseng ist normalerweise keine Substanz, an die man denkt, wenn von „natürlichen anabolen Stoffen“ die Rede ist. Tatsächlich ist es sogar so, dass vorherige Studien, die