Ein Küchenutensil, dass sich lohnt!

  • von
  • 0

Es ist schon einige Zeit her, das ich meinen Spiralschneider der Marke “Lurch” beim örtlichen Ausverkauf des Karstadt “günstig schießen” konnte – und seit dem wollte ich eigentlich schon die ganze Zeit mal einen Artikel zu diesem Wunderwerk abfassen. Hier isser! 
 
Wenn’s um Küchengeräte geht, dann kennt sicher jeder die Story selbst: man sieht irgendeine Kuriosität im Laden/TV-Shop/Internet-Shop, ist davon begeistert und *schwupp-die-wupp*, ist der Hörer in der Hand und das gute Stück wenige Tage später schon daheim.
 
Man ist begierig, die neuste Errungenschaft auszuprobieren und/oder verwendet das Gerät die Tage verstärkt – intensiv – bis…ja bis (!) man irgendwann keinen Bock mehr drauf hat.

Das Ende der Geschichte liest sich dann meist so, dass die Gerätschaft – aufnimmerwiedersehen – irgendwo im Schrank verschwindet, auf dem Dachboden landet oder im Regal verstaubt.Das ist mit aller Wahrscheinlichkeit bei den meisten Geräten der Fall.
 
Und dann gibt es noch Utensilien, wie zum Beispiel den Geroge-Foreman-Grill  (auch Kontaktgrill genannt) oder den Mixer mit Ice-Crush Funktion, die es einfach in sich haben und wo sich die Investition tatsächlich gelohnt und rentiert hat. Ganz ehrlich? Der “Spiralschneider” ist meines erachtens nach genau so ein Ding!
 
Und dabei läuft das Teil noch komplett stromlos- und “von Hand.” ;) 
 
Ich könnte mir nun den Mund fusselig reden bzw. den Artikel noch weiter mit Lobpreisungen ausdehnen. Stattdessen fasse ich mich aber kurz: Wer sich LowCarb ernährt oder ernähren möchte, oder einfach nur ein Gemüsefreund erster Klasse ist, der sollte sich so einen Spiralschneider in die Küche holen.

 
Warum? Nun – das junge Jemüse profitiert stark – ob man sich die Gurken und Karotten in Spiralen zu “LowCarb-Nudeln” dreht, ob man Zucchini oder Kartoffeln in fachmännische Spiral-Scheiben schneidet oder einfach nur zu Verzierungszwecken und als Garnitur – ich weiß, ich klinge wie der Typ aus dem TV-Shop – es geht blitzschnell, unkompliziert und abwechslungsreich. So ist es z.B. auch nicht verwunderlich, dass ich in letzter Zeit vermehrt meinen Kohlrabi in “Kohlrabi-Nudel”-Form bringe und mit einem Schlag Bohnen in der Pfanne anbrate. Klar, es ist kein vollwertiges Substitut für Weizennudeln, aber wayne – es schmeckt einfach riesig und die Zubereitungsmöglichkeiten sind einfach immens.
 
 
Okay, ich seh schon – bevor es ausartet, ziehts euch selbst rein und lasst euch inspirieren, was damit so alles möglich ist ;) Ich werd einfach mal den guten Lafer in die Spiralschneider-Propagandamaschine einbinden. :P

Nennt ihr einen Spiralschneider euer eigen? Wenn ja: wie ist eure Meinung dazu und wie regelmäßig nutzt ihr dieses “mighty kitchen tool”? Auch Rezepte sind gern gesehen – also haut in die Tasten und denkt immer dran: rein mit dem Gemüse!
Aesir Sports im Web – folge uns auch auf anderen Social Media Kanälen:
[social link=”https://www.facebook.com/AesirSports?ref=bookmarks” icon=”62220″][social link=”https://www.youtube.com/channel/UCQcGnQUwEHKpOcJyQ0Jl-wg” icon=”62214″][social link=”https://instagram.com/aesirsports/” icon=”62253″] [social link=”https://plus.google.com/u/0/b/108479292083805747911/+AesirsportsDePlus/posts” icon=”62223″][social link=”https://twitter.com/AesirSports” icon=”62217″]

Keine Artikel mehr verpassen: Jetzt Aesir Sports Newsletter abonnieren!

Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

Unser Versprechen: Kein Spam - nur 100% Aesir Sports!

AesirSports.de ist eines der ältesten, deutschsprachigen Portale im Bereich Fitness (Schwerpunkt: Kraftsport), Gesundheit & Ernährung. Wir verfolgen einen evidenzbasierten Ansatz, welche die Theorie mit der Praxis verknüpft und tausenden von Lesern dazu verhilft, ihre gesundheitlichen, leistungsbezogenen und ästhetischen Ziele zu erreichen. Mit weit mehr als 2.000 fundierten Artikeln - darunter ausführliche Guides, Studien-Reviews, Interviews, Buchrezensionen und Rezepte - versuchen wir die Online-Fitness-Szene seit 2010 ein Stück weit besser zu machen, Mythen zu beseitigen und Bro-Science zu entkräftigen. Seit Januar 2018 sind wir Herausgeber einer monatlich erscheinenden Online-Zeitschrift, der Metal Health Rx (MHRx). Dieses Magazin finanziert sich größtenteils durch Aesir Sports Leser & Unterstützer, welche die Möglichkeit haben uns über die Crowdfunding-Plattform Patreon zu unterstützen. MHRx Mitglieder und Patrons erhalten Zugriff auf alle bisher erschienenen und kommenden Magazin-Ausgaben sowie ein umfangreiches Artikel-Archiv, wo regelmäßig neue exklusive Beiträge und Artikel erscheinen.

  • facebook
  • twitter
  • googleplus
  • linkedIn
  • youtube
  • instagram
  • pinterest