Brokkoli-Burger

  • von
  • 1282
  • 2

Zuletzt aktualisiert am

Von Ronnie |


Ein ideales Rezept für den großen oder kleinen Hunger, für ein Picknick – absolut wandlungsfähig und wohlschmeckend!

  • Vorbereitung: 5 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 45 Minuten
  • Fertig in: 50 Minuten

Brokkoli-Burger

Die Zutaten (für 8 Burger)

  • 750 g TK-Brokkoli Gemüse (bei mir: Brokkoli, Karfiol und Karotten)
  • 1 Suppenwürfel (egal ob Gemüse- oder Rindsuppe)
  • 1 Ei
  • 200g geriebener Käse
  • 100g Schinkenspeckwürfel
  • Pfeffer nach Belieben

Die Zubereitung

  1. In einem Topf Wasser erhitzen, Suppenwürfel dazu und TK-Gemüse schön weich kochen
  2. Gemüse in ein Sieb und ordentlich trocknen (gegebenenfalls noch händisch ein wenig die Flüssigkeit ausdrücken) – Das Gemüse sollte möglichst wenig Flüssigkeit haben, sonst zerfallen die Burger.
  3. Das Gemüse nun in eine Schüssel, ein wenig zerdrücken, Ei, Pfeffer, Käse und Speck dazu und alles ordentlich abrühren.
  4. Burger formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, das noch ganz leicht mit Olivenöl bestreichen
  5. Burger bei 180 Grad so lange backen bis sie leicht braun werden
  6. Wir wünschen guten Appetit

Die Nährwerte

Pro Burger:

  • 180 kcal
  • 13 g Protein
  • 6,7 g Kohlenhydrate
  • 12,4 g Fett

Anmerkungen

Ein kleiner Tipp am Rande: Ich habe Räucherkäse genommen, denn so bekommen die Burger noch eine ganz feine rauchige Note. Da ich ein Käsefan bin, belege ich die Burger auch noch mit einer Scheibe Käse – so 3-5 min bevor sie fertig sind. Eine Scheibe Speck noch drunter – und schon habt Ihr einen Gourmet-Burger.

Hausfrauentipp: Sollte die Burgermasse doch zu weich sein, 1 EL Parmesan macht die Masse trockener und gibt dazu auch noch Geschmack!


Opt In Image
Jetzt Metal Health Rx Leser werden!
Lese unser monatlich erscheinendes Magazin für Kraftsportler, Fitness-Nerds & Coaches!

Werde Abonnent oder hole dir den MHRx Zugang und lese im Gegenzug unser monatlich erscheinendes Digital-Magazin, die Metal Health Rx*. Du erhältst zudem Zugriff zum stetig wachsenden MHRx Mitgliederbereich, wo hunderte von exklusiven Beiträgen, Studien Reviews und ausführlichen Guides auf dich warten (stetig wachsend!).

*Die Metal Health Rx (kurz "MHRx") ist eine digitale Fachzeitschrift im .pdf Format, die sich speziell an interessierte (Kraft-)Sportler & ernährungs-/gesundheitsbewusste Menschen richtet. Das Magazin wird von unserem, eigens dafür ins Leben gerufenen, MHRx Autoren-Team erstellt und von AesirSports.de verlegt & herausgegben.

 


Über Veronika

Mein Name ist Veronika, Freunde nennen mich auch Ronnie, 40 Jahre, beruflich dreht sich bei mir alles um das Thema Mensch - von HR-Management bis hin zum Persönlichkeitscoaching - Sport und Kochen zählten schon immer zu meinen Leidenschaften. Warum ich hier schreibe - beim Kraftsport verbinden sich körperliche Leistung und kulinarische Disziplin. Da ist mitunter viel Kreativität gefragt, damit auch viel Abwechslung in den EP kommt. Mein bescheidenes Ziel - nicht nur meine sportliche, sondern auch meine Kochleidenschaft mit Euch zu teilen.

Alle Beiträge ansehen
Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

 

2 Kommentare

  1. Klingt lecker! Einen Verbesserungsvorschlag hätte ich jedoch: Anstatt das Gemüse mit viel Wasser und einem Brühwürfel (hochverarbeitetes Lebensmittel mit vielen fiesen Inhaltsstoffen) zu “Tode” zu kochen, ab damit in die gute, alte Mikrowelle. Gewürzt mit (wenig) Salz, weissem Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und eventuell ein paar TK-Kräutern und nur einem winzigem Schluck Wasser (Das Gemüse verliert beim Auftauen noch mehr als genug davon) geht es schneller als im Kochtopf und ist schonender für’s Gemüse. (und der fiese Würfel kann im Supermarkt bleiben) ;)

    Ich werde das Rezept definitiv ausprobieren :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Kontaktdaten durch diese Website gem. DSGVO einverstanden.