Makronährstoffe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Makronährstoffe

      Hallo Freunde,

      ich habe eine Freunde bezüglich der Makronährstoffe:

      Jeder fährt ja seine eigenen Rezepte bezüglich erfolgreichem Abnehmen ob nun highfat low, lowcarb oder highcarb, lowfat oder einfach kcaldefi oder oder oder...

      Mich würde aber mal interessieren inwiefern sich diese nochmal unterscheiden.
      Bezüglich Fetten weiß ich bescheid... es gibt die ungesättigten-, die gesättigten- und die Transfette, als Resultat der Verersterung (meist pflanzlich).
      Wenn auf der Nährwerttabelle aber steht: x g Kohlenhydrate, davon y g Zucker - mich würde interessieren welche anderen Quellen KH es noch gibt (Stärke,....) und ab wann es als Zucker aufgeführt wird oder in den anderen Gramm untergemauschelt werden darf.
      Sind die y Gramm Zucker, diejenigen Gramm, die mit industriell hergestelltem Zucker hinzugefügt worden sind, oder einfach alles was an Zucker umgesetzt wird. Gemessen wird das wahrscheinlich im Labor mit einer Kalorimeter-Bombe oder?
      Zählt Fructose nun zu den y Gramm oder sind die woanders aufgeführt?
      Wisst ihr diesbezüglich Bescheid?

      Punkt B: Ketogene Diät - Bezieht sich das* auf y g Zucker oder allg. x g Kohlenhydrate?


      * das = 30 Gramm KH pro Tag... wenn ich Stärke nicht umsetzen kann, würde mein Körper doch kein Insulin ausschütten oder?
    • Re: Makronährstoffe

      Gute Frage und sehr interessant.

      Kann Dir nur sagen wie ich meine Keto Carbs berechne.

      x KH sind für mich ausschlaggebend.

      ? Warum sollst Du Stärke nicht umsetzen können?

      Fruchtzucker wird auch Insulinunabhängig transportiert muss aber mit in die Bilanz aufgenommen werden.
      z.B. Apfel 100g = 10g KH
      "Gesundheit ist nicht alles aber ohne Gesundheit ist alles nichts"
      " Konstruktive Kritik ist das was Menschen weiter bringt"

      [url]http://forum.aesirsports.de/viewtopic.php?f=17&t=2180" onclick="window.open(this.href);return false;[/url]

      [url]https://instagram.com/gery201268/" onclick="window.open(this.href);return false;[/url]
    • Re: Makronährstoffe

      Alles was Zucker ist wird als Zucker angegeben, dazu gehören Mono- und Disaccharide, wie Glukose, Fruktose, Laktose, Maltose, usw.

      Alles was nicht als Zucker aufgeführt ist, sind längerkettige Kohlenhydrate, wie Amylose und Amylopektin (Stärke), die aber vollkommen verwertet werden können.
      Das alles wird im Verdauungstrakt in Zucker aufgespalten und resorbiert.

      Alle Kohlenhydrate, die du nicht selbst aufspalten kannst, werden als Ballaststoffe angegeben