Renegate Diät Anfänger - Gewichtsreduktion

    • Renegate Diät Anfänger - Gewichtsreduktion

      Moin Leute,

      ich hab ein paar Fragen, an die Renegate-Auskenner :

      Zu mir:

      Alter : 27
      Größe: 175 cm
      Gewicht: 120 kg :/
      Job: Disponent

      Sport: 3 - 4 x die Woche:

      Wie ihr euch an der Überschrift bestimmt denken könnt, ist das meiste Fett und ich würde diese gerne verliere.
      Nun meine frage, ob ich die Renegate Diät , wie ich sie gerade angefangen habe, für die Gewichtsreduktion benutzen kann:

      Tagesablauf:
      05:40 Uhr aufstehen
      06:00 Uhr Weg zur Arbeit, meistens schon 1 Kaffee
      7:00 Uhr ankommen auf Arbeit, dort eine große Tasse Tee
      12:00 UHr Mittag - 2 Eier und Rohkost ( Möhren, Paprika, Gurke in der Menge, dass ich davon gesättigt bin)
      16:00 Uhr Feierabend
      17:00 Uhr Sport
      18:00 / 19:00 Uhr Abendessen mit Familie
      20:00 Uhr - 12 Uhr Fasten

      Nach dem Sport nehme ich keinen Eiweißshake zu mir.

      Meine Frage nun, passt der Tagesablauf so und was könnte ich an NAhrungsmitteln ergänzen?
      Workout beim Sport besteht aus den normalen Übungen:
      Kettlebell Workout
      Kreuzheben
      Kniebeugen
      Military Press
      Dips
      und danach nochmal auspowern mit Farmerswalk oder Tabata Fahrrad / Crosstrainer.

      Über HIlfe / Meinungen wäre ich sehr Dankbar!!!

      Vielen Dank im voraus !
    • Für dich und willkommen im Forum!

      Also prinzipiell passt das so vom Ablauf und der Wahl der Lebensmittel her (also zumindest das, was du am Nachmittag isst).

      Wie sieht denn dein Kettlebell-Workout aus? Die restlichen Übungen sehen (von der Auswahl her) gut aus. Bankdrücken und Klimmzüge/Rudern könnte man da noch reinnehmen, oder wie trainierst du Brust und oberen Rücken?

      Mit welchen Nahrungsergänzungsmittelb liebäuglst du denn z.Z.?

      Ein guter "Basis-Stack" ist Omega 3, Vitamin D3 und Zink. Die Omega 3 Fettsäuren gerade dann, wenn du sonst nicht mehrmals die Woche fettigen Fisch isst. Bei den anderen beiden schadet es in der Regel nie, wenn man noch ein wenig ergänzt.

      Für die Regeneration/Performance wären Creatin Monohydrat und Beta-Alanin (sofern du in höheren WDH-Bereichen trainierst) denkbar. Creatin ist heutzutage so spottbillig, dass ich es sogar das ganze Jahr über ergänzen würden.
      "Perfection is achieved, not when there is nothing more to add, but when there is nothing left to take away." - Antoine de Saint-Exupery
    • Hallo Furor Germanicus!

      Danke dir für die Antwort - bestätigt mich schon einmal in meiner Vorgehensweise.

      Kettlebell-Workout sieht momentan so aus :
      Aufwärmen 6 TGU jeweils 3 pro Seite
      dann Clean & Press
      und am Ende des Workouts zum Auspowern nochmal Swings

      Also Ergänzungsmittel sehe ich momentan Fischölkapsel und evtl. bisschen Vitamin D ( wie du schon sagtest) da Büro = wenig Sonne ;).

      Hast du eine Empfehlung für mich welche Fischölkapseln bzw. Vitamin D Stacks gut sind , oder ist das völlig Wumpe.

      Vielen Dank dir und schönes WE noch !