Ghrelin: Satt und doch so hungrig!

  • von
  • 0

Benötigte Lesezeit: 1 Minuten |


Weihnachten. In der kalten Winterzeit werden nicht nur eine Menge Geschenke verteilt, sondern auch kräftig auf der reich gedeckten Tafel zugelangt und jeder kennt dieses Gefühl – der Eine mehr, der Andere weniger: man ist satt und zufrieden. Da kommt die Oma und tisch noch den selbstgebackenen Kuchen auf. Ach und dann sind da noch die vielen Plätzchen. Man platzt beinahe, doch der Christstollen, der geht auch noch rein!

Doch warum ist das so? Warum essen wir, obwohl wir doch satt sind, mehr und mehr, bis es irgendwann “nicht mehr schön” ist? Wissenschaftler haben den Übeltäter ausfindig gemacht: das Hormon Ghrelin soll dafür verantwortlich sein. Zugegeben, dass unser Hungergefühl über diverse, körpereigene Hormone wie Leptin und Ghrelin gesteuert wird, ist zumindest für mich nichts Neues, doch die Wirkungsweise bzw. die Auswirkungen, die hierfür eine Rolle spielen, sind recht interessant. Demnach triggert das Hormon eine Art “Glückszustand” in Form “Belohnung” wenn man so will, welches einen zum weiteressen verleitet – trotz Sättigung!

Aha! Deswegen habe ich also wieder in den Weihnachtstagen so hemmungslos zugegriffen. Wie siehts bei euch aus? Habt ihr euch schon in einer derartigen Situation wiedergefunden? Und wenn ja: wie seit ihr damit umgegangen? Alle Fünfe gerade sein lassen und genießen und sich damit der “Völlerei” hingeben oder habt ihr noch rechtzeitig die Kurve gekriegt? Es ist immer wieder erstaunlich, wie trickreich der menschliche Körper agiert, um am Ende doch “sein Fett wegzukriegen.”


Opt In Image
Jetzt Metal Health Rx Leser werden!
Lese unser monatlich erscheinendes Magazin für Kraftsportler, Fitness-Nerds & Coaches!

Werde Abonnent oder hole dir den MHRx Zugang und lese im Gegenzug unser monatlich erscheinendes Digital-Magazin, die Metal Health Rx*. Du erhältst zudem Zugriff zum stetig wachsenden MHRx Mitgliederbereich, wo hunderte von exklusiven Beiträgen, Studien Reviews und ausführlichen Guides auf dich warten (stetig wachsend!).

*Die Metal Health Rx (kurz "MHRx") ist eine digitale Fachzeitschrift im .pdf Format, die sich speziell an interessierte (Kraft-)Sportler & ernährungs-/gesundheitsbewusste Menschen richtet. Das Magazin wird von unserem, eigens dafür ins Leben gerufenen, MHRx Autoren-Team erstellt und von AesirSports.de verlegt & herausgegben.

 


Über AesirSports.de

AesirSports.de ist eines der ältesten, deutschsprachigen Portale im Bereich Fitness (Schwerpunkt: Kraftsport), Gesundheit & Ernährung. Wir verfolgen einen evidenzbasierten Ansatz, welche die Theorie mit der Praxis verknüpft und tausenden von Lesern dazu verhilft, ihre gesundheitlichen, leistungsbezogenen und ästhetischen Ziele zu erreichen.
Mit weit mehr als 2.000 fundierten Artikeln - darunter ausführliche Guides, Studien-Reviews, Interviews, Buchrezensionen und Rezepte - versuchen wir die Online-Fitness-Szene seit 2010 ein Stück weit besser zu machen, Mythen zu beseitigen und Bro-Science zu entkräftigen.
Seit Januar 2018 sind wir Herausgeber einer monatlich erscheinenden Online-Zeitschrift, der Metal Health Rx (MHRx). Dieses Magazin finanziert sich größtenteils durch Aesir Sports Leser & Unterstützer, welche die Möglichkeit haben uns über die Crowdfunding-Plattform Patreon zu unterstützen. MHRx Mitglieder und Patrons erhalten Zugriff auf alle bisher erschienenen und kommenden Magazin-Ausgaben sowie ein umfangreiches Artikel-Archiv, wo regelmäßig neue exklusive Beiträge und Artikel erscheinen.

Mehr über den Autor erfahren
Alle Beiträge ansehen
Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.