Low Carb Käsekuchen

  • von
  • 4297
  • 11

Zuletzt aktualisiert am

Von sunrise96 |


Gerade in einer Diät (vor allem wenn es in irgendeiner Form Low Carb ist) packt einen doch früher oder später der Hunger. Süßes muss her! Nur ist einem, sein Ziel, „lean“ zu werden, zu erreichen, doch irgendwo wichtiger. Dafür ist dieser Käsekuchen perfekt geeignet. Erprobt und getestet. Schmeckt tatsächlich fast wie „richtiger“ Käsekuchen und zumindest bei mir waren auch Leute, die von unseren „Low Carb Backkünsten“ nicht so viel halten, begeistert. Offen gesagt, die meisten Rezepte mit extra wenig Fett, Kalorien, Kohlenhydraten, ohne Gluten und weiß der Geier was sind oft auch nicht genießbar. Aber dieser Käsekuchen hat mich wirklich positiv überrascht und stellt tatsächlich eine Ausnahme zum geschmacklosen Diät-Backen dar!

  • Vorbereitung: 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 60 Minuten
  • Fertig in: 180 Minuten

Rezept: Low Carb Käsekuchen

Die Zutaten

  • 1000g Magerquark
  • 1 Päckchen Bourbon – Vanillepudding (z.B. Alnatura oder RUF (42g))
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 10 Eier (Größe L)
  • 10g Rapsöl
  • 1 Fläschchen Vanillearoma (habe das von Dr. Oetker verwendet)
  • Süßstoff oder Stevia nach Geschmack (am besten abschmecken)Rezept: Low Carb Käsekuchen

Die Zubereitung

  1. Die Eier trennen. Alle anderen Zutaten vermengen. Dann das Eiweiß (ggf. mit einer Prise Salz) schaumig schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.
  2. Die Masse ohne Boden in eine Springform füllen, ggf. die Form etwas einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen, kommt ganz auf eure Backform an.
  3. Im vorgeheizten Backofen etwa eine Stunde backen.
  4. Wenn der Kuchen anfängt, leicht braun zu werden, einfach mit einer Alufolie abdecken und weiterbacken.
  5. Nach dem Backen muss der Kuchen mindestens zwei Stunden ruhen, danach noch mindestens eine weitere Stunde in den Kühlschrank, am besten generell im Kühlschrank aufbewahren.

    Rezept: Low Carb Käsekuchen

Die Nährwerte

Pro Kuchen

  • 1806 kcal
  • 197 g Protein
  • 86 g Kohlenhydrate
  • 79 g Fett

Anmerkungen

  • Tipp 1: Teig nicht zu viel rühren, sonst wird zu viel Luft eingearbeitet, die später beim Backen die Oberfläche rissig macht.
  • Tipp 2: Der Kuchen ist fertig, wenn er außen ein bisschen fest ist und innen noch zu flüssig erscheint.

Opt In Image
Jetzt Metal Health Rx Leser werden!
Lese unser monatlich erscheinendes Magazin für Kraftsportler, Fitness-Nerds & Coaches!

Werde Abonnent oder hole dir den MHRx Zugang und lese im Gegenzug unser monatlich erscheinendes Digital-Magazin, die Metal Health Rx*. Du erhältst zudem Zugriff zum stetig wachsenden MHRx Mitgliederbereich, wo hunderte von exklusiven Beiträgen, Studien Reviews und ausführlichen Guides auf dich warten (stetig wachsend!).

*Die Metal Health Rx (kurz "MHRx") ist eine digitale Fachzeitschrift im .pdf Format, die sich speziell an interessierte (Kraft-)Sportler & ernährungs-/gesundheitsbewusste Menschen richtet. Das Magazin wird von unserem, eigens dafür ins Leben gerufenen, MHRx Autoren-Team erstellt und von AesirSports.de verlegt & herausgegben.

 


Über sunrise96

Sunrise96 ist nicht nur leidenschaftliche Sportlerin sondern experimentiert und kocht überdies hinaus oft und gerne. Im Verlauf der Zeit sind so einige leckere und schmackhafte Rezepte zusammengekommen, die die Fitnessköchin gerne mit der Aesir Sports Community teilen würde.

Alle Beiträge ansehen
Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

 

11 Kommentare

  1. Werde ich am Wochenende backen, wir lieben Käsekuchen :)

  2. Wieviel Grad??????

  3. Habe den Kuchen heute gebacken… Bild gibt’s auf Eurer Facebook-Seite! Das Rezept kommt definitiv in meine “All-Time-Favourites” Sammlung :)

  4. Hey, ich mache ihn ähnlich. Allerdings mit mehr Protein, weniger Fett und etwas mehr KH (durch die Früchte). Hier meine KiBa-Variante:

    1000g Magerquark
    1 Pck. Pudingpulver Kirsch
    185g Kirschen ungezuckert
    1 Fl. Vanille-Aroma
    150g Eiklar (ca. 5 Eiklar)
    5 Eier
    1 Päckchen Backpulver
    20g Banana Flavour (MySupps o.ä.)
    60g Prot.pulver (Casein) Banane
    1 EL Xucker light

    Eier trennen und das komplette Eiklar steif schlagen. Alles vermischen (inkl. Eigelb), Eischnee unterheben und 2/3 der Kirschen mit unterrühren. In eine gefettete Springform füllen, die restlichen Kirschen auf dem Teig verteilen und bei 160°C 60-80min backen (Zahnstocherprobe)!

    Nährwerte gesammt:
    KH in g EW in g F in g Kcal
    114,7 240,6 37,0 1801,1

    Mahlzeit :-)

  5. Ist grad im Ofen …. scheint gut zu werden. Allerdings geht er weit über die Form hinaus. :D !!! Foto folgt ….

  6. Habe es ganz vergessen….war total lecker, aber ich habe die Bilder leider vergessen :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Kontaktdaten durch diese Website gem. DSGVO einverstanden.