Low Carb Zitronen Käsekuchen | Proteinreiches Kuchen Rezept

  • von
  • 2135
  • 0
Low Carb Zitronen Käsekuchen | Proteinreiches Kuchen Rezept

Zuletzt aktualisiert am

Von Katleen Barbier | Benötigte Lesezeit: 2 Minuten |


Lecker zu jeder Jahreszeit, aber natürlich vor allem im Sommer. Dieser Zitronen Käsekuchen aus Quark, Mascarpone und Zitrone ist herrlich frisch und sahnig zugleich. Das Topping rundet den Geschmack ab und hübscht den Käsekuchen noch mal auf. Wer nicht auf Kohlenhydrate verzichte möchte, kann den Zuckeraustauschstoff natürlich durch Zucker ersetzen. Die Kalorien erhöhen sich dann um ca. 25 Kcal pro Portion.

  • Vorbereitung: 30 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 50 Minuten
  • Fertig in: 80 Minuten

Low Carb Zitronen Käsekuchen | Proteinreiches Kuchen Rezept

Die Zutaten (für 6 Portionen)

Für den Teig

  • 500 g Magerquark
  • 250 g Macarpone
  • 40 g Protein Vanillepudding-Pulver (alternativ normales Puddingpulver)
  • 1 abgestrichener TL Guarkernmehl (macht den Teig dickflüssiger)
  • 5 Eier
  • 75 g Xylit
  • 80 ml Zitronensaft
  • 1 EL abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone

Für das Topping

  • 2 Eier
  • 50 g Butter
  • 1 EL Xylit
  • 50 ml Zitronensaft

Low Carb Zitronen Käsekuchen | Proteinreiches Kuchen Rezept

Dieses Rezept für einen leckeren Low Carb Zitronen Käsekuchen ist zwar ein wenig aufwändiger, aber die Mühe lohnt sich …

Die Zubereitung

  1. Bevor Du anfängst, kannst du den Backofen schon mal auf 170°C Umluft vorheizen.
  2. Mische alle Zutaten für den Teig mit einem Handrührgerät zusammen.
  3. Wähle eine passende Springform (20-22cm Durchmesser), und lege die Form mit Backpapier aus.
  4. Jetzt ab in den Ofen und das Ganze ca. 50 Minuten im vorgeheizten Backofen backen lassen. Sollte die Oberfläche zu schnell braun werden, einfach nach halber Backzeit mit Backpapier abdecken.
  5. Nehme den Zitronen-Käsekuchen nach Ende der Backzeit aus dem Ofen und lasse ihn abkühlen. Der Teig wird direkt nach dem Backen noch nicht ganz fest sein, das ist normal. Der Kuchen bekommt die richtige Konsistenz erst beim Abkühlen.
  6. Nachdem der Kuchen ca. 2 Stunden abkühlen konnte (oder gerne auch länger), kannst Du das Topping zubereiten:
    1. Erhitze 50 g Butter in einem Topf
    2. Füge Zitronensaft und Xylit hinzu und vermische alles mit einem Schneebesen
    3. Verquirle die Eier und gib sie unter ständigem Rühren in den Topf, dabei aber nicht kochen lassen
    4. Rühre solange, bis es zu einer Creme andickt
    5. Schmecke die Creme mit Xylit ab
  7. Sollte sich die Oberfläche des Kuchens beim Backen etwas gewölbt haben, kannst Du die obere Schicht abschneiden, so dass eine glatte Fläche entsteht. Verteile das Topping darauf und stelle den fertigen Zitronen-Käsekuchen in den Kühlschrank.
  8. Mindestens ein paar Stunden im Kühlschrank stehen lassen, idealerweise sogar über Nacht.
  9. Jetzt ein Stückchen Kuchen auf einem Teller anrichten. Wir wünschen guten Appetit!

Low Carb Zitronen Käsekuchen | Proteinreiches Kuchen Rezept

Mit 451 kcal bei sage und schreibe 27g Protein, 30g Fett und nur 7g Kohlenhydraten wird dieser Low Carb Zitronen Käsekuchen auch die härtesten Kritiker überzeugen.

Die Nährwerte (pro Portion)

  • 451 kcal
  • 27 g Protein
  • 7 g Kohlenhydrate
  • 30 g Fett

Opt In Image
Jetzt Metal Health Rx Leser werden!
Lese unser monatlich erscheinendes Magazin für Kraftsportler, Fitness-Nerds & Coaches!

Werde Abonnent oder hole dir den MHRx Zugang und lese im Gegenzug unser monatlich erscheinendes Digital-Magazin, die Metal Health Rx*. Du erhältst zudem Zugriff zum stetig wachsenden MHRx Mitgliederbereich, wo hunderte von exklusiven Beiträgen, Studien Reviews und ausführlichen Guides auf dich warten (stetig wachsend!).

*Die Metal Health Rx (kurz "MHRx") ist eine digitale Fachzeitschrift im .pdf Format, die sich speziell an interessierte (Kraft-)Sportler & ernährungs-/gesundheitsbewusste Menschen richtet. Das Magazin wird von unserem, eigens dafür ins Leben gerufenen, MHRx Autoren-Team erstellt und von AesirSports.de verlegt & herausgegben.

 


Über Katleen Barbier

Fitness, Laufen und die dazugehörige Sporternährung sind meine größten Hobbys, ich beschäftige mich seit Jahren leidenschaftlich gerne damit und betreibe einen eigenen Blog mit leckeren und schnellen Low Carb Rezepten. Ich experimentiere gerne mit neuen Rezepten und Zutaten und freue mich darüber, wenn Dir meine Rezepte ebenfalls gefallen.

Mehr über den Autor erfahren
Alle Beiträge ansehen
Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Kontaktdaten durch diese Website gem. DSGVO einverstanden.