High Protein Kichererbsen-Kuchen

  • von
  • 2735
  • 1
Rezept: High Protein Kichererbsen Kuchen

Zuletzt aktualisiert am

Von Stefan Löffler |


Da sage noch einmal einer, man könne aus Kichererbsen nicht besonders viel machen – im Gegenteil! Diese proteinhaltigen Hülsenfrüchte eignen sich hervorragend zum Experimentieren (und das nicht nur für herzhafte Speisen!).

Das heutige Gericht ist ein proteinreicher Snack auf Basis von Kichererbsen, Quark und Joghurt, der sich mit ein paar leichten Handgriffen zu einer überaus leckeren und hochwertigen Mahlzeit für Zwischendurch oder als Dessert eignet.

Neben Whey und FlavDrops kann die geschmackliche Dimension noch durch die Hinzugabe der kalorienarmen MySyrups stetig variiert werden, so dass der High Protein Kichererbsenkuchen abwechslungsreich schmeckt.

  • Vorbereitung: 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 50 Minuten
  • Fertig in: 65 Minuten

Rezept: High Protein Kichererbsen-Kuchen

Die Zutaten

  • 150g Kichererbsen aus der DoseRezept: High Protein Kichererbsen-Kuchen
  • 120g Magerquark
  • 80g Joghurt 0,1% Fett
  • 2 Eiklar
  • 30g Impact Whey Protein in „Schokolade“ oder „Vanille“
  • 60g Heidelbeeren oder Himbeeren (frisch o. gefroren)
  • ½ Packung Backpulver
  • ein paar Tropfen FlavDrops in “Vanille”
  • evtl. MySyrup von MyproteinRezept: High Protein Kichererbsen-Kuchen

Die Zubereitung

  1. Kichererbsen weich kochen.
  2. Anschließend Quark, Joghurt, Eiklar, Whey, Backpulver, FlavDrops zusammen mit den gekochten Kichererbsen in eine Schüssel geben und alles pürieren.
  3. Die Masse in eine Backform füllen und die Beeren in den Teig drücken.
  4. Den Kuchen dann bei 180 Grad Umluft ca. 50 Minuten in den Ofen.
  5. Ready und total easy!
  6. Wir wünschen guten Appetit.

Die Nährwerte (für den ganzen Kuchen)

  • 422 kcal
  • 56 g Protein
  • 31 g Kohlenhydrate
  • 5 g Fett

Anmerkungen

Natürlich könnt ihr auch ein anderen Geschmack beim Whey benutzen. Ich habe es bisher mit Schokolade und Vanille gemacht und war beides sehr gut. Probiert es einfach mal aus.

Die Deko auf dem Bild, sind pürierte gefrorene Heidelbeeren. Joghurt mit FlavDrops Vanille und MySyrup Toffee von Myprotein.


Opt In Image
Jetzt Metal Health Rx Leser werden!
Lese unser monatlich erscheinendes Magazin für Kraftsportler, Fitness-Nerds & Coaches!

Werde Abonnent oder hole dir den MHRx Zugang und lese im Gegenzug unser monatlich erscheinendes Digital-Magazin, die Metal Health Rx*. Du erhältst zudem Zugriff zum stetig wachsenden MHRx Mitgliederbereich, wo hunderte von exklusiven Beiträgen, Studien Reviews und ausführlichen Guides auf dich warten (stetig wachsend!).

*Die Metal Health Rx (kurz "MHRx") ist eine digitale Fachzeitschrift im .pdf Format, die sich speziell an interessierte (Kraft-)Sportler & ernährungs-/gesundheitsbewusste Menschen richtet. Das Magazin wird von unserem, eigens dafür ins Leben gerufenen, MHRx Autoren-Team erstellt und von AesirSports.de verlegt & herausgegben.

 


 

Über Stefan Löffler

Stefan betreibt die Seite Food-Fitness-Health, auf der er nicht nur leckere und raffinierte Rezepte rund um eine gesunde und fitness-orientierte Ernährung erstellt, sondern auch nützliche Tipps rund um Training, Ernährung und Fitness-Lifestyle.

Mehr über den Autor erfahren
Alle Beiträge ansehen
Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

 

1 Kommentare

  1. Hey, klingt mal super lecker. Muss ich unbedingt nachbacken! ;)

    thx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Kontaktdaten durch diese Website gem. DSGVO einverstanden.