Review: Protein Water von Myprotein im Test

Review: Protein Water von Myprotein im Test

Von Antonio De Pascali | Benötigte Lesezeit: 3 Minuten |


Ein erfrischendes Soft-Getränk gönnt sich ab und an jeder sicherlich mal. Ob dies nun zuckerhaltig oder mit Süßstoff gesüßt wird: Für den Sportler der auf der Suche nach einer proteinreichen Erfrischung ist, gibt es vorgefertigte Proteinshakes. Diese haben allerdings nicht den Charakters eines Softdrinks sondern eben den eines üblichen Shakes.

Das Protein Water aus dem Hause Myprotein hat hier den Bogen geschlagen und bietet ein proteinreiches Softdrink ähnliches Getränk an. Lest im folgenden Test meine Meinung zu dem Produkt.

Review: Protein Water  von Myprotein im Test

Protein Water | Aussehen & Geschmack

Hier wird nicht vom Hersteller typischen Design abgewichen. Auf dem Label der Flasche finden wir folgende Infos: Vorne aufgedruckt die Geschmacksrichtung inklusive dem Hinweis das wir pro Flasche Protein Water 20g Proteine haben. Wie bei Labels üblich, findet sich auf der Rückseite die Information über die Nährwerte, Inhaltsstoffe, Allergiker-Hinweis und der Verbrauchshinweis.

Das Protein Water war vor dem Konsum im Kühlschrank gelagert und war dementsprechend kalt. Insgesamt war der Geschmack wirklich gut. Eine fruchtig, saure Note und für meinen Gaumen hätte das Ganze sogar noch etwas säuerlicher sein können.

Positiv zu bemerken ist noch, dass man keinen unangenehm chemischen Geschmack hat.

Review: Protein Water von Myprotein im Test

Protein Water | Qualität & Nährwerte

Einen Blick auf die Nährwerteangabe verrät uns, dass es sich bei dem Drink ausschließ um Protein handelt -mit einem vernachlässigbaren Anteil an Kohlenhydraten. Auf 100 ml Getränk kommt das Protein Water auf folgende Nährwerte:

  • 16 kcal
  • 4g Protein
  • 0,1g Kohlenhydrate (davon 0,0g Zucker)
  • 0,0g Fett

…und wenn man das Ganze jetzt mal 5 nimmt, bekommt man auch die Nährwerte pro Flasche (die sich echt sehen lassen können):

  • 80 kcal
  • 20g Protein
  • 0,5g Kohlenhydrate
  • 0,0g Fett

Von der Menge her, haben wir einen ½ Liter. Dieser enthält in Summe 20 g Proteine. Dies entspricht ungefähr der Menge von 25 g handelsüblichen Whey Protein oder z.B. 100 g Hühnchen. So gesehen ist dies eine zufriedenstellende Menge an Protein, wenn man bedenkt, dass man sich „nur“ ein Sportdrink gönnt.

Das Protein im Protein Water wird aus Whey Isolat gewonnen, also der höchsten und reinsten Form des Whey, Weitere Bestandteile sind unterschiedliche Säuren, in diesem Fall dem Geschmack dienlich. Wie aus den Nährwerten bereits erkennbar – das Getränk ist nicht gezuckert.

Vom Inhalt also wirklich klasse.

Review: Protein Water von Myprotein im Test

Protein Water | Preis

Ein Preis von 31,99 € je „Träger“ mit 12 Flaschen reduziert sich runter auf einen Preis von 2,70 € pro Flasche Protein Water (etwaige Rabattabzüge nicht eingerechnet). Das ist mir persönlich ein bisschen zu teuer, um das Protein Water täglich zu trinken oder vorbehaltlos zu empfehlen.

Selbstverständlich muss hier bedacht werden, dass es sich bei dem Getränk nicht um ein Standard-Soft Getränk handelt, welches man im Laden kaufen kann und welches – außer Zucker – keine merklichen positiven Nährwerte aufweist. Nein – es handelt sich um ein eiweißreiches Sport/Freizeit Getränk, aber den Preis darf man natürlich bei so etwas nicht vollkommen außer Acht lassen.

Review: Protein Water von Myprotein im Test

Protein Water | Fazit

Als Alternative zu einem kühlen Standard-Softgetränk, macht das Protein Water vieles richtig. Der Sportler genießt ein kühles leckeres Getränk und hat dabei gleichzeitig 20 g Proteine pro Drink. Die wiederverschließbare Flasche macht das Ganze auch transportabel – somit ist das Protein Water von Myprotein sicherlich eine nette Abwechslung zu den üblichen Soft-Getränken, die man sonst so im Super Markt findet.

Wer keinen Bock mehr auf dickflüssige Shakes hat, der sollte sich das Protein Water einmal näher ansehen (ein frischer Shake im Gym kostet oftmals 2-2,5 € insofern könnte sich da der Kauf in der Tat lohnen.

Das Protein Water von Myprotein kann als Post-Workout Getränk oder als flüssiger „Snack“ gesehen werden, um die tägliche Proteinzufuhr ein wenig aufzumöbeln. Meine Empfehlung: Vorher kühlen und dann eiskalt genießen!

Protein Water von Myprotein kaufen

Review: Protein Water von Myprotein im Test


Über Antonio De Pascali

Antonio De Pascali kam mit Fitness in Berührung durch sein Übergewicht in der Jugend (130kg bei 175cm). Somit war das erste und einzige Ziel im Fitnessstudio der Gewichtsverlust. Nach schnellen Erfolgen im Fitnessstudio und dem Erreichen eines Körpergewichts unter 90kg, rückte das Training immer mehr in den Vordergrund, woraus sich das Interesse am Kraftsport entwickelt hat und heute seine Leidenschaft ist.
Antonio hat Elektrotechnik studiert und interessiert sich heute für alles Wissen rund um die Themen Training, Ernährung und Gesundheit.

Alle Beiträge ansehen

Über Antonio De Pascali

Antonio De Pascali kam mit Fitness in Berührung durch sein Übergewicht in der Jugend (130kg bei 175cm). Somit war das erste und einzige Ziel im Fitnessstudio der Gewichtsverlust. Nach schnellen Erfolgen im Fitnessstudio und dem Erreichen eines Körpergewichts unter 90kg, rückte das Training immer mehr in den Vordergrund, woraus sich das Interesse am Kraftsport entwickelt hat und heute seine Leidenschaft ist.
Antonio hat Elektrotechnik studiert und interessiert sich heute für alles Wissen rund um die Themen Training, Ernährung und Gesundheit.

Alle Beiträge ansehen
Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.