Review: Protein Bites von Supplify im Test

Review: Protein Bites von Supplify im Test

Von Markus R. |

Pralinen sind schon etwas Tolles. Meist lecker im Geschmack, perfekt zu Kaffee, Kuchen, Tee oder als schneller Snack für zwischendurch. Leider sieht man den handlichen Leckereien oftmals eines nicht an. Sie haben es kalorientechnisch faustdick hinter den Ohren und müssen sich auch vor großen Leckereien nicht verstecken.

Und wirklich fitnessgerecht sind die Makros zudem meist auch nicht. Daher gibt es von Supplify die Protein Bites, die dieses Problemchen beheben wollen.

Review: Protein Bites von Supplify im Test

Steckbrief: Protein Bites von Supplify

Das schreibt Supplify auf der Shopseite:

Review: Protein Bites von Supplify im TestSupplify kommt mit einem innovativen Produkt auf den Markt das Dich süchtig machen wird. Und zwar absolut köstliche Protein Bites in zwei Geschmacksrichtungen: White Chocolate Coconut und Smooth Chocolate!

Sündigen ohne schlechtes Gewissen mit den Supplify Protein Bites Pralinen! Jede Pralinen Packung enthält 8 kleine Pralinen a 10g. –  Supplify

  • Typus: Protein Snack
  • Verpackungseinheit: 1 Packung/Blister (8 Pralinen à 10g)
  • Geschmacksrichtungen: Smooth Chocolate, White Chocolate Coconut, Cookie & Cream, Chocolate Strawberry
  • Preis: 2,49€ für 8 Pralinen
  • Inhaltsstoffe: Proteinmischung (Milcheiweißkonzentrat, hydrolysiertes Kollagen, Molkeneiweißkonzentrat), Isomalto-Oligosaccharid-Sirup, Vollmilchschokoladenüberzug  (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Süßmolkepulver, Emulgator Soja-Lecithin, Vanille Extrakt), Kokosfett, Kakaopulver, Sprühsahnepulver, Hydroxypropylmethylcellulose, Emulgator Soja-Lecithin, Aroma, Sucralose
  • Nährwerte pro 100g (Smooth Chocolate): 399 kcal, 13,9g Fett, 33,6g Kohlenhydrate, davon 16,1g Zucker, 34,2g Eiweiß, 14,9g Ballaststoffe
  • Nährwerte pro Portion (à 10g): 39,9 kcal, 1,4g Fett, 3,4g Kohlenhydrate, davon 1,6g Zucker, 3,4g Eiweiß
  • Wo zu kaufen? Bei Supplify

Protein Bites | Aufmachung (3/5)

Die Protein Bites werden von Supplify in 8er-Blistern verkauft und geliefert, was den Vorteil bietet, dass jede Praline ihr eigenes Fach hat und daher leicht entnehmbar ist. Allerdings sind die Blister lediglich mit einer Plastikfolie umhüllt, auf denen auf der Vorderseite ein Supplifylabel aufgeklebt ist und auf der Rückseite die Nährwertinformationen. Optisch also nicht wirklich ansehnlich (wobei die enthaltenen Pralinen das Bild etwas verschönern, da diese durchaus lecker aussehen) sondern eher funktional gehalten. Hier kann Supplify gerne noch ein wenig nachholen.

Review: Protein Bites von Supplify im Test

Zur Verteidigung von Supplify muss man an dieser Stelle erwähnen, dass viele Pralinenprodukte der Konkurrenz genauso aussehen bzw. verpackt sind.

Protein Bites | Inhalt (3,5/5)

399 kcal, 13,9g Fett, 33,6g Kohlenhydrate, davon 16,1g Zucker, 34,2g Eiweiß und 14,9g Ballaststoffe pro 100g bzw. 39,9 kcal, 1,4g Fett, 3,4g Kohlenhydrate, davon 1,6g Zucker, 3,4g Eiweiß pro Praline à 10g. So lesen sich die Nährwerte der Protein Bites von Supplify.       

Als Zutaten dienen, beispielhaft an der Sorte Smooth Chocolate, eine Proteinmischung aus Milcheiweißkonzentrat, hydrolysiertem Kollagen und Molkeneiweißkonzentrat,  Isomalto-Oligosaccharid-Sirup, Vollmilchschokoladenüberzug, Kokosfett, Kakaopulver, Sprühsahnepulver, Hydroxypropylmethylcellulose, Emulgator Soja-Lecithin, Aroma und für die Süße Sucralose und nicht das häufig kritisierte Aspartam.

Da die Verwendung von Kollagen, vermutlich aufgrund der, in der Praxis irrelevanten, biologischen Wertigkeit (die übrigens genauso hoch ist, wie bei BCAA’s) von 0 und der damit verbundenen Assoziation als minderwertiges Eiweiß, häufig zu einem großen Aufschrei führt, folgen an dieser Stelle ein paar kleine Denkanstöße zu der Verwendung von Kollagen in Nahrungsergänzungsmitteln und wie man diese bewerten kann/soll: Da niemand auf die Idee kommt, seinen kompletten Proteinbedarf ausschließlich aus kollagenem Eiweiß zu decken (zumal es in Snacks sowieso immer in Kombination auftritt) und der Großteil der Eisensportler eh eine ausreichende Menge Protein konsumiert, spielt die biologische Wertigkeit in der Praxis nahezu keine Rolle.  

Review: Protein Bites von Supplify im Test

In Snacks verwenden Hersteller kollagenes Eiweiß (neben dem günstigen Preis) gerne, da es den Riegel eine weichere Konsistenz verleiht und damit das Esserlebnis steigert, was auch im Sinne des Konsumenten ist.          

Wie nun also die Verwendung in der Praxis bewerten (und damit auch den Bogen zurück zu den Protein Bites zu spannen)? Handelt es sich um einen (kleinen) Snack, wie den Protein Bites und um kein Produkt, das Explizit mit einem hohen Anteil an wertigem Eiweiß mit vollständigem Profil (wie beispielsweise ein Whey-Proteinpulver für den Postworkoutshake oder ein 50g/%-Proteinriegel) wirbt, bei denen der Proteinanteil zum einen nicht der Hauptaspekt und Kollagen nicht die einzige Proteinquelle ist, sollte man sich wirklich überlegen, ob es einem die meist etwas bessere Konsistenz in diesem Falle nicht wert ist. Das soll an dieser Stelle definitiv nicht als ein Freispruch für Amino Spiking gewertet werden, da diese Produkte unter eine andere Bewertungskategorie fallen (sollten).        

Kleiner Fun-Fact zum Abschluss. Kollagenes Eiweiß und hier besonders die Aminosäure Glycin, besitzt einige positive Einflüsse auf die Gesundheit, weshalb einige Hersteller mittlerweile sehr teure Kollagen-Präparate in ihrem Sortiment besitzen.

Die restlichen Inhaltsstoffe sind dann gängiger Standard in Proteinsnacks, wobei man die Wahl von Milcheiweiß-bzw. Molkeneiweißkonzentrat und die Verwendung echter Zutaten in den Pralinen und für das Topping positiv erwähnen kann.

Zu den Inhaltsstoffen und Makros lässt sich daher zusammenfassend nur sagen, dass diese für einen Proteinsnack dieser Art in Ordnung gehen. Weder fällt einer der Punkte wirklich negativ auf, noch können die Inhaltsstoffe oder Makros uns in irgendeiner Weise vom Hocker hauen.

Im Vergleich zur Konkurrenz sind die Kalorien im oberen Mittelfeld angesiedelt, dafür fällt aber auch der Ballaststoff- und Proteingehalt etwas höher aus. Also insgesamt ein solider Eindruck in dieser Kategorie.

Protein Bites | Geschmack & Konsistenz (4/5)

Insgesamt gibt es die Protein Bites in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen, bei denen es sich um die Klassiker unter den Protein Pralinen zu handeln scheint, da diese größtenteils auch bei der (gleich-/ähnlich aussehenden) Konkurrenz im Sortiment zu finden sind. Bevor diese einzeln vorgestellt werden, ein paar Punkte, die auf alle Pralinen zutreffen:

Sie besitzen eine sehr weiche Konsistenz umhüllt von einem leckeren Schokoladenüberzug und lassen sich daher gut essen, ohne wie einige sehr weiche Proteinriegel, zu sehr in der Hand zu kleben. Zudem besitzen alle Pralinen ein Topping (bspw: Kokosraspeln, Schokoraspeln) aus „echten“ Zutaten, die den Geschmack der Pralinen immer super ergänzen und abrunden.

Review: Protein Bites von Supplify im Test

White Chocolate Coconut (5/5)

Sehr leckere Kombination aus weißer Schokolade und Kokosnuss bei der der Kokosgeschmack endlich einmal schön intensiv ist und stark hervor sticht. Daher erinnert die Praline an ein Raffaello, was auch durch die Kokosraspeln als Topping noch einmal verstärk wird. Eine starke Praline

Smooth Chocolate (3,5/5)

Diese Sorte schmeckt wie ein klassischer Schokoladenproteinriegel, also angenehm schokoladig und auch nicht schlecht, allerdings schmeckt man auch die typische Proteinriegelnote heraus und die Praline ist daher nichts, was einen vom Hocker hauen würde

Chocolate Strawberry (4/5)

Die Chocolate Strawberry Praline besitzt einen leckeren und nicht künstlichen Erdbeergeschmack, der sehr gut mit der Schokoladennote harmoniert und wirklich überzeugt.

Leider ist bei dieser Praline das Mundgefühl etwas „bröseliger“, als bei den anderen Pralinen, was zu kleinen Abzügen in der B-Note führt

White Chocolate Cookie & Cream (4,5/5)

Klassischer Cookie & Cream Geschmack kombiniert mit dem leckeren Geschmack weißer Schokolade, der auch wirklich wie echte, weiße Schokolade schmeckt und bei dieser Praline sehr gut zum Vorschein kommt (sogar im Vordergrund steht) und nicht so verschwindend gering, wie bei anderen Produkten. Gelungene Kombination, die man nicht unbedingt von Proteinriegeln oder –pulvern kennt.

Alles in allem sind die Protein Bites ein leckerer Snack, wobei hier besonders die beiden Sorten mit der weißen Schokolade herausstechen und hervorzuheben sind. Aufgrund der handlichen und einzeln sortierten Pralinen sind die Bites zudem ein praktischer Snack für zwischendurch, wenn man mal keine Lust (oder freie Kalorien für) auf einen ganzen Proteinriegel hat.

Review: Protein Bites von Supplify im Test

Protein Bites | Preis (3,5/5)

Mit einem Preis von 2,49€/Blister (=3,11€/100g) liegen die Protein Bites von Supplify ungefähr auf einem Preisniveau mit der gängigen Konkurrenz und sind im Vergleich zu einigen Proteinriegeln (hochgerechnet auf den 100g-Preis) ein relativ preiswerter Snack.

Mit dem Gutscheincode “AESIR10” kannst du beim Einkauf noch einmal 10% (auf die gesamte Bestellung) sparen.

Protein Bites | Fazit (70%)

Die Protein Bites von Supplify sind leckere und handliche Protein-Snacks mit einer sehr guten Konsistenz, vernünftigen Makros und einem fairen Preis und eignen sich gut als kleine Leckerei für Zwischendurch oder zum Kaffee.

Geschmacklich besonders zu empfehlen ist die Sorte White Chocolate Coconut, die voll und ganz überzeugen konnte und ein geschmackliches Highlight war. 

HIER kannst du die Protein Bites kaufen

Review: Protein Bites von Supplify im Test


          

Über Markus R.

Markus ist ein sportbegeisterter Masterstudent im Bereich Biomechanik und Bewegungsforschung und seit 2016 Teil des Aesir Sports Team. In seiner Rolle als "Mädchen für alles" hilft er im Hintergrund bei der Betreuung der Social Media Kanäle, der Blogpflege und dem Austausch mit Autoren und Bewerbern.

Zudem testet er regelmäßig verschiedene Produkte für Aesir Sports und ist damit für einen Großteil der erscheinenden Reviews verantwortlich.

Alle Beiträge ansehen


          

Über Markus R.

Markus ist ein sportbegeisterter Masterstudent im Bereich Biomechanik und Bewegungsforschung und seit 2016 Teil des Aesir Sports Team. In seiner Rolle als "Mädchen für alles" hilft er im Hintergrund bei der Betreuung der Social Media Kanäle, der Blogpflege und dem Austausch mit Autoren und Bewerbern.

Zudem testet er regelmäßig verschiedene Produkte für Aesir Sports und ist damit für einen Großteil der erscheinenden Reviews verantwortlich.

Alle Beiträge ansehen
Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.