Review: Q-Bar Low Carb Proteinriegel von Supplify im Test

Review: Q-Bar Proteinriegel von Supplify im Test
(Zuletzt aktualisiert am: 21. Januar 2018 )

Von Markus R. |

Er ist und bleibt der bekannteste und beliebteste Fitnesssnack, der Proteinriegel. Von der Tanke um die Ecke, dem örtlichen Drogeriemarkt über die bekannten amerikanischen Label wie Quest-Nutrition, die ihn vor Jahren mit populär gemacht haben, hat heutzutage mittlerweile jeder Hersteller meist mehrere Exemplare in seinem Sortiment um die Lust auf einen fitnessgerechten Snack zu befriedigen.

Dieses Mal haben wir den Q-Bar von Supplify getestet und sagen euch, ob er ähnlich erfolgreich sein könnte, wie ein ähnlich klingender Proteinriegel.

Review: Q-Bar Low Carb Proteinriegel von Supplify im Test

Steckbrief: Q-Bar Proteinriegel von Supplify

Das schreibt Supplify auf seiner Shopseite/Homepage:

Review: Q-Bar Proteinriegel von Supplify im TestSupplify Q-BAR High Protein Bar

Die Supplify Q-BARs sind hochwertige, in Deutschland hergestellte Proteinriegel mit bis zu 22g Protein pro Riegel! Die Proteinquellen sind Milch und Whey Protein, die Supplify Q-Bars enthalten kein Soja-, oder kollagenes Protein.

Der Q-Bar enthält je nach Geschmack nur 1-2g Zucker und ist daher auch ideal in jeder Diät geeignet, auch der Fettgehalt pro Q-Bar liegt weit unter 3g. Die Besondere an den Q-Bars ist der hohe Ballaststoffanteil durch einen besonderen Sirup der dem Riegel zudem seine angenehme und natürliche Süße verleiht. Durch den Ballaststoff-Sirup erhält der Q-Bar seine beliebte, weiche Konsistenz.

Highlights

MADE IN GERMANY

  • High Protein
  • Low Sugar
  • High Fiber
  • 50% weniger Fett als der Bestseller aus den USA
  • köstlicher, natürlicher Geschmack
  • hervorragende Konsistenz
  • Ohne Soja Protein
  • unschlagbarer Preis!“Supplify
  • Typus: Proteinriegel
  • Verpackungseinheit: Riegel (à 60g) / 12er Box
  • Geschmacksrichtungen: Cinnamon Roll, Chocolate Chunk, Apple Pie, Chocolate Brownie, Cookies & Cream
  • Preis: 1,90€ einzeln (3,17€/100g) / 17,90€ als 12er Box (1,49€/Riegel)
  • Inhaltsstoffe: Proteinmischung (Milcheiweiß-Isolat, Molkeneiweiß-Isolat, Molkeneiweiß-Konzentrat), Isomalto-Oligosaccharide-Syrup, Fructo-Oligosaccharide-Sirup, Füllstoff (Polydextrose), Feuchthaltemittel (Glycerin), Keksstücke  (Weizenmehl, Zucker, pflanzliches Fett , Kakaopulver ,Glukose-Fruktose-Sirup, Magermilchpulver, Salz, natürliches Aroma, Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat, Ammoniumhydrogencarbonat)), Kakaobutter, Mandeln, Aroma, Kakaopulver, Meersalz, Säureregulator (Natriumhydrogencarbonat), Säuerungsmittel (Citronensäure), Emulgator (Soja-Lecithin), Süßungsmittel (Sucralose)
  • Nährwerte pro 100g: 291 kcal, 4,3g Fett, 16,6g Kohlenhydrate, davon 2,6g Zucker, 35g Eiweiß, 30g Ballaststoffe
  • Nährwerte pro Portion (à 60g): 175 kcal, 2,6g Fett, 9,9g Kohlenhydrate, 1g Zucker, 21g Eiweiß, 18g Ballaststoffe
  • Wo zu kaufen? Bei Supplify

Q-Bar | Aufmachung (4/5)

Bei der Verpackung der Q-Bars bleibt Supplify seiner (bisherigen) Linie treu und hält das Ganze relativ minimalistisch und praktisch, wobei man sagen muss, dass die Verpackung des Q-Bars doch noch deutlich ansehnlicher gelungen ist, als einige andere Verpackungen und für einen Riegel absolut ausreichend sind.

Wir haben hier eine typische Riegelfolie, die aber relativ stabil und „festschließend“ ist, auf deren Vorderseite ein charakteristisches Bild für die jeweiligen Geschmacksrichtung prangert, flankiert von einer farbigen Banderole, dem Supplify-Schriftzug und den Produkthighlights (wobei diese ziemlich klein und unauffällig gehalten sind).

Auf der Rückseite findet man dann in gewohnter Manier die Inhaltstoffe und Nährwerte.

Review: Q-Bar Low Carb Proteinriegel von Supplify im Test

Q-Bar | Inhalt (4,5/5)

Die Basis für alle Sorten des Q-Bars bildet eine Eiweißmischung aus Milcheiweiß-Isolat, Molkeneiweiß-Isolat und Molkeneiweiß-Konzentrat, Oligosacchariden, typische Proteinsnackzutaten (wie Füllstoffe, Glycerin und Emulgatoren) sowie Aromen und Sucralose als Süßungsmittel.

Bei den verwendeten Eiweißquellen handelt es sich also ausschließlich um hochwertige Proteinquellen aus Milch, auf pflanzliche Proteine wie das häufig kontrovers diskutierte Sojaprotein, wird also verzichtet. Die verwendeten Oligosaccharide, die den Großteil der unglaublichen 18g Ballaststoffe pro Riegel liefern, dienen darüber hinaus als Nahrungsquellen für unsere Darmbakterien.

Mit maximal 175 kcal pro Riegel (Cookies & Cream) bei 2,6g Fett, 9,9g Kohlenhydraten, gerade einmal 1g(!) Zucker und 21g Eiweiß ist der Q-Bar von Supplify mit wahrlich starken Makros sowie einer extrem geringen Kalorienanzahl, einem starken Fett-und Zuckergehalt ausgestattet und ist daher ein Snack, der sich leichter in die täglichen Kalorien einbauen lässt.

Review: Q-Bar Low Carb Proteinriegel von Supplify im Test

Q-Bar | Geschmack & Konsistenz (4/5)

Insgesamt hat man bei Supplify die Wahl zwischen fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen, die allesamt gemeinsam haben, dass sie eine gelungene und cremig weiche Konsistenz besitzen, die den Q-Bar, gerade für einen reinen Proteinriegel ohne Überzug, angenehm zu kauen machen.

Kein nerviges Kleben zwischen den Zähnen oder das Gefühl, auf einem Gummiblock zu kaufen. Diese weiche Konsistenz harmoniert auch sehr gut mit Geschmacksrichtungen wie Cookies & Cream oder Cinnamon Roll, da so noch mehr das teigige/cremig-luftige Gefühl aufkommt.

Einziger Nachteil, auch aufgrund des fehlenden Überzuges ist, dass der Riegel etwas klebrig in der Hand ist und zu klebrigen Fingern führt. Hier also entweder in der Verpackung halten, oder kurz in den Kühlschrank geben. Kommen wir aber nun zu den einzelnen Geschmäckern.

Review: Q-Bar Low Carb Proteinriegel von Supplify im Test

Cookies & Cream (4/5)

Typischer Cookies & Cream-Geschmack, der nicht zu süß geraten ist und schön mit der weichen Konsistenz harmoniert.

Die originalen Keksstückchen (erinnern an Oreostückchen) sind eine angenehme Abwechslung und sorgen für einen gewissen Crunch.

Cinnamon Roll (3,5/5)

Riecht und schmeckt wie Weihnachtsgebäck (sehr Lebkuchenähnlich) und nicht nur rein/dominant nach Zimt. Allerdings könnte diese Geschmacksnote etwas intensiver ausfallen, um den reinen „Proteinriegelgeschmack“ noch etwas mehr zu dominieren.

Leider besitzt diese Sorte auch keinerlei Stückchen.

Dark Chocolate Chunk Flavor (5/5)

Super leckerer Riegel mit einer Vielzahl an riesigen Schokoladensplittern mit einem intensiven Geschmack nach dunkler Schokolade, die dem gesamten Riegel seinen (und damit einen genialen) Geschmack verleihen und zeitgleich für ordentlich Biss sorgen.

Apple Pie (3,5-4/5)

Der Apfelkuchenriegel schmeckt relativ zimtlastig, die enthaltenen Apfelstückchen hätten gerne etwas größer und der Apfelgeschmack (dadurch) etwas intensiver ausfallen dürfen. Trotzdem ist der Riegel durchaus lecker und eine Abwechslung zu den schokoladigen Riegelgeschmäckern, die den Markt dominieren.

Chocolate Brownie (4,5/5)

Ein sehr leckerer, herber und keinesfalls zu süßer Browniegeschmack, der auch tatsächlich wie ein Brownie (=Gebäck) schmeckt und nicht einfach nur nach Schokolade. Auch hier wären ein paar mehr Stückchen für etwas mehr Biss und Crunch eine tolle Sache gewesen, aber trotzdem überzeugt der Riegel geschmacklich auf ganzer Linie.

Alles in allem also auch geschmacklich ein sehr gelungener Riegel, wobei die schokoladigen Sorten eindeutig die Highlights sind und Cinnamon Roll und Appel Pie im Vergleich etwas abfallen.

Sucht man einen Vergleich, so lässt sich hierfür der Core Bar von GOT 7 heranziehen, da es sich hierbei gefühlt, zumindest bei den Sorten Cinnamon Roll, Cookies & Cream, Dark Chocolate Chunk und Chocolate Brownie,  um einen eineiigen Zwilling handelt. Gleiches Aussehen, gleiche Konsistenz, gleiche Nährwerte und gleicher Geschmack. Schmeckt dir also der Riegel von Got 7, wirst du auch den Q-Bar lieben.

Q-Bar | Preis (4/5)

Den Q-Bar bekommt man, je nach gekaufter Menge, für einen Preis von 1,49-1,90€/Riegel (je nachdem, ob man einzeln kauft oder die 12er Box wählt). Dieser Preis geht in Anbetracht der Nährwerte, die Konsistenz und den Geschmack in Vergleich zu anderen Proteinriegeln absolut in Ordnung (und lässt beispielsweise die unverkennbare Namensvorlage weit hinter sich).

Review: Q-Bar Low Carb Proteinriegel von Supplify im Test

Du kannst on top den Code „AESIR10“ nutzen, um 10% Rabatt auf die gesamte Bestellung (also auch die Q-BARS) zu erhalten.

Q-Bar | Gesamtnote/Fazit (84%)

Zu guter Letzt kann man also festhalten, dass man mit dem Q-Bar absolut nichts falsch macht: Gute Nährwerte, hochwertige Eiweißquellen und ein hoher Ballaststoffgehalt kombiniert mit einer angenehm weichen Konsistenz und einen leckeren Geschmack.

All das bekommt man bei dem Q-Bar von Supplify zu einem wirklich fairen Preis. Dieser sorgt auch dafür, dass sich der Q-Bar von seinen Zwilling dem Core-Bar  minimal absetzen kann. Hier kann Supplify gerne noch weitere Geschmäcker nachliefern.

HIER kannst du die Q-Bars von Supplify kaufen

Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

 


          

Über Markus R.

Markus ist ein sportbegeisterter Masterstudent im Bereich Biomechanik und Bewegungsforschung und seit 2016 Teil des Aesir Sports Team. In seiner Rolle als "Mädchen für alles" hilft er im Hintergrund bei der Betreuung der Social Media Kanäle, der Blogpflege und dem Austausch mit Autoren und Bewerbern.

Zudem testet er regelmäßig verschiedene Produkte für Aesir Sports und ist damit für einen Großteil der erscheinenden Reviews verantwortlich.

Alle Beiträge ansehen