Süsser Kürbis mit gehackten Walnusskernen

(Last Updated On: 3. Oktober 2018)

Die Kürbissaison ist eröffnet und ich freue mich schon auf die kommenden Wochen und Monate. Ob nun gedünstet, aus dem Backofen mit Knoblauch und Olivenöl, als Suppe oder als Nachtisch, der Kürbis macht stets eine gute Figur, ist kalorienarm, ballaststoffreich und sehr gesund. Heute zeige ich Dir meine Variation der beliebten leckeren türkischen Nachspeise. 

  • Vorbereitung: 45 Minuten
  • Kochzeit: 30 Minuten
  • Fertig in: 1h 15 Minuten

Süsser Kürbis mit gehackten Walnusskernen

Die Zutaten

  • 1kg Muskatkürbis (Moschus-Kürbis)
  • 40g Zucker/brauner Zucker/Xucker light
  • 30g Honig
  • 4EL (ca.45-50g) gehackte Walnusskerne
  • 1 Glas Wasser (ca. 200-220ml)
  • Optional: 1-2 NelkenSüsser Kürbis mit gehackten WalnusskernenSüsser Kürbis mit gehackten Walnusskernen

Die Zubereitung

  1. Den Kürbis je nach Größe halbieren, entkernen, schälen und  in große Stücke schneiden. Davon benötigen wir 1kg.
  2. Die Kürbis Stücke nebeneinander in eine große Pfanne oder einen Topf geben. Falls der Topf oder die Pfanne zu klein ist, kannst Du auch schichten. Achte dann darauf, dass die unteren genügend Zucker abbekommen.
  3. Mit einem Esslöffel den Zucker darüber verteilen und für ca. 20-30 Minuten bei geschlossenem Deckel ruhen lassen. 
  4. Nun den Topf bzw. die Pfanne mit dem Glas Wasser auf dem Herd zum kochen bringen.
  5. Sobald es kocht, die Hitze reduzieren und für ca. 25-30 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln.
  6. Immer wieder mal nachsehen, damit der Kürbis nicht anbrennt. Wenn nötig etwas Wasser dazugeben.
  7. In den letzten 5 Minuten den Honig darüber verteilen.
  8. Sobald der Kürbis gar ist vom Herd nehmen, die gehackten Walnusskerne darüber verteilen und vor dem servieren 10-15 Minuten abkühlen lassen.
  9. Warm oder kalt genießen. Bon Apptite.Süsser Kürbis mit gehackten Walnusskernen

Die Nährwerte

Für das gesamte Rezept

  • 730kcal
  • 8,9g Protein
  • 110,9g Kohlenhydrate
  • – davon Zucker: 64,6g
  • 29,3g Fett

Pro Portion bei 8 Portionen

  • 91,1kcal
  • 1,1g Protein
  • 13,3g Kohlenhydrate
  • – davon Zucker: 8g
  • 3,6g Fett

Anmerkungen

Für dieses Rezept kannst Du auch ein Hokkaido Kürbis verarbeiten. Schmeckt ebenfalls sehr gut.

Beim köcheln bitte darauf achten, dass immer ein kleiner Wasserfilm auf dem Topfboden/ Pfannenboden ist, damit der enstehende Zuckersirup nicht anbrennt.  Die Nelke ist Optional, verleiht dem ganzen aber m.M. nach eine besondere Geschmacksnote.

Für dieses Rezept verwende ich herkömmlichen Zucker. Falls Du Xucker (light) griffbereit hast, dann kannst Du hier (Zucker-) Kalorien sparen. Steviapulver als alternative Süße ist nicht empfehlenswert. Mit flüssig Stevia wird es leider nichts, da alle Kürbis Stücke gezuckert werden müssen. Wichtig: Achte bitte darauf, dass wirklich jedes einzelne Kürbis Stück gezuckert ist, damit alle gleich süß werden.

Den Honig kannst Du übrigens weglassen, solltest es dann aber durch Zucker ersetzen. In der Türkei wird diese leckere Nachspeise gerne gegessen und mit bis zu 300-400g Zucker pro 1kg Kürbis zubereitet. Denkt bei eurem nächsten Urlaub daran.

Opt In Image
Werde zum Fitness- & Ernährungsexperten!
Schlanker, stärker, ästhetischer, gesünder!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte - neben weiteren hochwertigen und einzigartigen Infos rund um Fitness, Gesundheit & Ernährung - regelmäßige Updates und Neuigkeiten rund um Aesir Sports.

 


Über Tarkan Taco Esin

Taco Tarkan ist Jahrgang `77 und leidenschaftlicher Kraftsportler. Die Passion zum Eisen entdeckte er schon vor 20 Jahren. Krankheitsbedingt vom durchtrainierten Sportler zum starkem Übergewicht, ist der Fitness- und Rehatrainer auf dem besten Weg sein alte Form zurück zu erlangen.

Um mehr Abwechslung in den Ernährungsalltag zu bringen, schwingt er täglich den Kochlöffel und teilt seine Rezepte mit vielen weiteren Tipps rund um Fitness, KrafttrainingAbnehmen und Ernährung auf Taco`s Fitnessblog. Schaut doch mal vorbei lasst ein Feedback da.

Mehr über den Autor erfahren
Alle Beiträge ansehen